beckenbodentraining?

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

beckenbodentraining?

Beitrag #1 von Edith » 04 Nov 2004 16:45


hey leute,
ich habe schon oft gehört, dass beckenbodentraibing helfen soll!
könnt ihr mir eine gute seite oder tipps geben???
DANKE fürs lesen :D
Benutzeravatar
Edith
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 29
Registriert: 27 Okt 2004 14:49
Wohnort: Dortmund/NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen

Einfache Übungen

Beitrag #2 von Merlin » 05 Nov 2004 21:55


Hallo Edith,

also das Trainieren der Beckenbodenmuskeln ist gererell kein Fehler. Ideal ist es jedoch, ein solches Training unter Anleitung und nach einem vorab ausgearbeiteten Plan durch einen Therapeuten durchzuführen. Das Hauptziel einer solchen Behandlung ist es, den Spannungszustand und das Blasengefühl besser zu kontrollieren. ... sprich: Das Blasenbewusstsein zu verbessern. Am Anfang einer solchen Behandlung läßt der Erfolg oft ein wenig auf sich warten, aber nur Mut, auf Dauer wird sich eine Verbesserung einstellen. Wenn Du es vielleicht erst einmal ohne fremde Hilfe ausprobieren möchstest, kannst Du folgendes versuchen: z.B. vor dem Einschlafen ...

Lege dich bequem und entspannt auf den Rücken. Lege deine Hände auf den Bauch (so in Höhe der Blase = oberhalb des Scharmbereichs) und kneife deine Pobacken zusammen. Versuche nun abwechselt duch gleichmäßiges Anspannen und loslassen die Anspannung bis in die Blase zu bringen. Am Anfang kannst Du um ein besseres Gefühl für deine Blase zu bekommen, dass Ganze mit voller Blase machen. Du hast dein Ziel erreicht, wenn Du kontrolliert den Spannungszustand deiner Blase fühlen kannst. Das Problem beim Einnässen ist, dass Du nicht schnell genug den Spannungzustand beim Einhalten herstellen kannst. Also Dir der Zustand deiner Blase im Moment des "Pipi-Machens" nicht bewußt unter Kontrolle liegt. Das kannst Du aber wie folgt trainieren: ...also, die Blase ist nach den oben genannten Übungen noch voll ... lege Dir am besten so ´ne Art Wickelunterlage unter oder ziehe ´ne Pampers an ... nun entspanne deine Blase solange bis Du fast Pipi mußt ... und kurz davor mußt Du durch kontrolliertes Anspannen deiner Blase versuchen einzuhalten ! Keine Panik wenn es am Anfang nicht klappt und Du einnässt. Versuche dann einfach ohne krampfartiges Einhalten so lange deinen Blasenmuskel anzuspannen, bis es aufhört zu laufen. Wiederhole dieses kontrollierte "Laufenlassen" und "Einhalten" so lange, bis deine Blase völlig leer ist. Du hast dein Ziel erreicht, wenn Du in dem Moment wo es laufen will einhalten kannst. Wiederhole diese Übung auch in der Nacht wenn Du mal kurz wach wirst (immer wieder den Punkt zwischen "Laufenlassen" und "Einhalten" suchen), damit lernst Du auch im Halbschlaf deine Blase zu kontrollieren. Ich wünsche Dir viel Erfolg und Geduld beim Üben. Falls Du noch Fragen hast, melde dich einfach :-)
Benutzeravatar
Merlin
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 35
Alter: 50
Registriert: 14 Jun 2003 10:14
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Ständig, mittel
Hilfsmittel: Pants, Windelslip


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron