plötzliches bettnässen

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

plötzliches bettnässen

Beitrag #1 von elfi » 11 Sep 2006 14:17


hallo ihr alle,

ich habe mich jetzt den vormittag mal hier bei euch umgeschaut und ich muß sagen dieses forum gefällt mir richtig gut. endlich bekomme ich ein paar antworten auf meine fragen. aber eine hab ich noch...
vor ca einem 3/4 jahr ist es mir das erste mal passiert, das ich morgens aufgewacht bin und mein laken naß war. so etwas ist mir vorher noch nie passiert, als kleines kind vieleicht ein zwei mal. und dann plötzlich von heute auf morgen. dann hatte ich ein 3/4 jahr ruhe und letzte woche fing es auf einmal wieder wieder an. erst habe ich mir nicht so große gedanken darum gemacht, ich schlafe in letzter zeit ziemlich fest, aber heute nacht ist es mir wieder passiert, obwohl ich extra noch zwei mal vor dem schlafen gehen noch aus dem bett gesprungen bin um die letzten tropfen wegzubringen... ich versteh es einfach nicht, vor allem ist es mir furchtbar peinlich vor meinem freund, er schläft ja direkt neben mir. bis jetzt konnte ich es verstecken, war auch immer nur eine kleine menge, aber mir reichts trotzdem... ich wüßte auch gerne den grund, ich hab im moment etwas stress auf der arbeit, aber den hab ich eigentlich immer :-) , und sonst läuft eigentlich endlich mal alles glatt, und dann sowas... ich bin euch echt für jeden tipp dankbar!!!!

was meint ihr, soll ich lieber sofort einen arzt aufsuchen, bevor es vieleicht schlimmer wird, oder es erst einmal mit homöophatischen mitteln versuchen??
Benutzeravatar
elfi
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 37
Registriert: 11 Sep 2006 11:43
Wohnort: nrw
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: bettnässen

Hallo

Beitrag #2 von LittleSnowStorm » 23 Sep 2006 14:50


Hallo elfi,
der eigentlich immer erste Ratschlag unserer lieben Mitglieder --> geh' zum Arzt und lass es abklären. Versuch nicht, selber an dir rumzudoktern und schieb es nicht auf die lange Bank, sonst kann es womöglich was chronisches werden. Es kann ja auch nur was ganz normales, wie 'ne Blasenentzündung, sein.
Und noch eine kleine Randbemerkung: Sag' es deinem Freund, dass du momentan Probleme beim nächtlichen Urin halten hast. Lass um himmelswillen diese Geheimniskrämerei. Er wird damit, wie die meisten Männer, kein Problem haben.
Lieber Gruß, Jenny
Benutzeravatar
LittleSnowStorm
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 14
Alter: 33
Registriert: 20 Jan 2005 11:49
Wohnort: Leverkusen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig (zumindest offiziell)
Art der Inkontinenz: primäre Enuresis nocturna
Hilfsmittel: Matratzenschonbezug, ...

Beitrag #3 von Melli85 » 27 Sep 2006 12:06


HI elfi,

ich schließe mich meinem Vorredner an. Geh zum Arzt und lass es abklären - die zehn Euro sollte es Dir Wert sein.

Und jetzt das wichtigste:
Sag es Deinem Freund, wenn er Dich wirklich liebt wird er damit kein Problem haben (so doof das auch klingt). Versuch es nicht zu verstecken.

Ich weiß wie peinlich einem das ist. Ich habe es am Anfang der Beziehung auch zu verstecken versucht. Immer wenn er aus dem Haus war bin ich ganz schnell zur Waschmachine gerannt und habe alles gewaschen und dann in den Trockner gesteckt. Diese Hektik und Angst vor dem entdeckt werden is schrecklich. Ich habe es immer geschafft alles wieder sauber und trocken auf dem Bett zu haben bis er wieder daheim war. Aber einmal hat er es gleich morgens bemerkt.
Wir haben uns dann ausgesprochen, er sagte mir dann dass er es schon früher bemerkt hat und sich einfach nicht getraut hat mich zu fragen. Er hat sich Sorgen um mich gemacht weil er diese Krankheit nicht kennt.
Es hat uns beide belastet. Es ist wirklich das Beste von Anfang an darüber zu reden, damit ist jedem geholfen.

Ich wünsche Dir ganz viel Glück dabei.
Und ich drück dir die Daumen dafür dass es vielleicht nie wieder passiert.

Gruß
Melli
Benutzeravatar
Melli85
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Registriert: 27 Sep 2006 00:07
Wohnort: Hessen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron