Neue Frage: gibt es positive Berichte über die Klingehose?

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Neue Frage: gibt es positive Berichte über die Klingehose?

Beitrag #1 von Mel » 03 Jan 2008 20:01


Mal an alle, die schon Erfahrungen haben:
Kann irgendjemand berichten, daß das nächtliche Bettnässen nach wochenlangem Training in den Griff gekommen wurde?
Bin für alle Infos dankbar.
Schöne Tage
Mel
Benutzeravatar
Mel
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 50
Registriert: 02 Jan 2008 18:01
Wohnort: Ludwigshafen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresus nocturna

Beitrag #2 von Die_Steffi » 03 Jan 2008 22:35


Ich persönlich habe noch nie etwas positives über die Klingelhose oder Matratze gehört. Anfangs gab es kleine Erfolge, später nicht mehr.
Benutzeravatar
Die_Steffi
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 68
Alter: 38
Registriert: 19 Nov 2007 18:16
Wohnort: Potsdam
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis Nocturna, Dranginkontinenz, Belastungsinkontinenz
Hilfsmittel: Desmopressin, Mictonorm

Beitrag #3 von Werner Holmans » 04 Jan 2008 19:47


Hallo,
mit eigener Konsequenz und Hilfe eines Psychologen haben wir es geschafft. Bei uns im Heim (heute sagt man Wohngruppe), ich bin Heimerzieher, haben wir oft Kinder die Bettnässer sind. Der erste Schritt ist dann immer die Diagnostik (Arzt und Psychologe oder Psychiater). Bei einigen Kindern haben wir mit Training (aber ohne Klingelhose) viel erreicht. Das Kind musste bevor es zu Bett geht die Toilette besuchen. Am Bett wurde das vergangene Tagesgeschehen ausführlich besprochen und die positiven Seiten besonders gesucht und gewürdigt. Über den kommenden Tag wurde ganz entspannt gesprochen. Es wurde mit dem Kind auch verabredet, dass es alle 3 Stunden (die Zeit verlängert sich mit der Zeit langsam) geweckt wird und es dann auf die Toilette geht. Ich muss sagen, dass wir mit dieser Methode einigen Kinder helfen konnten. Bedingung ist allerdingst, dass die gesamte Familie mit macht und es keine Vorwürfe gibt. Organisch muss auch alles in Ordnung sein.
Leider ist es so, dass wir oft Kinder im Heim haben, die ganz große psychische Probleme haben.
Werner
Benutzeravatar
Werner Holmans
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 148
Registriert: 17 Okt 2003 14:58
Wohnort: Land Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Pants und Schutzhose aus PVC oder PU


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron