Anmerkung zum Umgangston in diesem Forum

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges

Anmerkung zum Umgangston in diesem Forum

Beitrag #1 von ulfh » 12 Nov 2006 19:18


Hallo erstmal - habe mich im Moment hier in diesem Forum angemeldet um eines loszuwerden -- nachdem ich einige Beiträge gelesen habe.

Der Umgangston welcher hier von eineigen an den Tag gelegt wird - lässt mich sehr nachdenklich werden - ob es bei diesem Forum darum geht die Menschen fertig zu machen und sich daran zu erfreuen oder darum seine sadistischen Gelüste auszuleben - doch dafür gibt es andere Foren welche nicht als Selbsthilfeverband versteckt sind.

Zum Moderator "eckard11" möchte ich nur soviel sagen , dass so ein Mensch mit derartiger Einstellung wohl nicht geignet ist - mit hilfebedürftigen Menschen ein echtes produktives Gespräch zu führen.

Das gilt im übrigen auch für das gesamte Forum - es hat den Anschein als ob hier Menschen engezogen - ja "angelockt " werden um Ihnen unter dem Deckmäntelchen der Hilsbereitschaft das übelste zu teil weren zu lassen - nämlich die verachtenste Weise der Herabsetzung in Form von Antworten welche keiner hören mochte.

So das zu diesem Forum und zu der Meinung welche ich nach längerem studieren für mich gewonnen habe.

Schade eigentlich das es noch sowas gibt - oder besser gesagt das es immer mehr solcher zweifelhaften Foren gibt --

Umgangsformen sollten zu mehr Menschlichkeit beitragen - doch hier tut sich genau das Gegenteil auf !

in diesem Sinne - adieu :(
Benutzeravatar
ulfh
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 59
Registriert: 12 Nov 2006 19:03
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: sicher

Umgangston

Beitrag #2 von Tom » 13 Nov 2006 15:51


Hallo,
Das ist leider der Grund, warum ich als zahlendes Mitglied aus dem Verband ausgetreten bin und auch keine Beitraege mehr schreibe. Tom
Benutzeravatar
Tom
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 75
Alter: 83
Registriert: 02 Mai 2003 19:55
Wohnort: New Hampshire, USA
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Harninkontinent
Hilfsmittel: Windeln, Plastikhosen, Katheter

Beitrag #3 von Foren-Admin » 14 Nov 2006 11:26


Hallo ulfh,

da hast du nicht ganz Unrecht, was sich manche Moderatoren geleistet haben, dessen Aufgabe es eigentlich ist, genau solche "Auswüchse" zu verhindern. Moderatoren sind eigentlich dazu da, um für Ruhe und Ordnung in einem Forum zu sorgen und nicht um selber Unruhe zu stiften. Ich kann als Admin nicht immer hier sein, die Aufgabe des Admins bestehen eigentlich hauptsächlich in organisatorischen Dingen, ein Forum am Laufen zu halten und technische Probleme zu beseitigen. Ich werde jedenfalls die betreffenden Moderatoren herausnehmen und hoffe, dass endlich wieder Ruhe ins Forum einkehrt.

Gruß Helmut
Benutzeravatar
Foren-Admin
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 706
Bilder: 0
Alter: 54
Registriert: 30 Nov 2002 00:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Windeln, Irrigation

Beitrag #4 von rs » 15 Nov 2006 09:59


Hallo,

ich bin hier nun auch schon eine ganze weile Mitglied. Zugegebenerweise ein doch ziemlich stilles Mitglied.

So einiges was ich manchmal an Antworten auf Fragen gelesen habe, haben mich schockiert oder erschreckt und meine Hände gleich von der Tastatur ferngehalten.
Warum...weil die Sorge hochkam das jemand etwas falsch versteht und dann mit dem sprichwörtlichen Holzhammer kommt.

Grundsätzlich ist dies aber ein gutes Forum und ich sehe immer wieder rein. Nur selbst habe ich mir eben manchen Beitrag verkniffen aus den genannten gründen. So das ich fast immer einfach als anonymer User die Beiträge ansehe.

Ich glaube auch das hinter manchen Fragen die hier so gestellt werden , immer gleich Fetischisten vermutet werden ,die dann gleich hart angegangen werden.
Hier glaube ich zum einen , das sich die wirklich inkos dann so verletzt fühlen. Der/Die trägt die dinger freiwillig , erfreut sich daran und ich muß damit leben und dann kommt der Holzhammer.
*mich schnell mal duck* ich kenne im netz welche die wirklich diesen Fetisch haben und sehe dies mittlerweile als Inkontinenter aus einer ganz anderen sichtweise. Weil bei diesen eben ich mehr Hintergründe erfahren durfte.

Dann glaube ich das manche vergessen das es einfach ganz Naive Fragen auch von Betroffenen geben kann. Die erst jetzt mit Inko konfrontiert werden.
Wenn ich an meine Anfänge denke vor vielen Jahren, es mit Bettnässen begann und sich zur Inko leider entwickelte.
Vorher zum einen mit der Krankheit absolut nichts zu tun hatte, keine Ahnung von Irgendwas sondern plötzlich eine Probepackung Windeln beim Urologen rausgetragen habe.
Was glaubt ihr wieviel Fragen *naive Fragen* ich hatte.
Windeln für Erwachsene, wusste damals nicht einmal das es sowas gibt.

Also letzendlich meine ich , das teilweise etwas mehr Toleranz die wir selbst erwarten auch ausüben sollten. Und wenn ich ein Problem habe mit einem Beitrag..... dann ignoriere ich diesen halt....
Worüber ich mich zb. nur noch amüsieren konnte war die Aufregung über das Video von Attends. Grundsätzlich wird gezeigt wie die Windel funktioniert, wie diese anzulegen ist oder zumindest in etwa. Das reicht doch, oder nicht.
Wenn ich die Windel nicht kennen würde, dann würde mir dies wirklich reichen und durch jahrelange Windelbenutzung kann ich da schon in etwa die Passform ersehen und dort entscheiden ob die für mich was ist oder nicht.

Also regt euch doch nicht über eigentlich unwesentliche Dinge auf und das Forum ist doch da , weil wir alle das gleiche Problem haben. Oder fast alle :wink:

So , jetzt kann ich nur hoffen das ich von der Holzhammermethode verschont werde ,weil ich meine Meinung wiedergegeben habe...

roli
Benutzeravatar
rs
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 16
Alter: 54
Registriert: 21 Sep 2003 19:16
Wohnort: nähe münchen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Partner: verh.
Art der Inkontinenz: harninko
Hilfsmittel: slips

Beitrag #5 von Stefan » 15 Nov 2006 12:11


Hallo,

ja das mit dem Umgangston liegt mir auch schon lange im Magen. Das Problem löst sich zum 31.12.2006 von selbst, denn diese Leute sind einem Ausschluß zuvor gekommen und sind als Mitglied aus dem Verband ausgetreten. Der Schaden, den diese Leute angerichtet haben, ist zwar imens und er lähmte uns einige Monate, aber wir sind fast wieder genesen. Ihr könnt Euch noch dieses Jahr auf neue Broschüren freuen und im nächsten Jahr kommen weitere Partner, neben dem neuen Partner Pharmacare, hinzu.

In der Vorstandssitzung wurde beschlossen, dass Beiträge in dieser Arft und Weise künftig ins Archiv verschoben werden (können nur Moderatoren lesen) und ggf. Mitglieder gesperrt werden. Es tut mir so leid, dass wir nun so hart durchgreifen müssen.


MFG


Stefan Süß
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 438
Bilder: 13
Alter: 44
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron