Für wen Produziert Suprima ein PVC Schlafanzug?

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Für wen Produziert Suprima ein PVC Schlafanzug?

Beitrag #1 von CarstenS » 29 Okt 2013 20:18


Hallo Forum, lange Zeit ist es her seit dem letzten Post.

Doch heute habe ich etwas beim Besuch im Sanitätshaus gesehen wo mir fragen aufkamen. In dem Suprima Katalog wo ich eine Schutzhosenbestellnummer raussuchen lies sah ich einen Pvc Schlafanzug. Dies kam mit genauso seltsam vor wie die Pvc Bermudashorts. Wer braucht sowas in der Pflege?

Ich selbst habe schon einmal eine Rollstuhl Schutzhose getragen weil die am Rücken höher sein sollten aber das ist doch ein wenig extrem oder?

Am liebsten hätte ich die Verkäuferin gefragt aber die hat ja nur das Vorgelesen was unter der Schutzhose stand, von daher eher Aussichtslos. (Fachkräftemangel :roll: )
Benutzeravatar
CarstenS
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 45
Alter: 30
Registriert: 12 Mär 2011 18:11
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis Nocturna
Hilfsmittel: Saugende Einwegprodukte

Beitrag #2 von Sebald » 30 Okt 2013 08:32


Hallo Carsten,

...rat doch einfach mal, für wen Suprima das anbietet.

(Lösung: Suprimas Kundschaft - so sinnvoll manches Produkt bei Inkontinenz auch sein mag - besteht halt nicht nur aus 'Betroffenen', sondern auch aus 'Liebhabern'. C'est ca.)

Beste Grüße,
Sebald
Benutzeravatar
Sebald
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 238
Alter: 48
Registriert: 14 Nov 2009 17:26
Wohnort: südliches Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase & Darm
Hilfsmittel: Katheter (ISK), Slips

Hätte ich bei Suprima nicht gedacht

Beitrag #3 von CarstenS » 30 Okt 2013 14:57


Hey, das kam mir natürlich auch in den Sinn, doch dafür is das Angebot für die Liebhaber doch recht schmal.

Ich dachte besondere Art der Pflege o.ä.
Benutzeravatar
CarstenS
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 45
Alter: 30
Registriert: 12 Mär 2011 18:11
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis Nocturna
Hilfsmittel: Saugende Einwegprodukte

Beitrag #4 von Helmut » 01 Nov 2013 15:35


Hallo CarstenS,

so ein PVC Schlafanzug ist eher als Sauna-Anzug bekannt genauso wie so Bermudas, diese findest du bei vielen Versendern wie Otto, Bader, Witt Weiden, ....

Bei Inkontinenz finde ich die Teile eher als Unbequem, man Schwitzt ja unheimlich darin, womit wir wieder beim Sauna-Anzug wären. Daher sind diese Dinge genauso wie PVC Bettwäsche in der Pflege praktisch nicht vertreten.

Es ist uns auch schon lange bekannt, dass die Firma Suprima auch für den Fetischmarkt produziert, da gibt es sogar eigene Kataloge. Du kannst bei denen auch nach deinen Vorstellungen was fertigen lassen, machen bestimmt einige Fetischhändler. Was glaubst du woher z.B. die rosa PVC Schutzhosen (Gummihosen) mit Bärchen drauf her kommen die du bei Ebay usw. bekommst? Aus wirtschaftlicher Sicht ist es durchaus logisch, auch den Fetischmarkt zu bedienen, es sind ja fast die gleichen Produkte, nur teilweise halt andere Materialien.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2008
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Okay

Beitrag #5 von CarstenS » 01 Nov 2013 18:59


Okay, ein Saunaanzug klingt komisch is aber scheinbar so.

Das die Bettwäsche nicht in der Pflege anklang findet, ist komisch. Ich selbst hatte schon einmal mit dem Gedanken gespielt.


Nein ich dachte wirklich nicht das Suprima die Produkte für die Fetischhändler mitherstellen. Dachte eher das kommt aus HongKong u s w.
Benutzeravatar
CarstenS
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 45
Alter: 30
Registriert: 12 Mär 2011 18:11
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis Nocturna
Hilfsmittel: Saugende Einwegprodukte

Beitrag #6 von Petsie » 01 Nov 2013 22:29


Hallo Hallo,
So schlimm finde ich es nun auch nicht.
Ein Fetisch ist doch nicht schlimmes, solange man niemanden weh tut oder etwas unter zwang oder mit Gewalt durch setzt.

Im Gegenteil , Fetisch kann auch Spaß machen.
Da ich ein ehrlicher Mensch bin : würde ich mir einen PVC Schlafanzug vor einen normalen Arbeitsanzug vorziehen ;-)
LG
Petsie
Benutzeravatar
Petsie
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 62
Registriert: 01 Nov 2013 18:47
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Grad III nach radikaler Prostataentfernung
Hilfsmittel: Kondom urinale

Beitrag #7 von Helmut » 02 Nov 2013 12:21


Hallo CarstenS,

sicher kommt ein großer Teil aus China ... aber es gibt außer Suprima noch weitere kleine Hersteller in Deutschland.

PVC Bettwäsche wird in der Pflege schon verwendet aber nur in ganz seltenen Fällen wie etwa sehr starker Harn- und/oder Stuhlinkontinenz, bei offenen Wunden wo eine deutliche Verschmutzung des Bettes gegeben sein kann, da wird die eigentliche Bettdecke und das Kopfkissen nicht verschmutzt, wobei hier häufiger Einwegwäsche zum Einsatz kommt. Für normale Leute bringt das nichts, der Körper gibt auch in der Nacht Flüssigkeit in Form von Schweiß ab, der wird von normaler Bettwäsche aufgenommen und am Tag wieder abgegeben. Bei PVC Bettwäsche geht das nur schlecht und man schwitzt unheimlich darin. Also lieber nicht verwenden wenn es nicht unbedingt sein muss.



@Petsie
Sicher ist ein Fetisch nichts schlimmes und kann durchaus Spaß machen solange man damit nicht andere unbeteiligte Personen belästigt. Ich habe auch nichts dagegen wenn sich jemand wegen seinem Fetisch in einen PVC Anzug zwängt, Gummihosen mit Bärchen drauf trägt, oder meint er müsse die dicksten Windeln anziehen um wie ein Baby rumlaufen zu können, aber all das ist nicht Thema dieses Forums.

Übrigens du hast in deinem Profil das falsche Geschlecht angegeben, bitte ändere das ab.


Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2008
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #8 von Petsie » 02 Nov 2013 17:30


@Helmut,

Woher willst Du wissen welches Geschlecht mir gehört??
Nicht das Aussehen , nicht das was Du siehst !!!
Vllt hast Du schon einmal etwas von Geschlechtsidentitätsstörung gehört?

Und eine Hose macht noch lange keinen Mann!

Es steht das richtige Geschlecht im Profil und ändere es garantiert nicht !
Sorry!
LG Petsie
Benutzeravatar
Petsie
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 62
Registriert: 01 Nov 2013 18:47
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Grad III nach radikaler Prostataentfernung
Hilfsmittel: Kondom urinale

Beitrag #9 von Helmut » 03 Nov 2013 17:32


Hallo Petsie,

Woher willst Du wissen welches Geschlecht mir gehört??
Nicht das Aussehen , nicht das was Du siehst !!!
Vllt hast Du schon einmal etwas von Geschlechtsidentitätsstörung gehört?

nun gut aber das geht aus deinem Profil nicht hervor und wenn ich lese "Art der Inkontinenz: Grad 2-3 nach radikaler Prostataentfernung" und bei Geschlecht "weiblich" dann stellt sich doch zwangsweise die Frage "da stimmt doch was nicht". Also bitte schreibe diese Info auch in dein Profil, sonst kommen irgendwann wieder Fragen auf.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2008
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron