Beschämend

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Beschämend

Beitrag #1 von helo234 » 06 Apr 2007 16:07


Hy, erst mal!

Leider geht es um ein sehr peinliches Thema.
Schon immer war ich nachts nicht so ganz trocken, auch tagsüber hab ich, sagen wir mal eine schwache Blase, aber das ist kein Problem, dass schaff ich mitlerweile ohne Probleme und ohne Hilfsmittel! Arzt meint halt nur ne zu kleine Blase kann man wenig machen außer Trainieren. Nur leider ist mein Bett halt sehr oft nass. So etwa zwei mal die Woche kommt es mindestens vor. Ich meine wie demütigend kann es sein, ich als 22 jähriger immer noch! Habe seit kurzem jetzt wieder mal seit langem ne Beziehung. Weis ehrlich nicht wie ich das machen soll, jedes mal das gleiche, natürlich weis sie noch nichts davon! Ehrlich gesagt trage ich meistens Pull-Ups aber das kann ich doch nicht vor ihr! Und überhaupt halten die meist auch nicht das was in der Nacht so alles ausläuft. Habe halt auch noch Betteinlagen, denn richtige Windeln sind halt wirklich absolut demütigend. habe zwar welche zuhause aber ziehe sie halt echt so selten und ungern an! Kommt man sich halt, ihr wisst schon wie vor!!! Würde so gerne einfach mit ihr zusammen ins Bett und schlafen, aber hab mich bis jetzt immer gedrückt und bald geht das nicht mehr. Kann ja echt nicht sagen, wart mal kurz nur noch die Windel an und ab ins Bett oder was??? Denn wie gesagt die Pull-Ups sind wirklich nur für daheim, denn wenn was ins Bett von ihr geht würde ich glaub ich nicht verkraften! Weis echt nicht weiter, aber ist nicht das erste mal das ich wieder mal vor so einer Situation stehe! Soll ich es sagen oder wie so oft Kontakt abrechen? Weis halt nicht wie man sowas sagen soll, bring es glaube ich auch nicht über die Lippen??? Sehr, sehr Peinlich!!!
Benutzeravatar
helo234
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 34
Registriert: 06 Apr 2007 15:06
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Nächtliches Bettnässen
Hilfsmittel: Windeln, Pull-Ups

Beitrag #2 von Sidney » 06 Apr 2007 18:49


Hallo!

erst einmal muss ich dir mut zusprechen. ich, w, nicht betroffen, kann dir nur folgendes dazu sagen:

sag es ihr... im anderen fall bleibt dir wirklich nur noch das weglaufen.

ich kann dir auch nur meine situation schildern, wie es für mich war, als mein mann (eigentlich freund) es mir geschildert hat.
natürlich merkt man innerhalb einer beziehung, dass etwas mit dem anderen nicht stimmt. und diese situation hat mich damals sehr belastet... was man sich da nicht alles zusammenreimt: vielleicht ist er ja schwul und ich seine alibi-beziehung, er will mich eigentlich gar nicht, etc.

nach all diesen gedanken, war ich dann doch froh, als er mir sagte, dass er "nur" inko ist. mit soetwas kann man als frau viel besser umgehen. da ich mich damals nicht wirklich bis dato mit diesem thema befasst hatte, war aber auch diese situation absolut neu für mich. aber auch dann solltest du deiner freundin mit rat und tat im bezug auf deine krankheit zur seite stehen. wenn sie an dir interessiert ist, dann glaube mir, dann wird sie dir einige fragen stellen. welches aber auch nur ihr interesse an dir und deiner krankheit beweist.

ich hoffe ich konnte dir auch die andere seite ein wenig näher bringen.

solltest du noch mehr fragen haben, dann frag einfach.

wünsche dir viel mut und kraft und wunderschöne ostern!!!!

liebe grüße

amely
Benutzeravatar
Sidney
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 46
Registriert: 03 Nov 2006 18:13
Wohnort: Südniedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen u. Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Inko-Slips

Beitrag #3 von helo234 » 06 Apr 2007 20:13


Danke erst mal für die schnelle Antwort!
Ja konntest mir schon mal die andere Seite näher bringen. Aber ich glaube eher wenige Frauen nehmen das so einfach hin. Leider glaube ich das Sie das nicht so einfach wegsteckt! Ich meine jede nacht liegt der Freund mit Windeln nebeb ihr, kann es ja auch etwas verstehen. Und weis auch echt nicht ob ich das schaffe mir die blöse überhaupt zu geben gewindelt jemanden gegenüber zu treten, und dann auch noch Körperkontakt, oh Gott! Vor allem es ihr erst einmal beizubringen, es über die Lippen zu bringen, ich brauch nachts noch eine Windel! Naja trotzdem Danke für Tips muss früher oder später wahrscheinlich einfach mal allen Mut zusammen nehmen! Lass es halt jetzt erst mal auf mich zukommen, und mach erst mal weiter!
Benutzeravatar
helo234
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 34
Registriert: 06 Apr 2007 15:06
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Nächtliches Bettnässen
Hilfsmittel: Windeln, Pull-Ups

Beitrag #4 von Martin83 » 06 Apr 2007 23:01


Also ich kann Dir auch nur empfehlen es ihr wirklich zu sagen.
Ich hab mir persönlich auch immer nen riesen Film draus gemacht. Konnte nie richtig auswärts übernachten usw.
Das geht auf Dauer nicht gut. Man macht sich Stress und Terror ohne wirklichen Sinn.
Wenn sie Dich mag versteht sie das auch. Und außerdem bist Du deswegen kein anderer Mensch.
Benutzeravatar
Martin83
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 123
Alter: 36
Registriert: 12 Dez 2004 17:19
Wohnort: Bayern / Schwaben
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer

Beitrag #5 von jan1967 » 07 Apr 2007 10:59


hallo erstmal, wo ist das beschämend, seit ich denken kann nässe ich nachts ein, ich bin auch auf hilfsmittel angewiesen da ich ungern in einen nassen bett aufwachen möchte.
ich hatte schon mehrere beziehungen und lebe seit einen reichlichen jahr in einer festen partnerschaft, glaub mir eins ich hatte noch nie probleme bezüglich meines bettnässens in einer beziehung, du solltest einfach damit umgehen. wenn dich deine partnerin liebt wird sie dafür verständniss zeigen ich habe diese erfahrung mehrmals gemacht da dies nicht meine erste beziehung ist . natürlich bin ich damit auch nicht gleich durch die tür ins haus gefallen sondern hab es in einer ruhigen minute meiner partnerin erklärt auch die ursachen usw. und keine hat mir den kopf abgerissen oder blöd reagiert. es ist halt eine krankheit so wie es 1000 andere gibt. ich bin der meinung das das verständniss da ist also öffne dich und du wirst sehen wie erleichtert du danach sein wirst.

gruss jan
immer lustig und vergnügt bis der arsch im sarge liegt
Benutzeravatar
jan1967
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 29
Alter: 52
Registriert: 07 Apr 2007 10:40
Wohnort: leipzig
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: bettnässer
Hilfsmittel: windeln

Beitrag #6 von Ronald » 18 Apr 2007 09:07


ich habe damit auch keine propleme. hatte auch immer nachts ein naßes bett.
wir gehen mit windeln ganz natürlich um. es gehört ebend dazu und ist besser als ein nasses bett. ich benutze nachts sogar stoffwindeln mit flockeneinlagen von schlecker nd ne gummihose darüber. meine frau (17 j. verh.) hatt auch keine propleme mit mein windeln. nach den sex gibt es halt eine windel um und wir schlafen weiter. ich habe es auch schon versucht, mit erfolg, meine windeln mit ins sexspiel mit ein zu beziehen, und es hatt auch geglabt. Es hatt aber nichts mir windelfetisch zu tun, aber man kann als betroffner vieleicht auch einiges abschauen und vieleicht einbringen. mir hatt es auch sehr geholfen, mich auch in diesen umfeld schlau zu machen. man hatt als betroffner immer öfters noch eine große hemschwelle, die ich alsbalt verlahren habe. das soll nich heisen, das ich zu dieser gruppe gehöre, aber es ist auch ganz interisant, prpbleme und lösungen von leuten kennen zu lernen, die windeln nur aus kik oder aus leidenschaft mögen und tragen.

versuch es auch ein mal!
Benutzeravatar
Ronald
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 14
Alter: 53
Registriert: 13 Dez 2005 11:18
Wohnort: Apolda/Thüringen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnähser
Hilfsmittel: PVC Hosen-Stoffwindeln mit Einlagen

Beitrag #7 von pfluftel » 12 Jun 2007 18:32


Meine Meinung ist auch, man müßte mit diesem Thema viel offener umgehen können. Aber das das leider ein tabu Thema ist liegt glaube ich an unserer Gesellschaft, aber irgendwie ist jeder Teil dieser Gesellschaft, warum also sich das Leben noch schwerer machen. Wenn man sich deswegen in einer Beziehung noch verstecken muß, dann ist das der falsche Partner.
Heutzutage kann man mit Stoff oder Pamperswindeln die Sache sauber und ordentlich regeln - nicht wie vor 50 Jahren wo das tatsächlich noch unhygienischer vonstatten ging.
Wenn heutzutage jemand eine Brille trägt das wird akzptiert, wenn jemand Bettnässer ist wird nicht akzeptiert - zu blöd. Schließlich macht man das ja nicht mutwillig, aber das versteht nur jemand, der selbst betroffen ist.
Wenn dann solche schlaue Sätze kommen:" Was du machst immer noch ein?" Von einen Blinden verlangt auch keiner er soll etwas aus der Zeitung vorlesen, oder?
Benutzeravatar
pfluftel
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 13
Alter: 54
Registriert: 19 Dez 2005 19:36
Wohnort: Oberfranken
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen d. Kinder
Hilfsmittel: alles wird ausprobiert

Beitrag #8 von mehlbox2001 » 20 Jun 2007 04:04


Hallo Helo,

auch von mir eine dringende Ermahnung ;-)

Sag einfach, was los ist, und das Leben wird einfacher! Entweder stehst du nach fünf Minuten alleine da und es hätte sich eh nicht gelohnt, oder du hast die liebevollste Frau der Welt getroffen.

Andreas
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 55
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

Beitrag #9 von Icho » 21 Jun 2007 13:55


Hallo Helo

Jeder hat doch seine Schwächen. Sie wird das sicherlich verstehen. Dachte bei meiner Freundin auch nicht, dass sie das verstehen würde. Aber ging super. Sie hat mir dan auch von ihrer Schwäche erzählt.

Erzähls ihr.
Benutzeravatar
Icho
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 17
Alter: 42
Registriert: 08 Jun 2007 13:28
Wohnort: Schweiz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Vermeidbare

Beitrag #10 von papa0861 » 21 Jun 2007 22:31


mehlbox2001 hat geschrieben:oder du hast die liebevollste Frau der Welt getroffen.
Andreas



hallo andreas,

dem ist nichts mehr anzufügen. auch ich habe die liebenswerteste frau der welt gefunden, auch wenn es zweier gescheiterer versuchte brauchte.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Nächste

Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron