Kann nicht Schlafen...

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Kann nicht Schlafen...

Beitrag #1 von tiefschläfer » 12 Nov 2011 03:12


Hii alle zusammen, ich möchte mich zuerst eimal vorstellen: Ich heisse Sandro, 17 J. und Bettnässer seit ich denken kann. Nun zu meinem Problem: Als ich noch ein Kind war machte ich jede Nacht ins Bett das stört am anfang auch niemanden. Bis ich 9 war trug ich soweit ich weiss solche Windelpants, und dann wollte meine Mutter es mal ohne versuchen. Es wurde zwar weniger Häufig aber es passierte immer noch etwa 5 mal in der Woche. Mit 12 Ging ich das erste mal zum Arzt um der Sache auf den Grund zu gehen, der meinte dann ich hätte eine Vorhautverengung oder so und könnte daran liegen. Dann wurde ich jetzt meiner Meinung nach Grundlos beschnitten. Das war aber auch nicht ,wie schon gesagt, die Lösung. Seit daher bin ich nicht mehr zum Arzt gegangen. Bis ich 16 wurde war es schon fast ganz weg nur noch ein paar mal im Monat, ich war so Glücklich und dachte es würde aufhören :-) :-) aber hin und wieder passierte es mal. So 1-2 mal im Monat. Jetzt wo ich 17 bin habe ich gemerkt dass es nur passiert wenn ich Abends viel trinke, aber wenn ich normal tagsüber trinke muss ich halt nachdem ich aufgewacht bin dringen aufs Klo. Also ich wache einfach nicht auf in der Nacht um aufs Klo zu gehen und dann gibt es noch so Phasen bei denen ich so eine Woche jeden Tag ins Bett mache und wieder aufhört.Das war bis jetzt alles....... Puh war schön mal Dampf abzulassen dass ich Das mal jemanden erzählen konnte... Nun weiss ich einfach nicht wie es weitergehen soll.Trage jetzt auch wieder solche Erwachsenen Windeln, nimmt mir zumindest eine Last von den Schultern. Ich kann nicht mehr schlafen denke zuviel darüber nach! Weiss echt nicht mehr weiter... Was kann man dagegen machen? Hoffe ihr könnt mir ein bisschen Helfen und hoffentlich ist es nicht zu kompliziert beschrieben. Danke schonmal im vorraus:) Tschüss zäme LG Sandro
(Ich Geh jetzt glaub Schlafen ist spät xD)
Benutzeravatar
tiefschläfer
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 25
Registriert: 12 Nov 2011 02:17
Wohnort: Zürich
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Nächtliche Inkontinenz
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #2 von olaf-uwe » 13 Nov 2011 15:02


Hallo, ähm einfach mal die Trinkmenge vor 18 Uhr schaffen. Und wurde das mit dem Bettnässen nie richtig untersucht? Das währe dann auch der erste Schritt.
Gruß Olaf
Benutzeravatar
olaf-uwe
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 68
Alter: 44
Registriert: 06 Dez 2007 12:34
Wohnort: Deutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: nachts

Beitrag #3 von tiefschläfer » 14 Nov 2011 23:39


Nein der Arzt hat sich das nur kurz angeschaut und jetzt bin ich beschnitten toll!! Aber bin jetzt schon zimlich lange trocken etwa 1 Monat nur hoffe das es so bleibt.
Benutzeravatar
tiefschläfer
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 25
Registriert: 12 Nov 2011 02:17
Wohnort: Zürich
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Nächtliche Inkontinenz
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #4 von Helmut » 26 Nov 2011 17:26


Hallo tiefschläfer,

du solltest trotzdem noch einmal zum Urologen gehen und die Ursache für dein Bettnässen abklären zu lassen. Heute weiss man sehr viel mehr über die Ursachen von Bettnässen als das noch vor 5 oder 10 Jahren der Fall war. Vielleicht wäre eine sogenannte urodynamische Untersuchung bei dir der richtige Ansatz, es könnte durchaus sein, dass deine Blase zu klein ist oder dass die Nerven überreagieren. Ein Urotherapeut wäre bestimmt auch nicht schlecht, er kann dir einige Verhaltensregeln nahe bringen z.B. deine Wahrnehmung für deine Blase zu verbessern.

Im übrigen sagt man ja auch, dass man etwa 2/3 der Tagestrinkmenge vor 18:00 Uhr zu sich genommen haben soll und dass man keine größeren Flüssigkeitsmengen insbesondere harntreibende Flüssigkeiten wie Kaffee oder Cola kurz vor dem schlafen gehen mehr trinkt.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2008
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #5 von Oliver » 20 Feb 2012 15:58


tiefschläfer hat geschrieben:Nein der Arzt hat sich das nur kurz angeschaut und jetzt bin ich beschnitten toll!! Aber bin jetzt schon zimlich lange trocken etwa 1 Monat nur hoffe das es so bleibt.


Ich drück dir die Daumen, dass es so bleibt. Alles Gute auf jeden Fall :)
Benutzeravatar
Oliver
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 45
Alter: 30
Registriert: 13 Sep 2009 22:29
Wohnort: Nähe Düsseldorf
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: in festen Händen
Art der Inkontinenz: Bettnässen
Hilfsmittel: -


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron