Bettnässen und Wohngemeinschaft

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Beitrag #11 von kuhno » 26 Feb 2013 14:48


Auch ich habe mit dem Thema schon Erfahrungen gemacht, zur Zeit lebe ich in einem Studentenwohnheim mit 8 Flurnachbarn, darunter auch meine Freundin. Wenn man will, kann man das ganze ziemlich gut geheim halten, bis jetzt hat niemand etwas mitgekriegt, obwohl ich da nicht sonderlich drauf achte.
Die Entsorgung läuft problemlos über den großen Müllcontainer, der von 180 Leuten genutzt wird. Im Zimmer verpacke ich die gebrauchten Windeln luftdicht in Einkaufstüten oder Müllbeuteln und bringe sie weg, wenn grad niemand im Flur ist. Allerdings habe ich hier auch noch niemanden in mein Zimmer gelassen, aus Angst, man würde es herausfinden.
Vorher habe ich bei einer Studentenverbindung gewohnt, ein Mitbewohner hat es rausgefunden und nicht für sich behalten. Ständig kamen irgendwelche blöden Witze in Anwesenheit anderer, z.B. wenn Pampers im Supermarktprospekt auftauchten...
Meine Freundin weiß erstaunlicherweise bis heute auch nichts davon, obwohl ich häufiger bei ihr übernachte, meistens dann auch verpackt. Das geht zwar schon seit 5 Monaten gut, ich glaube aber nicht, dass das auf Dauer klappt. Sie nicht in mein Zimmer zu lassen kann keine langfristige Lösung sein. :roll:
Benutzeravatar
kuhno
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Alter: 28
Registriert: 16 Apr 2012 11:09
Wohnort: Aachen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna
Hilfsmittel: Windelslips, z.B. Attends M10

Beitrag #12 von Bettnässer85 » 26 Feb 2013 16:55


Hallo kuhno,

wieso hältst du es eigentlich auch vor deiner Freundin geheim? Auf Dauer geht das bestimmt nicht gut. Ich weihe Menschen die mir sehr nahe stehen, recht schnell in das Thema ein. Früher oder später kommt es sowieso raus. Bei mir hatten zuvor meine Freunde ab und an mal meine Windeln aus Unachtsamkeit gesehen, Worte darüber haben jedoch nicht verloren, was auf die meisten Menschen zutrifft. Also nur Mut.

Gruß
Dennis
Benutzeravatar
Bettnässer85
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 70
Alter: 34
Registriert: 25 Dez 2012 17:30
Wohnort: Mannheim
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer und Reizblase
Hilfsmittel: Molicare Slip Maxi, Tena Slip Ultima und BetterDry

Beitrag #13 von kuhno » 02 Mär 2013 11:13


Hi Dennis,
ich habe bisher einfach noch nicht den richtigen Weg gefunden, es ihr zu sagen. Vielleicht wäre es durch Unachtsamkeit am einfachsten...
Bei 3 Personen, die etwas davon gemerkt haben, habe ich 2 mal schlechte Erfahrungen gemacht, daher bin ich da wohl nicht auf mehr davon aus...
Benutzeravatar
kuhno
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Alter: 28
Registriert: 16 Apr 2012 11:09
Wohnort: Aachen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna
Hilfsmittel: Windelslips, z.B. Attends M10

Beitrag #14 von Bettnässer85 » 08 Mär 2013 11:16


Kann dich gut verstehen, dass du vorsichtig bist. Als junger Mensch wirst du es aber einfacher haben. Viele unterstützen mich, wo es nur geht. Lass doch einfach eine Windel offen liegen. Bei mir weiß es mittlerweile der komplette Freundeskreis, sind 30 bis 60 Leute. Keine Probleme damit gehabt.
Benutzeravatar
Bettnässer85
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 70
Alter: 34
Registriert: 25 Dez 2012 17:30
Wohnort: Mannheim
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer und Reizblase
Hilfsmittel: Molicare Slip Maxi, Tena Slip Ultima und BetterDry

Vorherige

Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron