Wie können Bettnässende ISK einsetzen?

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Wie können Bettnässende ISK einsetzen?

Beitrag #1 von andreashh » 07 Apr 2004 01:48


Ich benutze zur Zeit Windelslips, würde mich aber gerne katheterisieren. Geht das? Wo bekomme ich Probesets? Danke für Eure Hilfe.
Andreas
Benutzeravatar
andreashh
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 50
Registriert: 07 Apr 2004 01:30
Wohnort: Hamburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: nachts
Hilfsmittel: Windelslips

Beitrag #2 von Helmut » 07 Apr 2004 14:19


Hallo Andreas,

also bei reinem Bettnässen ist der ISK völlig ungeeignet, da das Katheterisieren vor dem Schlafengehen auch nicht mehr bringt, als ob du ganz normal zur Toilette gehst. Anders würde es aussehen, wenn du einen Restharn hast, aber dann würdest sowieso vom Urologen die Katheter und entsprechende Medikamente bekommen. Die häufigste Ursache für das Bettnässen liegt ja in der unverminderten Urinproduktion in der Nacht und somit ein überlaufen der Blase.

Am besten lässt du dich diesbezüglich von deinem Arzt beraten, er müßte dir dann auch die sachgerechte Anwendung des Katheters zeigen.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2004
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

MAcht wenig Sinn...

Beitrag #3 von Regenmacher » 09 Mai 2004 21:36


Bei Bettnässen würde ISK ja bedeuten, dass du in der Nacht aufstehen müsstest - dann kannst du auch normal aufs Klo gehen, das ist ja nicht gestört. Einen Katheter schieben muss man erst mal lernen, macht nicht immer Spass und kann langfristig (oder auch bei Fehlern) zu Veränderungen in der Harnröhre führen. Das würde ich nur machen, wenn es wirklich Sinn macht, beim Bettnässen richtiggehend ungeeignet.

Da man das aber schlecht ausreden kann, das Probeset und die notwendigen Anleitung würdest du beim Urologen bekommen. NIE ohne Anleitung selbst katheterisieren, dass kann schwere Verletzungen nach sich ziehen.

Gruß Marco
----
Ohne Signatur geht es auch.
Benutzeravatar
Regenmacher
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 217
Alter: 45
Registriert: 13 Mär 2003 03:00
Wohnort: Musterstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Spezialunterwäsche

Bettnässen und ISK

Beitrag #4 von Stutzer » 13 Mai 2004 10:08


Hallo Andreas

Wenn ich versuche deine Frage zu deuten drängt sich mir der Verdacht auf das du einfach nachts keine Inkontinenzslips mehr tragen willst.

Wenn ich da richtig liege? Dann kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen, ISK würde bedeuten das du zu einem bestimmten Zeitpunkt aufstehen musst und dann die ISK durchführen musst.

Diese Vorgehensweise würde das Prinzip der erholsamen Nachtruhe zu Nichte machen da du jedes Mal hellwach würdest.
Vielleicht habe ich es ja übersehen aber warum bist du Bettnässer? wäre schön dazu ein paar Worte zu hören.

Wenn du von den Slips weg möchtest und jede Nacht einnässt würde ich dir die Benutzung von Kondomurinalen vorschlagen. Da wird der Harn über ein Kondom aufgefangen und dann durch einen Schlauch in einen Beutel geleitet.

Wäre schön von dir zu hören damit ich mich eher auf deine Wünsche einstellen könnte um dir dann richtig weiter zu helfen.

Bis dahin alles Gute

Lutz
Benutzeravatar
Stutzer
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 141
Alter: 54
Registriert: 20 Feb 2003 15:14
Wohnort: Herne
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase
Hilfsmittel: IKS = Inkontinezslip


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron