Hier auch einmal!

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Hier auch einmal!

Beitrag #1 von Fiete » 06 Mai 2009 16:31


Hallo!

Hier wollte ich mich auch mal vorstellen.

Mein Name ist Fiete und ich bin 12 Jahre alt. Ich wohne in Bremen und das schon mein Leben lang.

Mein Problem: Ich bin seit fast 4 Jahren Bettnässer. Niemand wusste, warum das einfach angefangen hat, nur der Psychologe meinte, dass es der Stress in der Schule sei, aber eigentlich habe ich nicht so den großen Stress.
Ich dachte die ganzen Jahre über, dass ich alleine bin, aber durch einen Zufall stieß ich hier auf das Forum. Meine Eltern meinten, dass das eine gute Idee wäre und ich vielleicht so mit Anderen rede mit dem selbem Problem.
Das wäre echt schon was, weil ich glaube niemand kennt das Problem besser, als einer, der auch darunter leidet.

Ich habe ICQ und würde mich echt darüber freuen.


Ich habe mich hier ein bisschen umgeschaut und gesehen, dass ihr alle eigentlich schon viel älter seit als ich. Gibt es überhaupt auch welche in meinem Alter? Oder bin ich doch der Einzige hier?


Mit meinen Problemen komme ich später, aber eigentlich sind sie schon angesprochen.




LG Fiete
Benutzeravatar
Fiete
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 22
Registriert: 05 Mai 2009 16:48
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #2 von Werner Holmans » 06 Mai 2009 19:47


Hallo Fiete,
wenn der Psychologe Stress in der Schule spricht sollte das nicht auf die "leichte Schulter" genommen werden. Wende dich doch direkt an einen Schulpsychologen, der kennt sich mit Schulstress am besten aus und kann die sicherlich auch helfen.
In welcher Schulform bist du? Gymnasium oder wo?
Werner
Benutzeravatar
Werner Holmans
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 148
Registriert: 17 Okt 2003 14:58
Wohnort: Land Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Pants und Schutzhose aus PVC oder PU

Beitrag #3 von Nico » 07 Mai 2009 09:47


Hallo Fiete mein Name ist Niko, ich werd diesen Monat auch 12.

Bin seid ca. 10 Monaten Inko, durch einen Motorradunfall mit meinem Dad.

ICQ hab ich leider nicht, aber Windows Massanger.

Würd mich über Kontakt mit dir sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Niko Kamperhoff
Benutzeravatar
Nico
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Registriert: 27 Mär 2009 18:46
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

Beitrag #4 von Fiete » 07 Mai 2009 17:34


Hallo Werner,

Ja ich gehe auf ein Gymnasium. Das komische ist nur, wenn wir Ferien haben, dann hört das auch nicht auf.
Danke für eure Antworten!

Fiete
Benutzeravatar
Fiete
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 22
Registriert: 05 Mai 2009 16:48
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #5 von Psycho » 09 Mai 2009 19:50


Hallo Fiete,
ich denke, dass Werner das Problem schon richtig erkannt hat. Aus Erfahrung kann ich dir nur raten zu einem Schulpsychologen zu gehen. Ich bin Schulpsychologin und habe mit vielen Schülern und ihren Problemen zu tun. So habe ich auch schon Schüler mit einer Enurese erfolgreich therapiert. Frage einfach mal in der Schule oder im Schulamt nach dem Schulpsychologen. Du kannst allein zu ihm gehen oder aber besser mit deinen Eltern. Das erste Gespräch kann in der Schule, im Schulamt oder auch an einem anderen Ort sein. Es wird mit Sicherheit ganz locker verlaufen.
Habe den Mut und melde dich doch mal an!
Psycho
Benutzeravatar
Psycho
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 82
Registriert: 21 Jul 2008 14:39
Wohnort: Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Tröpfelinkontinenz
Hilfsmittel: Einlagen

Beitrag #6 von Fiete » 10 Mai 2009 16:41


Ja, ich gehe ja schon zu einen Psychologen, aber was soll mir das Reden denn helfen. Ich kann den Sinn und auch keine guten Ergebnisse sehen / erkennen.
Und warm hört das nicht auf, wenn ich in den Sommerferien 6 Wochen frei habe und überhaupt garkeinen Stress???
Benutzeravatar
Fiete
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 22
Registriert: 05 Mai 2009 16:48
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #7 von Werner Holmans » 12 Mai 2009 19:52


Hallo Fiete,
ein Psychologe redet nicht nur. Es hört sich nicht so an, als ob du bei einem Schulpsychologen gewesen bist. Er wird mit Sicherheit eine Therapie beginnen. Ich denke doch, dass Psycho mit der Empfehlung vollkommen recht hat. Ich arbeite in einem Kinderheim (betreutes Wohnen in Wohngruppen). Wir haben mit dem Schulpsychologen nur gute Erfahrungen gemacht. Die Erfolge bei unseren Kindern lagen bei etwa 95 %. Es muss aber klar sein, das keine gesundheitlichen Gründe die Ursache sind.
Wenn dein Psychologe nur redet, dann ist er vermutlich nicht der richtige für dich.
Werner
Benutzeravatar
Werner Holmans
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 148
Registriert: 17 Okt 2003 14:58
Wohnort: Land Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Pants und Schutzhose aus PVC oder PU


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron