Gibt es Pants, die nachts dichthalten?

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Gibt es Pants, die nachts dichthalten?

Beitrag #1 von la_kathy » 22 Dez 2010 22:04


Hallo,
habe mich an anderer Stelle ja schon vorgestellt.
Ich bin auf der Suche nach dem richtigen Produkt für die Nacht. Es sollte natürlich sicher sein, ich bin Reiseleiterin und kann auf nasse Betten in Hotels wirklich verzichten, aber auch nicht so auffällig. Im Rahmen meiner Arbeit übernachte ich auch schon mal auf Hütten oder im Zelt, und da würde ich ungern Windelslips verwenden, da ich die nicht gut im Schlafsack anziehen kann, was ich aber angesichts geteilter Zimmer mit Kunden und Gemeinschaftstoiletten gern täte. Deswegen denke ich über Pants nach... :? Oder laufen die leicht aus, wenn man wie ich auf der Seite schläft?
Welche sind denn da geeignet? Ich verliere nachts meist eher wenig Urin, es tröpfelt eher, aber in seltenen Fällen 1-2 monatlich sind es auch größere Mengen, wenn ich nicht rechtzeitig aufwache. Etwa 1/2-3/4 Blase, wenn ich nicht stoppen kann.
Wer hat mehr Erfahrung mit den unterschiedlichen Produkten, Marken und kann mir raten?
Danke!
Benutzeravatar
la_kathy
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 39
Registriert: 22 Dez 2010 20:29
Wohnort: Goch
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Pants, Windeln

Beitrag #2 von Siggi » 23 Dez 2010 12:29


Hallo Kathy,

ich selbst habe ganz schlechte Erfahrungen mit Pants gemacht. Das liegt aber an der Menge der nächtlichen Harnausscheidungen.

Es gibt bei SENI Pants in 3 verschiedenen Stärken, die Nr. 3 ist die sicherste davon.

Noch besser ist es vielleicht, wenn du einen Inko-Slip (Suprima bietet welche mit Gummieinlage an) verwenden würdest, den du mit einer Vorlage (z.B. AbriSan 9 oder von Tena o.a.) versiehst. Die Ver- und Entsorgung wäre auch problemlos. Bei deinem relativ geringen Verlust ist das m.E. die sicherste Variante.

Mfg
Siggi 8)
Benutzeravatar
Siggi
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 120
Alter: 68
Registriert: 16 Dez 2004 17:17
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: mittelschwer
Hilfsmittel: Abrin san Normal Abri format

Nachtversorung auswärts

Beitrag #3 von sabrina29 » 26 Dez 2010 11:35


Hallo Kathy,
ich kenne das problemsehr gut, ich schlafe auch seitlich und auch ich habe da mit pants eher negative erfahrungen gemacht. Es gibt von Hartmann Vorlagen die heißen Moliform Super, die kannst du auch im schlafsack problemlos zwischen die beine legen und sie saugen sehr gut und viel weg. Wenn es dann nur zwischendurch ist, kanns Du eine Schutzhose aus pvc drüber ziehen, so mache ich das zumindest, die fühlen sich zwar nicht besonders angenehm an, aber für eine nacht zwischendurchgeht das gut. Ich habe auch noch eine Variante, und zwar habe ich mir bei ebay bei einem chinesischen Händler eine Waschbare windelhose gekauft, die ist innen aus mehreren Lagen saugfähigem Soff und außen aus PVC, die kann man wie einen Slip anziehen und die hält bei mir auch problemlos eine ganze nacht, die muß man halt hinterher waschen.....
viele liebe grüße
sabrina
ups, es gibt ja viel mehr mit dem gleichen Problem als ich gedacht hätte
Benutzeravatar
sabrina29
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 20
Alter: 39
Registriert: 31 Jan 2010 17:49
Wohnort: gp
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: harninkontinenz
Hilfsmittel: windel

Beitrag #4 von Chris24 » 16 Jan 2011 20:24


Hallo Kathy,

ich habe insgesamt gute Erfahrungen mit Pants gemacht. Auch ich bin sehr viel unterwegs, muss mir gelegentlich ein Zimmer teilen, wenn es nicht anders geht.
Probleme habe ich nur nachts, aber insgesamt recht selten - aber blöderweise kündigt sich das nunmal nicht an, weshalb ich unterwegs auch Pants verwende.

Sehr unauffällig sind Drynites. Richtig, die sind eigentlich für Kinder gedacht (sehen auch z.T. so aus... :roll: )und nur bis 57kg ausgewiesen - ich habe mit irgendwas knapp über 75kg aber keine Probleme damit. Unmengen schaffen sie nicht, aber wenn du ohnehin nicht so viel verlierst, wirst du damit klarkommen.

Dann habe ich noch Attends No8 Pants getestet. Die halten wohl mehr, sind aber auch dicker.

Wenn du nicht wahnsinnig viel verlierst und dir Unauffälligkeit wichtig ist, probiere die Drynites aus. Die tragen selbst unter "normaler Schlafkleidung" kaum auf. Bekommt man inzwischen in vielen größeren Supermarktketten.

Viel Glück. :-)

Chris
Benutzeravatar
Chris24
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 59
Alter: 38
Registriert: 17 Apr 2005 17:02
Wohnort: Norddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: nachts, alle 2-3 Wochen
Hilfsmittel: Zumindest wenn ich auswärts schlafe. Meistens Pants

testergebnisse;-)

Beitrag #5 von la_kathy » 30 Mär 2011 12:03


Hallo!
Derzeit habe ich keine Probleme, das ist super und bleibt hoffentlich auch so. Zuvor habe ich folgende Produkte ausprobiert:

Tena Pants Super -sind seitlich ausgelaufen, wenn ich aber auf dem Rücken schlief super Passform, Saugfähig und fühlten sich trocken an.
Molicare mobile passen mir nicht, die sind entweder zu eng oder zu locker, bräuchte da ne Zwischengröße, hab sie tagsüber aber mal ausprobiert, da ging es, sind sehr saugfähig.
DM-Pants bei Blasenschwäche: Leider keine gute Passform, sonst aber angenehmes Produkt, nicht sehr diskret (raschelt und trägt auf)

Die Attends hab ich noch nicht getestet.

Viele Grüße
Kathy
Benutzeravatar
la_kathy
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 39
Registriert: 22 Dez 2010 20:29
Wohnort: Goch
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Pants, Windeln

Beitrag #6 von xja » 02 Apr 2011 06:12


Hallo,
Ich selber habe in den letzten Monaten auch diverse Pants getestet.
Nachtsüber liefen alle aus.
Tena pants, Seni Acitve Air, Molicare Mobile, Secure pants.
Das Problem ist bei mir wenn ich auf dem Rücken oder Seitlich schlafe, dann laufen die aus. Auf dem Bauch halten sie Dicht.

Tagsüber sind eigentlich alle Dicht. Nur die Seni active und Tena pants. haben da einen leichten Geruch.

Nachtsüber ebenfalls nicht geeignet sind Tena Flex. laufen bei mir auch aus.

Dicht halten bis jetzt nur die Standardwindeln.
Wie Tena pants super, Molicare comfort. Tena slip super.
Bei den Super Seni, habe ich sehr oft das Problem, das die Klebestreifen reissen. (also sie öffen sich nicht sondern, sind in zwei.) Dann halten die auch nicht Dicht.
Benutzeravatar
xja
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 87
Alter: 49
Registriert: 05 Jul 2005 21:38
Wohnort: Zürich
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: singel
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz, defekter Schliessmuske, Bettnässen
Hilfsmittel: Inkontinenzslips, Pants

wahrscheinlich eher nicht;-(

Beitrag #7 von la_kathy » 02 Apr 2011 08:55


Hallo zusammen,
ein abschließender Kommentar meinerseits:
Ich hatte über 2 Monate eine "trockene" Phase, nachtsüber, habe aber in fremden Betten sicherheitshalber weiter Pants verwendet. Leider scheint es seit ein paar Tagen wieder anders zu sein, und alle o.g. Einschränkungen, betreffs seitlichen Auslaufens sind leider zutreffend.
An anderer Stelle wurden mir auch Flexwindeln empfohlen, wegen des Tragekomforts und wegen der einfachen Möglichkeit, diese beim normalen Toilettengang zu öffnen. Xja schreibt aber auch hier, es funktioniert nicht, was meinen die anderen?
Werde mich also nach einem geschlossenen System umsehen müssen.
Viele Grüße
Kathy
Benutzeravatar
la_kathy
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 39
Registriert: 22 Dez 2010 20:29
Wohnort: Goch
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Pants, Windeln

Einmal probiert....und nie wieder gewollt

Beitrag #8 von CarstenS » 04 Apr 2011 14:48


Hallo, also ich habe das Thema "Pants" total abgeschrieben. Mir wurde ein Paket von Tena gekauft, die stehen aber noch in meinem Windelschrank wo in der Packung gerade mal zwei Stück rausgenommen wurden.
Die erste im Sanitätshaus und die zweite am Morgen danach. (Bettschutz nass und und das tolle Textielähnliche Material auch )

Es gibt einfach nichts besseres als eine geschlossene Windel die richtig gut am Körper sitzt, gerade in der Nacht wo du dich bewegst, hin und her rollst, das eine Bein ein wenig vor usw....

Ich bin Molicare Super + träger und höchst zufrieden.
Benutzeravatar
CarstenS
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 45
Alter: 30
Registriert: 12 Mär 2011 18:11
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis Nocturna
Hilfsmittel: Saugende Einwegprodukte

Re: wahrscheinlich eher nicht;-(

Beitrag #9 von Chris24 » 04 Apr 2011 17:45


la_kathy hat geschrieben:was meinen die anderen?

Ich würde den Drynites - sehen sie auch noch so "kindisch" aus - wenigstens eine Chance geben.
Wenn du nicht grade Unmengen verlierst, dürften sie dicht halten. Zumindest klappt das bei mir. Und was diskreteres gibt's m.E. einfach nicht.

Grüße & good Luck
Chris
Benutzeravatar
Chris24
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 59
Alter: 38
Registriert: 17 Apr 2005 17:02
Wohnort: Norddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: nachts, alle 2-3 Wochen
Hilfsmittel: Zumindest wenn ich auswärts schlafe. Meistens Pants

Drynites

Beitrag #10 von CarstenS » 04 Apr 2011 21:54


Sry aber das Thema Drynites braucht man glaube ich garnicht weiterdenken, da diese Pants für Kinder und auch wenn sie für Jugendliche schon ungeeignet sind auch noch für diese. Gerade bei den Sachen für die Nacht müssen die Hilfsmittel hoch geschnitten sein, und das ist bei den Kinderwindeln absolut nicht der Fall.
Benutzeravatar
CarstenS
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 45
Alter: 30
Registriert: 12 Mär 2011 18:11
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis Nocturna
Hilfsmittel: Saugende Einwegprodukte

Nächste

Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron