Freund macht bei Stress Nachts in das Bett

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Freund macht bei Stress Nachts in das Bett

Beitrag #1 von Mirjam751 » 11 Sep 2010 09:14


Mein Freund macht wenn er Tagsüber viel Stress hat in dass Bett ohne das er was merkt.
Er benutzt Molicare Classic Sup.Ink.Slip den er vor dem Schlafen gehen anlegt.
Aber öfters schläft er so unruhig das er im Schlaf die Molicare unbewusst Öffnet und runter schiebt und dann ist das Bett wieder nass.
Weil es nur basiert mit den nächtlichen unbemerkten Wasser lassen wenn er viel Stress hat am Tag denkt er das Körperlich alles in Ordnung ist aber genau weiß er es nicht.
Zu einen Arzt will er nicht gehen weil er sich schämt.
Er Schläft so unruhig nachts das ich manchmal denke er Kämpft mit unsichtbaren Drachen.
Selbst wenn die Molicare nachts dranbleibt Läuft es manchmal vorne am Bauch aus wenn er auf den Bauch schläft.
Ich weiß einfach nicht was ich machen soll und des wegen habe ich mich hier im Forum angemeldet und hoffe jemand kann mir einen Rat geben was ich machen kann.


Lg Mirjam
Benutzeravatar
Mirjam751
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 9
Alter: 44
Registriert: 10 Sep 2010 17:11
Wohnort: Chemnitz Sachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Lebe mit einen Freud zusammen
Art der Inkontinenz: Mein Freund: Nächtliches Bettnässen
Hilfsmittel: Mein Freund: Molicare

Beitrag #2 von Brandy » 11 Sep 2010 11:25


Hallo Mirjam,

ermutige deinen Freund, zum Arzt zu gehen! Dass er das macht, wäre das Wichtigste, damit es besser werden kann.

Alles Gute!
Brandy
Benutzeravatar
Brandy
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 229
Alter: 41
Registriert: 31 Jul 2005 19:26
Wohnort: Niederösterreich
Land: Austria (at)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: neurog. Blasenentleerungsstörung bei Spina bifida
Hilfsmittel: ISK, Vesicare (Tabletten), Einlagen

Beitrag #3 von Mirjam751 » 11 Sep 2010 14:34


Ich kann mit ihm reden wie ich will er will einfach nicht zu einen Arzt gehen weil er sich schämt und angst hat.
Mein Freund ist stur wie ein Ochse da kann ich auch mit einer Wand reden und die gibt eher nach.
Das er sich nicht traut zu einen Arzt zu gehen ist nicht schön aber noch unschöner ist es wenn er im Schlaf den Molicare Slip ohne das er es merkt aufmacht und auszieht und am morgen ist alles Nass.
Wenn er wenigstens ruhiger Schlafen würde und den Molicare Slip im Schlaf dran lassen würde das nicht das ganze Bett nass ist.
Wenn wir wüsten warum der Molicare Slip manchmal ausläuft wenn er auf den Bauch Schläft und was da gegen getan werden kann das es nicht mehr ausläuft.
Und was gegen seinen unruhigen Schlaf getan werden kann und wie verhindert werden kann das er die Milocare im Schlaf ab und zu unbewusst Öffnet wehre das schon ein kleiner fortschritt.

Lg Mirjam
Benutzeravatar
Mirjam751
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 9
Alter: 44
Registriert: 10 Sep 2010 17:11
Wohnort: Chemnitz Sachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Lebe mit einen Freud zusammen
Art der Inkontinenz: Mein Freund: Nächtliches Bettnässen
Hilfsmittel: Mein Freund: Molicare

Beitrag #4 von alex1974 » 11 Sep 2010 16:52


Hi Mirjam,

Ich kann Deinen Freund verstehen, es is anfangs nicht leicht zum Arzt zu gehen und ihm zu sagen ich mache nachts ins Bett. Bei mir war da anfangs auch eine gewisse Schwelle als ich angefangen habe nachts einzunässen. Ich kann aber nur sagen es war überhaupt kein Problem dann. Bei mir war der Urologe sehr verständnisvoll und nett. Er hört das ja öfters. Also ich würde auch unbedingt empfehlen, das mal abklären zu lassen (auch wenn das bei mir am Einnässen nachts nichts geändert hat).

Bezüglich dem Auslaufen nachts kann er ja eventuell eine andere Windel versuchen. Eine Windel die bei mir sehr gut funktioniert und eigentlich nie ausläuft da sie sehr saugstark ist ist die Euron Form Nacht Super Plus.

Wenn Er fragen hat bezüglich dem Arztbesuch kann er mir auch gerne eine persönliche Nachricht senden.

lg
Alex
Benutzeravatar
alex1974
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 35
Alter: 45
Registriert: 13 Apr 2006 06:29
Wohnort: Wien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen
Hilfsmittel: Windeln, Tena Maxi, Attends 10

Beitrag #5 von Mirjam751 » 11 Sep 2010 19:16


Hallo Alex und Brandy danke für die antworten.

Bei der Molicare kann es wenn er sehr unruhig schläft es deswegen zum auslaufen kommen oder hat er irgend was falsch gemacht beim anlegen?

Oder ist die Molicare nicht für Männer gemacht?

Wie oder womit kann die Molicare gegen ausziehen oder Öffnen wehrend dem Schlafen gesichert werden?
Hat die Euron Form Nacht Super Plus eine Nässe undurchlässige außen Folie?

Wenn er tagsüber viel Stress hatte ist er abends so unruhig und nachts geht die Unruhe weiter.
Da macht er im Schlaf die Molicare ab oder Zieht oder zehrt dran Rum bis sie nicht mehr dort ist wo sie eigentlich sein sollte.
Gegen diese Unruhe wehrend dem Schlaf gibt es da irgend was was helfen könnte das die Unruhe weggeht oder nicht mehr so stark ist?

lg Mirjam
Benutzeravatar
Mirjam751
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 9
Alter: 44
Registriert: 10 Sep 2010 17:11
Wohnort: Chemnitz Sachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Lebe mit einen Freud zusammen
Art der Inkontinenz: Mein Freund: Nächtliches Bettnässen
Hilfsmittel: Mein Freund: Molicare

Schutzhose als Möglichkeit

Beitrag #6 von Siggi » 12 Sep 2010 11:07


Hallo Miram,

es ist mir eigentlich unverständlich, wieso dein Freund die Molicare (am besten super plus!) nachts im Schlafe öffnen kann. Die Gummierung an den Schließmarken ist gerade bei der Molicare so fest und stabil, so dass beinahe ein Aufwand an Kraft erforderlich ist. Ich merke das selbst wenn ich morgens die an sich sehr dichte Windel öffne. Der Nachteil der Molicare ist allerdings, dass sie kein Bündchen hat. Daran mag es liegen, dass sie "nach oben" ausläuft; bei mir geschieht das manchmal am Rücken. - Als eine Sicherheit gegen das Auslaufen könnte eine PVC-Schutzhose (Suprima) helfen.

Und noch eins: liege deinem Freund ständig in den Ohren, dass er einen Urologen aufsucht. Für solche Fachärzte ist es Ehrensache, die Ursache des Einnässens herauszufinden und eine entsprechende Therapie einzuleiten. Mache ihm klar, dass es dir als Frau unangenehm ist, morgens neben einem nassen Nachbarbett aufzuwachen.

MfG
Siggi
Benutzeravatar
Siggi
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 120
Alter: 68
Registriert: 16 Dez 2004 17:17
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: mittelschwer
Hilfsmittel: Abrin san Normal Abri format

Beitrag #7 von Mirjam751 » 12 Sep 2010 19:04


Hallo siggi danke für die Antwort.

Ich werde mit ihm reden aber ob es was bringt bei ihm ist fraglich.
Ich habe die Erfahrung gemacht wenn er sich etwas vorgenommen hat dann kann man ihm nicht davon abringen er ist da total stur.

Wegen dem auslaufen ich dachte immer das Inko Slips alles aufsaugen und da nichts mehr auslaufen kann weil die Flüssigkeit da ja gebunden wird.
Ich denke fast das die Molicare nicht genügend aufsaugt.
Weil wen alles aufgesaugt ist an Flüssigkeit dann kann ja eigentlich nichts mehr auslaufen... Oder?
Kann es sein das die Molicare nicht so viel auf einmal aufnehmen kann an Flüssigkeit?

Lg Mirjam
Benutzeravatar
Mirjam751
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 9
Alter: 44
Registriert: 10 Sep 2010 17:11
Wohnort: Chemnitz Sachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Lebe mit einen Freud zusammen
Art der Inkontinenz: Mein Freund: Nächtliches Bettnässen
Hilfsmittel: Mein Freund: Molicare

Beitrag #8 von Martin83 » 12 Sep 2010 20:07


Es ist eher die männliche Anatomie die ihr Übriges dazu beiträgt. Nach oben hin haben die Windeln nicht viel Aufnahmemöglichkeit, egal welcher Hersteller.
Die Windeln können die Flüssigkeit nur aufnehmen wenn diese auch Richtung Saugmaterial läuft und nicht geradewegs über den Rand nach außen.

Nicht jeder Mensch schläft auf dem Rücken. Je nach Lage kommt das noch hinzu.
Wasserdichte Unterlage im Bett (Betttuch oder Unterlage) ist daher Pflicht!

Ansonsten kann ich persönlich noch die Attends Regular empfehlen.
Benutzeravatar
Martin83
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 123
Alter: 36
Registriert: 12 Dez 2004 17:19
Wohnort: Bayern / Schwaben
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer

Beitrag #9 von Mirjam751 » 13 Sep 2010 13:43


Hallo Martin danke für die Antwort.

Das mit ihm reden nützt nichts er will nicht zu einen Arzt gehen.

Ich habe ihm Mal gefragt sein Stehaufmänschen Zeigt nach vorne oben in der Molicare.

Weil er so unruhig schläft könnte da ein Beruhigungsmittel helfen damit er endlich ruhiger schläft nachts?

Können sich Beruhigungsmittel eher Positiv oder negativ auf das einässen in der Nacht auswirken?

Welsche Beruhigungsmittel sind den da empfehlenswert?

Ist es besser wenn er beim Abendbrotesse Beruhigungsmittel nehmen würde oder ist es besser erst vor dem Schlafen gehen oder wehre Beim Abendbrot essen und noch was vor den Schlafen gehen besser?

Lg Mirjam
Benutzeravatar
Mirjam751
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 9
Alter: 44
Registriert: 10 Sep 2010 17:11
Wohnort: Chemnitz Sachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Lebe mit einen Freud zusammen
Art der Inkontinenz: Mein Freund: Nächtliches Bettnässen
Hilfsmittel: Mein Freund: Molicare

Beitrag #10 von Stefan82 » 13 Sep 2010 14:03


Hallo Mirjam,

also was das Thema Beruhigungsmittel angeht müsst ihr auf jeden Fall einen Arzt konsultieren.
Wegen dem Bettnässen nicht zum Arzt zu gehen ist das Eine, aber irgendwelche Beruhigungsmittel zu nehmen ohne ärztliche Anleitung oder Rat ist schon ziemlich fahrlässig.
Ich mein er hat ja wohl irgendwelche Probleme, auf jeden Fall mal massive Schlafstörungen. Überede ihn doch zumindest wegen denen zum Arzt zu gehen und sich behandeln zu lassen. Wegen des Bettnässens muss er ja erstmal nix sagen. Mein Hausarzt macht z.B. auch ambulante Schalfdiagnosen, d.h. ich bekomm ein Gerät mit nach Hause, an das ich mich zum Schlafen anschließe und der Arzt wertet es dann anschließend aus. Oder er geht mal in ein Schlaflabor. Wenn die Ursachen für die Schlafstörungen behandelt werden können und er wieder besser und ruhiger schlafen kann, legen sich die anderen Probleme vielleicht auch, zunindest das mit dem Öffnen der Windel.
Ein guter Schlaf ist langfristig für die Gesundheit überlebenswichtig.
Also bitte nicht einfach irgendwelche Beruhigungsmittel kippen :!:
Viel Glück und alles Gute euch beiden,

Stefan
Benutzeravatar
Stefan82
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 19
Alter: 36
Registriert: 11 Aug 2009 12:29
Wohnort: Baden-Württemberg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz (neurog.), RDS
Hilfsmittel: Attends Slips

Nächste

Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron