Einnässen während eines Traumes, in dem ich eine Toilette benutze

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Einnässen während eines Traumes, in dem ich eine Toilette benutze

Beitrag #1 von Morgentau » 02 Mai 2008 00:22


Hallo!

Letzte Nacht ist es wieder passiert.
Ich habe friedlich geschlafen, die Nächte davor waren eher kurz und ich war müde.

Ich stehe aus dem Bett auf, gehe ins Badezimmer und setze mich auf die Toilette. Ich entleere meine Blase; der Druck ist weg. Alles ist okay und normal und ich gehe ins Bett zurück.

Das war nur leider ein Traum! Ich bin nie aufgestanden und zur Toilette gegangen; habe aber Wasser gelassen :( und zwar ins Bett. Als ich das Nasse unter mir bemerkt habe, fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Ich habe nur geträumt, aufs Klo gegangen zu sein. Ich hatte den Traum wieder vor Augen und habe ihn mit Schrecken wiedererkannt. Vor einigen Monaten hat sich genau dasselbe schonmal ereignet. Dieser Traum und die Tatsache, auf dem Klo zu sein,ist wohl so real für mich, dass ich es wirklich für wahr halte und nicht bemerke, dass ich eigentlich im Bett liege und träume :(

Es kommt nicht oft vor. Das letzte mal vor einigen Monaten, da allerdings ein paar mal in kürzeren Zeitabständen.
Und wenn ich einnässe, dann wirklich immer nur aufgrund dieses Traumes; weil ich eben wirklich davon ausgehe, auf einem Klo zu sein.

Was kann ich dagegen machen?
Entweder gegen Traum an sich, dass er nicht wiederkehrt und ich demzufolge auch nicht mehr einnässe.
oder gegen das Einnässen an sich; also dass ich zwar ruhig träumen kann, auf einem Klo zu sein, aber dennoch nicht einfach wasserlasse sondern es als einen Traum erkenne und stattdessen wach werde und auf ein richtiges Klo gehe.

Ich habe jetzt Angst, dass dieser Traum wiederkehrt, vor allem wenn ich am Wochenende bei einer Freundin schlafe, und ich dann wieder "guten Gewissens" wasserlasse in dem Glauben, mich aif einer Toilette statt im Bett zu befinden.

Gibt es da irgendwelche Medikamente? Habt ihr Ratschläge für mich?
Helft mir bitte, ich habe Angst woanders zu schlafen und es wäre mir SO peinlich, woanders das Bett vollzupinkeln :(
Benutzeravatar
Morgentau
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 29
Registriert: 02 Mai 2008 00:04
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: nachts nach einem Traum von einer Toilette

Das ist nicht gut

Beitrag #2 von darklord28 » 02 Mai 2008 23:39


Ich kenne das problem leider selber nicht bin seit Geburt Inko aber wenn du Angst hast davor dann würde ich dir empfehlen zu deinem Hausarzt zu gehen und dich da beraten zu lassen und eventuell solltest du in Betracht ziehen dir erst einmal unterlagen zu holen für das bett die dein Urin aufsaugen sollte dies dir noch einmmal wiederfahren. Wenn du dir diese UNterlagen nicht in dein bett machen möchtest was eigentlich nicht schlimm ist bei mir sind immer welche drinne dann besorge dir ein Gummiertes Bettlaken das lässt zumindest nichts auf die Matratze durch.

Hoffe ich konnte dir irgendwie helfen
Jeder hat mal Glück im Leben, man muss es nur finden.
Benutzeravatar
darklord28
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 16
Alter: 26
Registriert: 06 Dez 2007 17:00
Wohnort: Thüringen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: single
Art der Inkontinenz: Keine Blasenkontrolle
Hilfsmittel: Molicare Super Plus

Beitrag #3 von Morgentau » 04 Mai 2008 15:47


Wie ist das denn bei dir, wenn du bettnässt; träumst du dann parallel zum Einnässen auch von Urin oder einer Toilette?
Merkst du es irgendwie bewusst oder unterbewusst ( im Traum zb) wenn es passiert? Oder wachst do morgens auf und stellst erst dann fest, dass du ins Bett gemacht hast?
Benutzeravatar
Morgentau
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 29
Registriert: 02 Mai 2008 00:04
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: nachts nach einem Traum von einer Toilette

Traum, oder nicht Traum

Beitrag #4 von Wiebke » 05 Mai 2008 10:51


Hallo Morgentau,

also für meine Person kann ich sagen, es gibt beides: Wenn ich tief schlafe, passiert es meist ohne, dass mir ein entsprechender Traum bewußt würde, wen ich flacher schlafe, z.B. gegen Morgen dann träume ich auch oft, ich säße auf der Toilette. Das gleiche gilt, (siehe meinen anderen Beitrag dazu), wenn ich mich tagsüber bei diesen Kurzschlafgelegenheiten nassmache, dabei träume ich immer vom Wasserlassen und werde dadurch dann auch sofort wieder (zu spät) wach.
Was Du tun kannst? Gegen die Träume gibt es sicherlich kein einfaches Mittel, aber wenn Du wirklich große Bedenken auswärts hast, dann laß Dir doch Minirin-Tbl. verschreiben, oder Nocutil-Spray, die die Urinproduktion stark drosseln. Diese Medikamente sind wirksam, stellen aber schon einen erheblichen Eingriff in den Körper dar, immerhin handelt es sich um ein Hormon. Andere Möglichkeit: Du erzählst Deiner Freundin offen von dem Problem und legst eine geeignete Unterlage unter. So selten, wie Dir das passiert, würde ich keinen Grund sehn, noch zusätzlich eine Windel anzuziehen, aber natürlich könntest Du auch das tun.

liebe Grüße, Wiebke
Benutzeravatar
Wiebke
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 44
Alter: 50
Registriert: 24 Mär 2008 22:08
Wohnort: Süddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips, Pants, Einlagen

Beitrag #5 von Morgentau » 08 Mai 2008 18:00


Danke für die Ratschläge =)

Ich habe mich schon mit dem Gedanken angefreundet, ein Medikament dagegen zu nehmen.
Ich habe jetzt schon für dieses Wochenende abgesagt, aus Angst, es würde wieder passieren, und so wie ich mich kenne werde ich mich auch solange nirgendwo hintrauen, bis ich eine realistische Sicherheit habe, dass es nichtmehr passiert. Und eigentlich gehe ich so gerne über Nacht weg; vor allem im Sommer. Zelten, Kurztripps - das würde ich mit meiner Angst alles nicht mehr machen. Und ich habe diesen Traum jetzt leider verstärkt wieder öfter- es ist nicht bei dem einen mal geblieben.

Ich habe eine Frage zu solchen Medikamenten:

- gibt es eines, was ich wirklich nur vor solchen Ereignissen (woanders schlafen, Kurzurlaub) nehmen muss und den Körper den Rest der Woche nicht damit belasten muss?
Also, dass ich dann beispielsweise nur samstags eine nehme, wenn ich am Abend wohin will?

Oder gibt es nur Medikamente, die ich dann wirklich dauerhaft nehmen muss?

Was hat es mit dem "Desmopressin" auf sich?

Zusätzlich nehme ich die Pille; also wenn es etwas Hormonelles ist dann sollten sich die beiden Medikamente auch nich "stören".

Ich bitte um Antworten, vielleicht kann ich dieses Wochenende ja doch noch retten.

ps: sind solche Medikamente verschreibungspflichtig oder gibt es auch ein frei verkäufliches?
Benutzeravatar
Morgentau
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 29
Registriert: 02 Mai 2008 00:04
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: nachts nach einem Traum von einer Toilette

Beitrag #6 von Martin83 » 08 Mai 2008 22:11


Bevor Du irgendwelche Medikamente auf Verdacht hin selbst einnimmst solltest Du einen Arzt aufsuchen!

Der wird Dich dann über geeignete Maßnahmen aufklären.
Benutzeravatar
Martin83
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 123
Alter: 36
Registriert: 12 Dez 2004 17:19
Wohnort: Bayern / Schwaben
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer

Beitrag #7 von Morgentau » 09 Mai 2008 18:41


So, ic war beim Arzt und habe von dem Traum erzählt.
Ich habe " MINIRIN/DDAVP 0,1mg mit dem Wirkstoff Desmopressinacetat" verschrieben bekommen und soll sie dann nehmen, wenn ich woanders schlafe.
Benutzeravatar
Morgentau
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 29
Registriert: 02 Mai 2008 00:04
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: nachts nach einem Traum von einer Toilette


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron