wieder hier, es hat doch nicht geklappt

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

wieder hier, es hat doch nicht geklappt

Beitrag #1 von frosch » 29 Mär 2004 13:08


Hallo Ihr Lieben Forenteilnehmer! Ärgerlich ist es gewesen, aber wo ich schon einige Wochen trocken durchschlafen konnte, ist mein Bettnässen mit absoluter Wucht und Heftigkeit zurückgekehrt. Ich glaube mein Körper hat nur auf eine "ungeschützte" Situation gewartet, um mir klarzumachen, dass er die Oberhand behält. Es ist frustirierend, denn es erinnert so an di Kindheit. Als ich auch nichts anderes wollte als trocken zu werden, es aber nicht dauerhaft klappte. Eines habe ich gelernt: Ich werde die Windeln nicht wieder so schnell zur Seite packen, denn die hätte ich am Wochenende wirklich dringend gebraucht.
Habt Euch wohl, Euer René
Benutzeravatar
frosch
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 266
Registriert: 26 Apr 2003 14:55
Wohnort: oben am Kompass
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: adulte Enuresis
Hilfsmittel: saugend

Beitrag #2 von der Blinki » 29 Mär 2004 17:55


Hallo Rene

Mache dich nun nicht wieder nervös. 8)

Siehe es als Erfolg an , das du es drei Wochen "OHNE" geschafft hast.
:elefant:

Das es gerade am Wochenende passiert ist , ist natürlich übel.

Warum hast du deine Hilfsmittel denn weggegeben?
Hatte es einen psychologischen Aspekt ?

Marco
Zwei Dinge im Leben bedenke :
WOHER
WOHIN
dann hat dein Leben den rechten Sinn
Benutzeravatar
der Blinki
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 183
Bilder: 1
Registriert: 30 Apr 2003 16:18
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhl
Hilfsmittel: Windeln, Katheder , Schutzhosen

Beitrag #3 von Tom » 30 Mär 2004 15:35


Hallo Rene,
Es tut mir richtigehend Leid zu hoeren dass Du wieder einen Schritt rueckwaerts gemacht hast, wenn es sich ums Bettnaessen handelt. Doch Du sollst nicht aufgeben. Du hast es fuer drei Wochen geschaft. Vielleicht wird es dieses Mal vier Wochen sein.
Also, verliere den Mut nicht!!!!
Beste Gruesse, Tom
Benutzeravatar
Tom
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 75
Alter: 82
Registriert: 02 Mai 2003 19:55
Wohnort: New Hampshire, USA
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Harninkontinent
Hilfsmittel: Windeln, Plastikhosen, Katheter

Beitrag #4 von frosch » 30 Mär 2004 16:05


Vielen Dank Ihr lieben Zwei!

Ich ärgere mich am meißten, dass ich die Windeln in den Keller gebracht hatte. Das war eine scheiß Arbeit mit der Wäsche. Naja, bestimmt kommen wieder trockene Phasen. Letzte Nacht war auch wieder gut.

Lieber Gruß, René
Benutzeravatar
frosch
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 266
Registriert: 26 Apr 2003 14:55
Wohnort: oben am Kompass
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: adulte Enuresis
Hilfsmittel: saugend

trockene Nächte

Beitrag #5 von Chris » 31 Mär 2004 15:18


Hallo Rene,

ich hoffe mal, das meine Erfahrungen als "organischer" Inko (Caudasyndrom durch VU) dir ein bischen helfen können.

Hast du schon einmal daran gedacht, den Anfangserfolg durch einen Akupunkturbehandlung zu unterstützen?? Mir hat nach dem Unfall Akupunktur sehr geholfen - die Nerven werden wohl tatsächlich kräftig angeregt und dann wird einiges besser. Auch bei mir, wenn ich eine Serie bekomme kann ich tagsüber manchmal auf einen "dicken" Schutz verzichten und komme mit einer Pants zurecht - das wird dann aber wieder weniger, wenn die Pausen kommen - Akupunktur wird eben von der Kasse nur zum Teil bezahlt. Daher kann ich dir nur empfehlen, dich mal nach einem guten Akupunkturarzt umzusehen udn zu probieren, ob das was bringt.

Im übrigen wünsche ich dir viel Geduld und Ausdauer - es wird schon werden

Chris
Kinder sind uns als Lehen gegeben, wir müssen sie sorgfältig behandeln
Benutzeravatar
Chris
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 299
Alter: 65
Registriert: 04 Mai 2003 21:07
Wohnort: Bad Oldesloe
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn / Stuhl
Hilfsmittel: Slips / Pants / Vorlagen

Beitrag #6 von frosch » 31 Mär 2004 18:52


Lieber Chris! Danke für Deinen Tip! Ganzheitlich wird mein Problem mit Body-Talk behandelt. Ich bin etwa alle fünf Wochen bei einer Behandlung. Es hat viel mit Kinesiologie zu tun. Aber Akupunktur ist ein weiterer Weg. Werde versuchen es umzusetzen.
René
Benutzeravatar
frosch
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 266
Registriert: 26 Apr 2003 14:55
Wohnort: oben am Kompass
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: adulte Enuresis
Hilfsmittel: saugend

Beitrag #7 von Ramona » 01 Apr 2004 13:49


Hallo frsoch!

Das tut mir echt leid. *tröst*

Ist seit diesen Beitrag wieder ein Unfall passiert? Vielleicht werden diese ja weniger und das wäre doch sicher auch angenehmer, oder?

Sei ganz lieb von mir gegrüßt
Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 409
Bilder: 1
Alter: 46
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Beitrag #8 von frosch » 01 Apr 2004 20:44


Hallo liebe Ramona!

Ich habe bereits gestern nacht wieder die Tena Maxi"begossen".
Naja, es gibt Schlimmeres.
Danke für Deine Trostmail!

Lieber Gruß, René
Benutzeravatar
frosch
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 266
Registriert: 26 Apr 2003 14:55
Wohnort: oben am Kompass
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: adulte Enuresis
Hilfsmittel: saugend


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron