weltwärts

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

weltwärts

Beitrag #1 von wanili » 27 Nov 2010 13:31


Hallo,
ich bin jetzt zwanzig Jahre alt, seit eh und je Enuretikerin, hab mich aber damit arrangiert und kann mit Windeln gut leben:)

Seit einiger Zeit hab ich ziemliches Fernweh und es gibt ja viele Freiwilligenprogramme, mit denen man für ein Jahr z.b. nach Afrika oder Südamerika gehen kann. Leider weiß ich überhaupt nicht wie ich das da z.b. mit Windeln und Hygiene etc. anstellen sollte, und wollte fragen ob jemand schonmal Erfahrungen gemacht hat und etwas zu berichten weiß??

Ich hätte auch ziemliche Angst vor Absagen, wenn ich das zum Beispiel bei einer Bewerbung erwähne (ist das ne Privatsache oder sollten die das schon wissen?!) Bald mach ich z.B. ein Auslandssemester in den USA und mach mir gar keine Sorgen, Windeln wirds ja im jedem Walmart geben. Aber wie ist das woanders?

Ich wünsch euch eine schöne Adventszeit! Wanili
Benutzeravatar
wanili
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 29
Registriert: 13 Nov 2010 17:21
Wohnort: Norddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna

Beitrag #2 von serena » 28 Nov 2010 01:21


wanili,

ich denke dass man deine frage nicht global beantworten kann, sondern fuer jedes land und fuer jede region unterscheiden muss. wenn deine bewerbung ohne unterschied fuer alle zonen der welt gilt, musst du damit rechnen, dass du im urwald amazoniens oder am rande der sahara keinen supermarkt mit dem notwendigen angebot findest. in den staedten wirst du auf der ganzen welt zurechtkommen. du solltest dir solche aufgaben aussuchen, die dich in groessere staedte fuehren. allerdings ist die qualitaet sehr unterschiedlich. in oesterreich und in gb habe ich keine probleme. in italien muss man in den farmacie kaufen weil die supermercati oft billige ware haben, die schlecht ist. das wird fuer suedamerika und afrika noch viel staerker gelten. wenn dir deine zeit im ausland wichtig ist, wirst du sicher einen guten weg fuer dich finden.

take care!
Benutzeravatar
serena
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 20
Alter: 37
Registriert: 26 Mai 2003 21:55
Wohnort: bolzano (italia), vienna (austria)
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: defect of bladder sphincter
Hilfsmittel: tena

Beitrag #3 von Max23 » 07 Dez 2010 16:03


Hallo wanili,

also ich denke im europäischen Ausland brauchst du dir da keine Sorgen machen, also in England und Spanien(Festland, wie die Inseln) habe ich bisher immer Windeln im Supermarkt bekommen.
Benutzeravatar
Max23
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 32
Registriert: 19 Nov 2010 17:44
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen - primäre Enuresis nocturna

Beitrag #4 von la_kathy » 22 Dez 2010 22:12


Hallo Wanili,

zum Thema Südamerika:
Der Umgang mit Inkontinenz ist in südamerikanischen Ländern unverkrampft. Es gibt in den großen Supermarktketten meist 1-2 Marken mit einer Produktpalette, die über Windelslips, Pants und Einlagen reicht. Die Qualität ist so lala. Wenn Du mir genauer schreibst (PN), wo es hingehen soll, dann kann ich Dir konkretere Tipps geben, welche Anbieter, zu welchen Qualitäten und Preisen es gibt. Manche der hierzulande vertretenen Produkte gibt es auch im Ausland.

Es kommt darauf an, worauf Du Dich bewirbst, wenn Du entscheiden möchtest, ob Du Dein Problem vorher erwähnst, oder nicht. Generell kann ich Dir über SA sagen, dass es nicht so problematisch ist wie hier in Deutschland. Da ist die Scham geringer, und die Leute gehen weniger krampfig mit dem Thema um.
Benutzeravatar
la_kathy
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 39
Registriert: 22 Dez 2010 20:29
Wohnort: Goch
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Pants, Windeln


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron