WG Mitbewohner einweihen?

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Re: WG Mitbewohner einweihen?

Beitrag #11 von laura95 » 15 Jan 2015 23:45


Hallo ihr Lieben

Ich möchte mich erstmal bei euch für die vielen Antworten bedanken, ihr habt mir sehr geholfen. Inzwischen habe ich meinen Mitbewohnerinnen von meinem Problem erzählt und es hat genau keine von ihnen groß interessiert. Wir haben ein paar Anekdoten ausgetauscht, eigentlich kannte alle jemanden aus der oder die früher auch mal BettnässerIn war, das war es dann aber auch schon. Darüber hinaus ist das kein Thema und ich versuche auch so diskret wie möglich zu sein. Wenn es sich vermeiden lässt, will ich die anderen nicht damit konfrontieren, aber ich plane auch nicht tagelang, das kein anderer in der Wohnung ist, wenn mein Papa einen großen Karton mit neuen Windeln vorbei bringt.

LG, Laura

PS. Falls ihr mir einen persönliche Nachricht geschrieben habt: Ich kann leider nicht darauf antworten, dazu muss man offenbar erst genug Beiträge geschrieben haben.
Benutzeravatar
laura95
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 23
Registriert: 14 Nov 2014 18:38
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Ledig
Art der Inkontinenz: Bettnässen
Hilfsmittel: Windeln

Re: WG Mitbewohner einweihen?

Beitrag #12 von Georges » 15 Jan 2015 23:52


So einfach kann das Leben manchmal sein... :wink:
Benutzeravatar
Georges
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 165
Alter: 44
Registriert: 04 Jul 2010 15:39
Wohnort: Trier und Wuppertal.
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz, in aktive Morbus Crohn Phasen auch ungewollten Stuhlverlust.
Hilfsmittel: Je nach Bedarf unterschiedliche Hilfsmittel/Medikamente.

Re: WG Mitbewohner einweihen?

Beitrag #13 von Helmut » 16 Jan 2015 12:20


Hallo Laura,

siehst du es war doch gar nicht so schlimm, sich zu Outen. Das Bettnässen ist jetzt nicht gerade ein Thema wo man sich gerne offen unterhält, aber es gibt mehr davon als man immer denkt und fast jeder kennt jemand mit dem Problem oder war/ist selber betroffen.

Inzwischen ist das Wissen über Bettnässen und deren Ursachen sehr gewachsen, vielleicht willst es doch noch einmal angehen und die Ursache ergründen, im besten Fall das Bettnässen zu beheben. Du könntest mal mit der Biggy123 Kontakt aufnehmen, sie ist Urotherapeutin und könnte dir vielleicht noch ein paar Tipps geben.

Übrigens habe ich dir die nötigen Rechte gegeben, du kannst nun auch private Nachrichten lesen und welche schreiben.

Viele Grüße Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2008
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Vorherige

Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron