Beinbeutel Freedom Triform

Hier könnt ihr euch melden, wenn ihr Hilfmittel verkaufen oder verschenken wollt. Bitte beachtet, dass hier ausschließlich private Angebote eingestellt werden dürfen, kommerzielle Angebote werden ohne Kommentar gelöscht.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Marco N., Georges

Beinbeutel Freedom Triform

Beitrag #1 von didi-ls » 16 Feb 2011 16:55


Habe 9 Kartons (je 20 Beinbeutel) Freedom Triform Leg Bag 500 ml "Vario" von Coloplast
in ungeöffneter Originalverpackung zu je 50,00 Euro abzugeben.

Es handelt sich um Dreikammerbeutel (unsteril) mit hautfreundlichem Vliesrücken
und extralangem (60 cm) Schlauch, der nach Bedarf kürzbar ist.
Am Ablaßschieber können weitere (Nacht-)Beutel angeschlossen werden.

Die Kartons können vorzugsweise insgesamt oder auch stückweise abgegeben werden.

Der Verkauf erfolgt von privat ohne Gewährleistung, Abgabe bevorzugt an Selbstabholer, Raum Märkischer Kreis. Versand nur nach Rücksprache, Versandkosten trägt der Käufer.

Ich bitte bei Interesse um eine PN.
Benutzeravatar
didi-ls
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 73
Registriert: 16 Feb 2011 10:00
Wohnort: Märkischer Kreis
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Urin

Beitrag #2 von didi-ls » 18 Feb 2011 09:03


Nachtrag:
Die Kartons können auch über meine Apotheke gekauft und geliefert werden,
d.h. auch auf Rezept!
Der von mir genannte Preis liegt unter dem Einkaufspreis incl. MwSt.
Benutzeravatar
didi-ls
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 73
Registriert: 16 Feb 2011 10:00
Wohnort: Märkischer Kreis
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Urin

Beitrag #3 von Helmut » 20 Feb 2011 23:16


Hallo didi-ls,

didi-ls hat geschrieben:Nachtrag:
Die Kartons können auch über meine Apotheke gekauft und geliefert werden,
d.h. auch auf Rezept!
Der von mir genannte Preis liegt unter dem Einkaufspreis incl. MwSt.


Also ganz verstehe ich das jetzt nicht, entweder verkaufst du die Kartons aus deinen Privatbestand oder die Apotheke verkauft die Kartons bzw. gibt sie auf Rezept ab, dann ist das aber ein gewerblicher Verkauf. Würde mich freuen wenn du mir das mal erklären könntest.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #4 von didi-ls » 22 Feb 2011 16:26


Die Freedom-Beutel waren auf meine Veranlassung bestellt worden und lagern bei der Apotheke. Den ersten Karton habe ich gekauft und leider festgestellt, daß mir die Ausführung der Beutel nicht zusagt. Dann war die Apotheke so kulant, nicht auf Abnahme der Restmenge zu bestehen. Die von mir genannten 9 Originalkartons sind also noch im Besitz und Eigentum der Apotheke. Die Beutel werden vom Hersteller nicht mehr produziert, weswegen dieser die Rücknahme verweigert.
Bemühungen der Apotheke, die Restmenge an andere Apotheken oder Sanitätsgeschäfte zu verkaufen, waren erfolglos. Bevor die Apotheke die Beutel vernichtet und den Verlust abschreibt, habe ich der Apotheke angeboten, die Restmenge in diesem Forum privat anzubieten.

Erst nach Abfassung des ersten Postings ist mir klargeworden, daß ein Privatverkauf nicht auf Rezept erfolgen kann bzw. nicht nicht erstattungsfähig ist, und das zweite Posting nachgeschoben. Der von mir genannte Preis ist mit meiner Apotheke abgestimmt.
Benutzeravatar
didi-ls
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 73
Registriert: 16 Feb 2011 10:00
Wohnort: Märkischer Kreis
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Urin


Zurück zu Hilfsmittelbörse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron