Windel vorne Offen "Tragegefühl"

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Windel vorne Offen "Tragegefühl"

Beitrag #1 von CarstenS » 12 Mär 2011 18:27


Hallo Forum, ich bin gerade erst hier neu angekommen. Ich habe mich hier mal ein wenig umgesehen und beschlossen das ich den Tipp von meinem Arzt annehme und mich hier auch mal Registriere.

Ich habe auch gleich einmal ein Problem was ich gerne hier mal schreiben möchte.

Ich bin nicht ganz der durchtrainierte Typ soll heissen das mein Bauch ein klein wenig vorsteht was mich auch gleich zu meinem Problem führt. Ich bin eigentlich seit geraumer Zeit in die Molicare Super Plus reingewachsen soll heißen sie hat immer super gepasst nur ist mir nun in letzter Zeit aufgefallen, dass der Slip vorne am Bauch so rumschlappert ( ich weiß nicht wie ich es sagen soll ) Von dem Hüftumfang her gibt’s kein Problem nur dieses „vorne offen sein“ ist doch nicht schlaffördernd .

Habt ihr einen Tipp? Ist dieses Problem mit einer Größenänderung behoben? Also von M zu L? Oder doch auf Idealfigur hintrainieren?

Beste Grüße und nochmals Hallo an alle.
Benutzeravatar
CarstenS
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 45
Alter: 30
Registriert: 12 Mär 2011 18:11
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis Nocturna
Hilfsmittel: Saugende Einwegprodukte

Beitrag #2 von Oliver » 13 Mär 2011 19:30


Hey,

dir wäre in vielen Hinsichten besser geholfen, wenn du ein bisschen Sport machst und dein altes Gewicht zurücktrainierst. Alleinschon vom gesundheitlichen Aspekt wäre es viel besser für deinen Körper.

Grüße

Oliver
Benutzeravatar
Oliver
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 45
Alter: 30
Registriert: 13 Sep 2009 22:29
Wohnort: Nähe Düsseldorf
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: in festen Händen
Art der Inkontinenz: Bettnässen
Hilfsmittel: -

Beitrag #3 von CarstenS » 13 Mär 2011 19:53


Ah diese fiese Antwort, ich wusste es dass es kommt.

Okay wird wohl wirklich das beste sein. Danke
Benutzeravatar
CarstenS
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 45
Alter: 30
Registriert: 12 Mär 2011 18:11
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis Nocturna
Hilfsmittel: Saugende Einwegprodukte

Beitrag #4 von Oliver » 14 Mär 2011 01:16


Ach :D

Ich bin immer fies... Ne spaß beiseite, es ist wirklich der beste Weg.
Benutzeravatar
Oliver
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 45
Alter: 30
Registriert: 13 Sep 2009 22:29
Wohnort: Nähe Düsseldorf
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: in festen Händen
Art der Inkontinenz: Bettnässen
Hilfsmittel: -

Beitrag #5 von Siggi » 15 Mär 2011 11:21


Na klar, Carsten,

nimm einfach eine Nummer größer! Also L - Es gibt auch noch XL! "Vorne offen" ist doch einfach hirnrissig.

Tschüss
Siggi
Benutzeravatar
Siggi
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 120
Alter: 68
Registriert: 16 Dez 2004 17:17
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: mittelschwer
Hilfsmittel: Abrin san Normal Abri format

Beitrag #6 von CarstenS » 15 Mär 2011 14:20


Danke Siggi für deine echt "Zitat ( hirnrissige )" Antwort.

""Vorne offen" ist doch einfach hirnrissig"
Ich sagte nicht ohne Grund das ich nicht weiß wie ich es sonst sagen sollte.
Benutzeravatar
CarstenS
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 45
Alter: 30
Registriert: 12 Mär 2011 18:11
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis Nocturna
Hilfsmittel: Saugende Einwegprodukte

Beitrag #7 von Sebald » 15 Mär 2011 16:35


Also Carsten,

das kann doch nicht so schwer zu beschreiben sein. Entweder sitzt sie locker im Schritt, sprich: es ist Raum seitlich der Beine, oder aber sie sitzt locker am Bauchansatz.

Eine andere Größe auszuprobieren ist sicher nicht schlecht. Besser wäre aber ein Kondomurinal. Dann haste diese ganzen Probleme nicht.

Hat Dich Dein Arzt (der dieses Forum ja kennt) Dich darauf denn mal angesprochen?

Grüße,
Sebald
Benutzeravatar
Sebald
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 238
Alter: 48
Registriert: 14 Nov 2009 17:26
Wohnort: südliches Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase & Darm
Hilfsmittel: Katheter (ISK), Slips

das war genau der Begriff der mir fehlte!

Beitrag #8 von CarstenS » 15 Mär 2011 17:39


Genau! Der Ausdruck hat mir als gefehlt wenn ich hier am schreiben war. Ja durch meinen Waschbärbauch sitzt sie sehr locker am Bauch. Ich habe ja schon oft genug gezeigt bekommen wie ich mein Slip richtig zuklebe aber dagegen hilft es leider auch nicht.

Nein wegen einem locker sitzenden Slip gehe ich nicht zum Doc, doch über ein Urinal hatten wir schon einmal gesprochen. Ich hatte auch schonmal ein Kondomurinal an aber das gefiehl mir absolut nicht. Es war keine Lösung für mich.

Dann werde ich mir ein Testexemplar geben lassen in L hilft wohl nix. Habe noch zu viele in M im Schrank.
Benutzeravatar
CarstenS
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 45
Alter: 30
Registriert: 12 Mär 2011 18:11
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis Nocturna
Hilfsmittel: Saugende Einwegprodukte

Beitrag #9 von Depressiv » 10 Mai 2011 21:56


Hallo Carsten!

Das Problem mit dem "lockeren" Tragegefühl löse ich meist mit einer etwas fester sitzenden Unnerbuchse über der Windel.
Eine größere Windel würde ich Dir nicht empfehlen. Diese dürfte dann nicht nur am Bauch, sondern überall etwas locker sitzen, gerade an den Beinen. Was Du jedoch noch ausprobieren kannst ist eine andere Windelsorte. Bei mir sitzt die Kolibri ganz gut. Der Vorteil ist bei dieser, das sich hinten ein elastisches Bündchen befindet und sich der Slip so ganz ordentlich meinem Sixpack im Speckmantel anschmiegt, und das in jeder Schlafposition.

Und falls Du das Problem meinst, daß sich der Slip vorn immer nach unten klappt bzw. rollt: Dagegen hilft in der Tat leider nur der Rückbau.
"Um die Welt in einem Sandkorn zu sehn und den Himmel in einer wilden Blume, halte die Unendlichkeit auf deiner flachen Hand und die Stunde rückt in die Ewigkeit."
William Blake
Benutzeravatar
Depressiv
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 11
Alter: 42
Registriert: 16 Feb 2011 00:11
Wohnort: Eckernförde
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Getrennt lebend
Art der Inkontinenz: Psychisch
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #10 von sabrina29 » 12 Mai 2011 11:46


Hallo,
also ich kenne das problem aus meiner schwangerschaft, und ich denke es ist nicht sinnvoll ne nummer größer zu nehmen. mein tip wäre einfach wie wir frauen das während der schwangerschaft machen: unter dem bauch verschliesen und dann eine molipants drüber zu ziehen die dann alles am platz hält ;-) (wir haben auch so unsere tricks)
gruß sabrina
ups, es gibt ja viel mehr mit dem gleichen Problem als ich gedacht hätte
Benutzeravatar
sabrina29
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 20
Alter: 39
Registriert: 31 Jan 2010 17:49
Wohnort: gp
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: harninkontinenz
Hilfsmittel: windel

Nächste

Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron