Auch eine Betroffene

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Auch eine Betroffene

Beitrag #1 von Suesse12 » 29 Sep 2006 10:17


Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestossen und war überrascht, dass es soviele Menschen mit dem gleichen Problem gibt. Kurz zu meiner Person: Ich bin 24 Jahre und nässe seit ich denken kann nachts ins Bett ein. Ich glaub, es wurde bei mir auch schon fast alles ausprobiert. Meine Mutter war mit mir bei zig Ärzten. Von Klingelhose, Heilpraktiker, Akkupressur, Psychologe, Klinikaufenthalt etc. wurde alles durchgemacht. Im Vergleich zu früher ist es mittlerweile auch besser geworden und es kommt nicht mehr jede nacht, sondern vielleicht noch einmal im Monat vor.

Da ich auch oft unter Blasenentzündung gelitten habe, bekam ich ständig Antibiothika, wodurch ich mittlerweile einige davon wegen Unverträglickeit nicht mehr nehmen kann. Da ich von vielen Ärzten oft enttäuscht wurde und einfach keine Besserung sehen konnte, hab ich irgendwann resigniert und versucht mit meinem Problem zu leben. Gott sei Dank habe ich einen Partner gefunden der mich so aktzeptiert und darüber bin ich wirklich glücklich.

Duch den Selbsthilfeverband bin ich nun auf dieses Hormon ADH gestossen und habe neue Hoffnung geschöpft mein "Problem" endlich komplett zu beseitigen. Laut Auskunft meiner Mutter wurde diese Methode bis jetzt bei mir auch nicht ausprobiert. Hat jemand Erfahrung mit diesem Hormon und kann darüber berichte? Ist es durch die Verabreichung komplett weggegangen?
Benutzeravatar
Suesse12
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 36
Registriert: 28 Sep 2006 09:27
Wohnort: Rheinfelden/ Deutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz

ADH

Beitrag #2 von Melli85 » 01 Okt 2006 14:39


Das würde mich auch mal interessieren!!!

ich bin auch erst kürzlich auf diese Artder Behandlung gestoßen, allerdings konnte ich noch nicht mit einem Arzt darüber reden weil es immer ewig dauert bis man mal einen Termin bekommt.

Ich würde mich auch sehr über mehr Informationen freuen.

Gruß
Melli
Benutzeravatar
Melli85
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Registriert: 27 Sep 2006 00:07
Wohnort: Hessen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis

Beitrag #3 von Davidis » 04 Okt 2006 09:48


Hallo,

Bin auch Bettnässer seit Geburt an.

Bei mir wurde auch schon viel probiert, und war auch schon bei vielen Ärzten.
Aber nichts hat geholfen.

Habe mich schon damit abgefunden bis ich vor kuzen davon im Internet gelesen habe.
War bei meinem Urologen und habe ihn darauf angesprochen.
Er hat mir die Tabletten verschrieben (allerdings nur eine Packung mit 30 Tabletten) und jeden Tag ca. 1/2 Stunde vorm schlafengehen eine nehmen.

In den Zeitraum in dem ich diese Tabletten eingenommen habe , habe ich kein einziges mal in das Bett gemacht.

bei diesem Medikament handelt es sich um einen ersatz von dem Botenstoff der vom Gehirn während des schlafens ausgesendet wird damit die Nieren nicht so viel Harn produziern wie am Tag.

Bei einigen Bettnässern fehlt dieser Botenstoff, der durch dieses Medikament ersetzt wird.

Mehr kann ich jetzt leider nicht dazu sagen, weil mir weitere Erfahrungen fehlen.
Benutzeravatar
Davidis
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 40
Registriert: 24 Sep 2006 19:46
Wohnort: Würzburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Windeln,Hormone

Beitrag #4 von Melli85 » 04 Okt 2006 11:04


Hallo Davidis,

nimmst Du diese Tabletten noch? Wie lange kann man die nehmen oder ist die Einnahme unbegrenzt?

Meine ganze Hoffnung liegt momentan an diesem einen Medikament.

Ganz liebe Grüße
Melli
There are onle 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
Melli85
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Registriert: 27 Sep 2006 00:07
Wohnort: Hessen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis

Beitrag #5 von Melli85 » 12 Okt 2006 12:14


Heute war dann doch endlich mein Termin beim Urologen!!!

Er hat mir Minirin verschrieben. Ich bin wirklich sehr gespannt wies wirkt und ob es überhaupt wirkt!
There are onle 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
Melli85
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Registriert: 27 Sep 2006 00:07
Wohnort: Hessen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis

Beitrag #6 von eckhard11 » 12 Okt 2006 14:26


Hallo, Süsse12 und melli85

ADH bedeutet “Antidiuretisches Hormon” und bewirkt - sehr vereinfacht ausgedrückt - eine Hemmung der Harnproduktion durch die Nieren.

Man nutzt dies bei häufigem Harndruck aus, indem man dem Körper dieses Hormon zufügt.

Ohne dieses Hormon würde die aufgenommene Flüssigkeit kaum von den Nieren konzentriert und der Betroffene würde täglich zwischen 5 und 20 Litern Flüssigkeit ausscheiden.
( ADH - Betroffene, denen dieses Hormon fehlt oder vom Körper in zu geringen Mengen produziert wird, haben ein ausserordentlich grosses Durstgefühl und trinken täglich bis zu 20 Liter Flüssigkeiten )

Nach Zuführung dieses Hormones "speichern" die Nieren mehr Flüssigkeit im Körper und produzieren dadurch weniger Urin.

Minirin ist ein Medikament, welches dieses Hormon beinhaltet.
Es gibt Minirin als Tabletten oder als Nasenspray.
Über die Medikation solltet ihr den Beipackzettel lesen : “Über Risiken und Nebenwirkungen usw.,usw... “
Eine recht genaue Beschreibung über das ADH findet ihr hier :
http://de.wikipedia.org/wiki/Antidiuretisches_Hormon

Gerade für Kinder ( und natürlich auch für die Eltern ) gibt es eine gute Seite, in welcher die Anwendung von Minirin entsprechend altersgerecht beschreiben wird :
http://www.glandula-online.de/drmaus/drmaus.htm#3.1.5.

Ich leg mich wieder hin .sleep:
Eckhard
Benutzeravatar
eckhard11
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron