Bettnässen mit fast 21

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Beitrag #21 von papa0861 » 16 Sep 2006 23:49


Martin83 hat geschrieben:Ehrlich gesagt ich schätze solche Leute die ihre Meinung sagen.


leider hast du vergessen, wen du schätzt.

meinst du ecki mit seiner meinung oder meinst du diana.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #22 von Martin83 » 17 Sep 2006 20:02


Nö vergessen direkt nicht :-)
Aber in diesem Fall wäre es Ecki gewesen.
Doch wie schon gesagt jeder hat eine Meinung.
Obwohl ich diana nicht so recht verstehen konnte.
Benutzeravatar
Martin83
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 123
Alter: 35
Registriert: 12 Dez 2004 17:19
Wohnort: Bayern / Schwaben
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer

Hi

Beitrag #23 von Melli85 » 27 Sep 2006 00:39


Hallo Leute,

Ich kann Diana absolut verstehen.
Ich bin 21 und bin schon mein ganzes Leben Enuretiker und es stimmt, dass man es irgendwann als normal aber doch auch als störend und demütigend empfindet.
Meine Mutter hat mich früher auch zu allen möglichen Ärzten geschleppt, ohne Erfolg. Keiner konnte uns sagen woran es liegt.
Ich musste viele hänseleien von Mitschülern einstecken, so dass ich sogar die Schule wechseln musste.
Meine Mutter hat das alles so sehr belastet, dass sie mir teilweise unterstellt hat, dass ich nur bettnässe um sie zu ärgern.

Das alles steigert noch dieses absolute Schamgefühl. Ich habe mich auch seit langer Zeit mal wieder entschlossen zum Arzt zu gehen.

Für mich ist das aller Schlimmste, dass die Wahrscheinlichkeit des vererbens bei 47% liegt.
Benutzeravatar
Melli85
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Registriert: 27 Sep 2006 00:07
Wohnort: Hessen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis

Thema eckhart11 und seine Methoden andere fertig zu machen ???

Beitrag #24 von ulfh » 12 Nov 2006 19:42


Ist das Masche eckhart11 oder was hast Du für ein Problem ?

Es ist doch bezeichnend, dass es immer wieder Deine Antorten sind, welche hier im Forum von vielen als anstößig und nicht akzeptabel gefunden werden

Und mich wundert es nicht das dies so ist -- wenn man deine Beiträge liest.

Es ist ein Jammer das solche Leute sich als Moderatoren hier im Forum betätigen dürfen - der Ton macht die Musik - und der Ton ist hier bei weitem weder ein einstimmen der Instrumente noch eine Art von freestyle Jazz - der Ton dieses Mannes ist einfach nur primitiv und schmerzhaft !



:aerger:
Benutzeravatar
ulfh
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 58
Registriert: 12 Nov 2006 19:03
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: sicher

Beitrag #25 von Leila » 13 Nov 2006 01:31


Hallo Eckhart,

auch auf die Gefahr hin, daß Du das nicht mehr liest:

Da sucht jemand Hilfe und kriegt erst mal ordentlich eins auf die Mütze!
Ich bin auch vollkommen platt über den harschen Ton, den Du hier angeschlägst. Natürlich ist es wichtig, daß jeder seine Meinung sagen darf, letztlich finde ich es aber unnötig das so unfreundlich zu formulieren. Deine Art zu antworten kommt zumindest sehr aggressiv rüber, auch wenn das vielleicht gar nicht Deine Absicht ist. Dementsprechend sinkt aber dann natürlich sofort die Stimmung. Deine Meinung in Ehren, aber muß die so patzig und unsensibel ausfallen ? Man hat schließlich schon genug Probleme am Hals. Dann muß man auch noch Deine zynischen Antworten verkraften. Hat nun mal nicht jeder so ein dickes Fell wie Du.
Gruß
Leila
Benutzeravatar
Leila
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 31
Registriert: 28 Nov 2005 23:22
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Einlauf , Vorlagen, Tampons

Vorherige

Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron