Bettnässen

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Bettnässen

Beitrag #1 von achtunddreizig » 06 Okt 2004 19:27


Hallo zusammen,
ich bin 38 und habe immer noch das Problem Nachts ins Bett zumachen, es zwar immer wieder mit Unterbrechung (eine Nacht bis 2 Wochen) und doch immer da.
Von Kindheit an haben meine Eltern vieles probiert, Heilpraktiker, Urologen, Akupunktur und vieles mehr. Ich war vor kurzem erst wieder beim Urologen und wie erwartet bekam ich ein Medikament verschrieben, bei der Untersuchung wurde Festgestellt das Prostata, Nieren in Ordnung sind aber die Blase zu klein ist. Nach dem das Medikament nicht den Erfolg gebracht hat wurde mir eine Blasenspiegelung vorgeschlagen.
Irgendwie war mir nicht ganz wohl bei der Sache und ich habe sie abgelehnt.
Ich habe aber auch kein richtiges Vertrauen zu dem Arzt bekommen, was mir nicht gerade hilfreich war.
Ich möchte das Problem aber auf die Reihe bekommen und einen Arzt hier in der Gegend von Hamburg finden der mit diesen Dingen auskennt.
Ich hoffe das mir hier vielleicht einer einen Tip geben kann, ich wäre sehr Dankbar.

Gruß
W.
:oops:
Benutzeravatar
achtunddreizig
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 53
Registriert: 06 Okt 2004 18:59
Wohnort: Hamburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Betnässer

Beitrag #2 von frosch » 20 Okt 2004 20:43


Hallo 38!

Gerade in Hamburg haben sich viele urologische Praxen informativ zusammengeschlossen, um Inkontinenten besser zu helfen. Die Diagnostik solltest Du allerdings schon über Dich ergehen lassen. Ist doch zu Deiner eigenen Sicherheit. Vielleicht kann Dir ja ein Medikament oder sogar ein Blasentraining helfen. Ich wünsche es Dir jedenfalls.

Lieber Gruß, René
Benutzeravatar
frosch
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 266
Registriert: 26 Apr 2003 14:55
Wohnort: oben am Kompass
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: adulte Enuresis
Hilfsmittel: saugend

Beitrag #3 von FelixMeyer » 25 Nov 2007 19:22


Hallo ! Im nächsten Jahr will Ich ins Ferienlager Sommerferien. Wie soll man das machen mit der Inkontinez soll Ich Nachts mit Windeln schlafen aber da sind ja noch andere Kinder. Soll Ich etwa nicht ins Ferienlager ?
Benutzeravatar
FelixMeyer
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 23
Alter: 21
Registriert: 22 Apr 2007 20:19
Wohnort: Münster
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Klingelhose

Beitrag #4 von Helmut » 26 Nov 2007 12:04


Hallo Felix,

klar kannst du ins Ferienlager, dein Bettnässen und die Windeln sind da kein Problem. Wenn du bzw. deine Eltern rechtzeitig mit den Lehrern oder Gruppenleitern sprechen, dann kommst du in der Regel mit jemanden ins Zimmer der auch noch Bettnässer ist.

Aber vielleicht ist es auch nicht mehr nötig, sich darüber Gedanken zu machen, du hast in einem anderen Beitrag ja geschrieben dass dein Einnässen fast weg ist. Es gibt außerdem noch das ADH Hormon (Desmopressin) das du als Nasenspray nehmen kannst, damit kann man in den meisten Fällen auch eine trockene Nacht bekommen.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2006
Bilder: 7
Alter: 54
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron