windeln für die nacht und wickeln

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Beitrag #21 von FelixMeyer » 21 Feb 2008 16:10


Ich trage Attends. Aber wiso Hilft dir denn keiner beim Wickeln ? Ich werde gewickelt.
Benutzeravatar
FelixMeyer
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 23
Alter: 21
Registriert: 22 Apr 2007 20:19
Wohnort: Münster
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Klingelhose

Beitrag #22 von Christiane Wirth » 21 Feb 2008 17:24


Marcel bekommt auch Hilfe er trägt mobile Windelhosen die er an und ausziehen kann wie eine Unterhose dabei braucht er keine Hilfe
Lieben Gruß
Chris&Marcel
Benutzeravatar
Christiane Wirth
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 6
Alter: 51
Registriert: 03 Jan 2008 18:29
Wohnort: 66646 Marpingen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: nächtliches Einnässen
Hilfsmittel: Medikamente

Beitrag #23 von Helmut » 24 Feb 2008 18:20


Hallo FelixMeyer,

nun, inkontinente Kinder sollten frühzeitig dazu angehalten werden, die notwendige Versorgung mit Hilfsmitteln selbst durchzuführen. So ist es heute üblich, dass Kinder welche Katheterisiert werden müssen, dies mit etwa 8 Jahren lernen, selber zu machen. Auch bei der Irrigation ist es so, dass die Technik relativ einfach zu erlernen ist, das können Kinder in diesem Alter auch leicht lernen, dazu kann dir auch mama123 etwas dazu sagen. Daher ist es mit den Windeln nicht anders, auch wenn am Anfang nicht alles perfekt ist.

Leider sind in dieser Beziehung viele Mütter noch so eingestellt, dass die Selbstständigkeit der Kinder darunter leidet weil sie etwas "falsch" machen könnten. Also Felix, du bist alt genug dass du das selber kannst, den nur Übung macht den Meister, wie man so schön sagt.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2008
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Gar keine Windel , macht das Sinn ???

Beitrag #24 von Patrick Fischer » 07 Mär 2008 15:03


Hallo ,

ich habe auch einen Sohn der Bettnässer ist ich ziehe ihm Abends Windeln an er hatt eine sehr starke nässe darum geht es mir so wie dir das ich manschmal das Bettzeug komplett entsorgen muss . Ich habe ihm deutlich gemacht das die Wiendeln keine Strafe oder sowas ist und das es nur ihm helfen soll . Wir haben am anfang Windelhosen ausprobiert , die halten dem ganzen nicht stand . Ich habe gesagt wenn es besser wird werden wir ihm wieder Wiendelhosen tragen lassen , die angenehmer sind zu tragen .
Ich hoffe ich konnte dir helfen würde mich freuen wenn ich nochmal etwas von dir höre .
:fleissig:
----PATRICK FISCHER----
Benutzeravatar
Patrick Fischer
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 48
Registriert: 07 Mär 2008 14:28
Wohnort: Riedstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Haninkontinenz
Hilfsmittel: Windeln , Tabletten

Beitrag #25 von Werner Holmans » 07 Mär 2008 19:19


Hallo,
mir ist in einigen Beiträgen etwas aufgefallen, was ich nicht ganz verstehe. Weshalb muss man Betzeug entsorgen, wenn dieses nass geworden ist? Es gibt doch Waschmaschinen, denke ich. Wer hat das Geld für den ständigen Neukauf von Betzeug? Wenn mir bekann ist, dass bei einem Bettnässer auch mal das Bettzeug nass wird, kaufe ich doch gleich waschbare Bettsachen. Bettwäsche kann immer gewaschen werden, Bettdecken und andere notwendige Utensilien gibt es auch in waschbaren Materialien.
Werner
Benutzeravatar
Werner Holmans
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 148
Registriert: 17 Okt 2003 14:58
Wohnort: Land Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Pants und Schutzhose aus PVC oder PU

Beitrag #26 von Martin83 » 08 Mär 2008 23:54


Ich vermute jetzt mal, dass das "Entsorgen" auf Tausch bezogen war. Denn bis auf Matratzen ist "eigentlich" alles waschbar.
Benutzeravatar
Martin83
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 123
Alter: 36
Registriert: 12 Dez 2004 17:19
Wohnort: Bayern / Schwaben
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer

ärger

Beitrag #27 von broccoli » 10 Mär 2008 00:18


:aerger: Ich denke direckt an ein baby wen ich "Windel" und "Wickeln" lese,
sorry aber nur weil wir inkontinenz haben müssen wir nicht "gewickelt" werden......

Mann kann sie auch Slip oder Inkontinenz hose nenen, und Für wickeln auch anziehen verwenden.

mfg broccoli
Benutzeravatar
broccoli
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 19
Alter: 38
Registriert: 02 Mär 2008 14:32
Wohnort: Darmstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: harn
Hilfsmittel: windeln (molcare}, und meine frau hillft mir

Beitrag #28 von max » 10 Mär 2008 19:18


ja hätte ich schreiben können den sagt mir mal wie man den inko slip am besten anlegt
und welche produkte gut sind
Benutzeravatar
max
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 29
Registriert: 16 Dez 2007 12:57
Wohnort: bokel
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: bettnässer
Hilfsmittel: windeln

Re: ärger

Beitrag #29 von Martin83 » 10 Mär 2008 21:40


broccoli hat geschrieben::aerger: Ich denke direckt an ein baby wen ich "Windel" und "Wickeln" lese,
sorry aber nur weil wir inkontinenz haben müssen wir nicht "gewickelt" werden......

Mann kann sie auch Slip oder Inkontinenz hose nenen, und Für wickeln auch anziehen verwenden.

mfg broccoli


Keep Cool! Ich finde, es gibt wichtigeres um sich über sowas aufzuregen.
Benutzeravatar
Martin83
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 123
Alter: 36
Registriert: 12 Dez 2004 17:19
Wohnort: Bayern / Schwaben
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer

Beitrag #30 von Werner Holmans » 11 Mär 2008 00:14


Hallo,
ich denke, dass die Bezeichnungen "gewickelt usw." in die Bereiche der Fetischisten fallen. und hier wirklich nichts zu suchen haben. Jeder ist doch froh, wenn er sich selbst versorgen kann und nicht auf Hilfe angewiesen ist. Wer auf Inkontinenzartikel angewiesen ist, lernt den Umgang mit diesen bereits im Krankenhaus oder der Reha. Bei mir war es damals so!
Werner
Benutzeravatar
Werner Holmans
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 148
Registriert: 17 Okt 2003 14:58
Wohnort: Land Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Pants und Schutzhose aus PVC oder PU

VorherigeNächste

Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron