Ich habe zum 3. mal ins Bett gemacht

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Ich habe zum 3. mal ins Bett gemacht

Beitrag #1 von paule » 28 Okt 2007 07:41


Hallo,
ich bin Paul und 39 Jahre alt.

Im letzten Jahr habe ich nachts 2 mal ins Bett gemacht. Ich habe geträumt ich bin auf dem Klo und dann war alles im Bett!

Dann war Ruhe bis vorgestern Nacht (Vollmond). Diesmal kann ich mich nicht an einen Traum erinnern. Ich bin aufgewacht und alles war nass.

Zu meiner Person.
Ich trinke keinen Alkohol, esse gesund und treibe Sport.
Ich trinke täglich 3 Liter Tee (Pfefferminz, Brennessel und Grünentee), aber nur bis 17 Uhr, danach trinke ich nichts mehr, weil ich Angst habe das ich wieder ins Bett mache.

Ich habe Angst zum Arzt zu gehen, weil ich denke, dass die Untersuchungen unangenehm und schmerzhaft sind.
Jetzt Kommen meine Fragen:
Hat jemand ein ähnliches Problem?
Hat das jemand selber in den Griff bekommen?
Welche Untersuchungen führt ein Arzt durch?

Das waren jetzt viele Fragen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Paule
Benutzeravatar
paule
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 50
Registriert: 28 Okt 2007 07:22
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: nachts

Beitrag #2 von Helmut » 02 Nov 2007 11:50


Hallo paule,

nun du brauchst dir jetzt keine Gedanken machen, dass du Bettnässer bist, nur dann wenn es mehrmals im Monat vorkommt. Dass man ins bett gemacht hatte, das ist bestimmt fast jedem schon mal passiert, das ist auch nicht krankhaft bei dreimal im Jahr.

Zur Vorsicht kannst du dir aber eine wasserfeste Unterlage für das Bett im Sanitätshaus besorgen, dann bekommt deine Matratze nichts ab, falls es doch einmal passiert. Mehr an Schutz-Vorkehrungen sind in deinem Fall nicht nötig. Du solltest dich aber mal genau beobachten unter welchen Umständen genau das Einnässen passiert, wenn es wieder vorkommt. Vielleicht hängt es damit zusammen, dass du an dem Tag viel Stress hattest oder einen Trauerfall .... da gibt es viele Auslöser dafür. Eine organische Ursache wird es in deinem Fall wohl nicht sein, denke ich.

Du kannst zwar davon deinem Hausarzt beim nächsten Besuch davon berichten, aber extra deswegen musst du keinen Arzt aufsuchen, da es ja zu selten vorkommt.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2008
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #3 von paule » 04 Nov 2007 07:25


Vielen Dank Helmut,
da bin ich ja beruhigt.
Ich lasse mich einmal im Jahr von meinem Hausarzt durchchecken, auch Urin.
Wenn das bei mir krankhaft wäre, hätte er doch bestimmt schon mal etwas gesagt, oder?
Benutzeravatar
paule
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 50
Registriert: 28 Okt 2007 07:22
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: nachts

Beitrag #4 von Helmut » 06 Nov 2007 18:25


Hallo paule,

klar hätte dich dein Arzt dann darüber aufgeklärt, wenn etwas nicht gestimmt hätte. Wenn es so selten wie bei dir vorkommt und du auch sonst keine Beschwerden wie übermäßigen Harndrang oder Brennen beim Wasserlassen .... hast, dann besteht auch kein Grund zur Sorge.

Gruß Helmut
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2008
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #5 von FelixMeyer » 21 Dez 2007 16:28


Ich mach bald Ferien in einer Jugendherberg.Dort schlafen wir mit 4 anderen Kinder in einem Zimmer.Ich habe aber eine Windel um und es sind auch andere Kinder in der Jugendherberg. Was tun wenn die anderen Kinder fragen ?
Benutzeravatar
FelixMeyer
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 23
Alter: 21
Registriert: 22 Apr 2007 20:19
Wohnort: Münster
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Klingelhose

Beitrag #6 von Martin83 » 21 Dez 2007 18:56


Warum sprichst Du (Deine Eltern) nicht mit dem/der Lehrer/in über das Thema? Somit könntest Du in ein eigenes Zimmer. Da gibt es dann auch keine Fragen von den anderen.
Benutzeravatar
Martin83
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 123
Alter: 36
Registriert: 12 Dez 2004 17:19
Wohnort: Bayern / Schwaben
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer

Beitrag #7 von Helmut » 23 Dez 2007 12:14


Hallo Felix,

FelixMeyer hat geschrieben:Ich mach bald Ferien in einer Jugendherberg.Dort schlafen wir mit 4 anderen Kinder in einem Zimmer.Ich habe aber eine Windel um und es sind auch andere Kinder in der Jugendherberg. Was tun wenn die anderen Kinder fragen ?


Die Antwort siehe hier. Außerdem hattest du in einem Beitrag einmal geschrieben dass du schon fast trocken bist, vielleicht hat sich das Problem bis dahin von selber erledigt.

Gruß Helmut
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2008
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron