Bettnässen durch Distelöl?

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Bettnässen durch Distelöl?

Beitrag #1 von fliegenblues » 07 Okt 2010 11:20


Hallo!

Ich habe vor einigen Jahren eine Gemüse-Diät gemacht, und als Kochöl ausschließlich Distelöl benutzt. Seitdem habe ich oft Bettnässen (und das mit 23 :-(), und deshalb habe ich die Idee gehabt, dass vielleicht das Distelöl am Bettnässen schuld sein könnte - zumal das Gemüse ja wohl kaum Bettnässen verursachen könnte, sonst hätten es ja wesentlich mehr Leute...
Wie ist das bei Euch? Benutzt ihr auch Distelöl?
Seitdem ich mit dieser Diät aufgehört hatte, hatte ich wenigstens nicht mehr jeden Tag Bettnässen; vielleicht hilft das ja auch bei Euch, kein Distelöl mehr zu benutzen?!

Grüße,
Matthias
Benutzeravatar
fliegenblues
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 32
Registriert: 04 Okt 2010 13:10
Wohnort: Deutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen

Bettnässen durch Diestelöl

Beitrag #2 von sabrina29 » 10 Okt 2010 23:34


Hallo,
ich glaube kaum dass es da einen Zusammenhang gibt.
Zumindest habe ich noch nie etwas in dieser Hinsicht gehört oder gelesen.
Im Gegenteil wird sogar z.B. Kürbiskernöl bzw. Kürbiskerne GEGEN Blasenschwäche und Inkontinenz eingesetzt.
siehe auch hier:
http://lexikon.huettenhilfe.de/oele-und-fette.html

Viele Grüße
-Sabrina-
ups, es gibt ja viel mehr mit dem gleichen Problem als ich gedacht hätte
Benutzeravatar
sabrina29
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 20
Alter: 39
Registriert: 31 Jan 2010 17:49
Wohnort: gp
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: harninkontinenz
Hilfsmittel: windel


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron