es passiert immer Abens

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

es passiert immer Abens

Beitrag #1 von der.Martin » 23 Jan 2005 22:52


Hallo,

ich habe jetzt schon mehere Beitraege mir durch gelesen und naja es ist zwar nicht leicht darueber zureden fuer mich da ich jetzt doch schon sehr lange damit lebe 29 jahre aber naja, eigentlich dachte ich immer ich bin alleine damit gestraft worden und naja irgendwie weiss ich nie genau wo ich da den Fehler suchen soll weil meine geschwister nicht das problem haben und naja die gene ja eigentlich von den selben Eltern kommen. also kann es ja dann net ganz an meinen eltern liegen.ich hatte auch mal ne freundin und naja ich denke mal ihr viel es nicht gerade leicht mit einem partner zusammenzusein der nicht mal nen capiteaenschein hatte um sie aus den "fluten" zuretten. aber naja spass bei seite.
Wie schon geschrieben es wundert mich doch das es mehre leute gibt die mein Problem teilen und naja denke das ist auch der einzigste Grund jetzt das ich das hier schreibe naja vielleicht bringts ja was da ich paar gute tips abstaube oder so.
ich war mal ein Jahr in einer psycho Therapie mit stationaeren aufenthalt und naja das komplette programm mit klingelmatte usw. und naja das jetzt 10 jahre her. und naja ich weiss net warum aber manchmal hab ich wochenlang nichts und dann ab und zu oder regelmaessig.
Ich denke mal sehr das da sehr mein leben drunter leidet und naja ich finde einfach keinen Ausweg.

ich schliess mich da steffi an und bin echt ueberrascht das hier so frei drueber gesprochen wird, naja obwohl ich in meinem leben schon sehr viel erreicht habe hab ich das nicht geschafft und das mit der op wuerd ich sogar aufmich nehmen wenn dann wirklich 100% sicher ist das es dann damit vorbei ist und ich endlich leben kann und vielleicht auch mal wieder eine freundin haben kann weil naja solange ich es jetzt schon habe, hab ich einfach nur schiess mich auf eine Beziehung einzulassen.

MfG Martin
Benutzeravatar
der.Martin
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 43
Registriert: 23 Jan 2005 22:37
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen
Hilfsmittel: Matrazenschutz

Beitrag #2 von Gerhard » 24 Jan 2005 20:04


Wenn die Inkontinenz meist am Abend eintritt, ist das doch ein Zeichen, daß der Schließmuskel zu schwach ist. Bei mir geht das immer nachmittags los und beruhigt sich am Abend wieder. Ich weiß aber, daß ich noch viel Beckenbodengymnastik brauche. Duch die Übungen kann ich immer öfter das Wasser halten. Ich übe aber schon 4Monate verbissen.
Herzlichst Gerhard
Benutzeravatar
Gerhard
 
 


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron