HILFE: Klassenfahrt

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Beitrag #11 von Malcolm » 13 Jun 2007 20:03


Hallo Edith!
Ich habe auch häufiger das Problem, dass ich auf Freizeiten oder sonstigen Fahrten nicht unbedingt möchte, dass jeder von den Windeln Wind bekommt. Anfangs habe ich auch immer Angst gehabt dabei entdeckt zu werden, wenn man in Gruppenschlafsäalen genächtigt hatte. Es ging immer gut! Wenn man sich etwas geschickt anstellt, dann kann man es immer hinbekommen!
Es hat bei mir nie jemand mitbekommen. Bin vor dem Schlafengehen immer mit Schlafanzug und Windel drin versteckt zum Wechsel auf die Toilette gegangen. Dort habe ich mich auch immer anschliessend umgezogen.
Am Tag wenn man mit einer Gruppe unterwegs ist, dann hat man auch in der Regel einen Rucksack dabei und da kann man das Spielchen ähnlich betreiben.

Hab keine Angst. Wenn du dich traust, dann wird es gut gehen. Viel Glück.
Benutzeravatar
Malcolm
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 15
Alter: 35
Registriert: 17 Jul 2003 00:28
Wohnort: Nidderau / MKK
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Molicare Super

Beitrag #12 von Maria » 15 Jun 2007 19:36


Hallo,

bin in der Pubertät gerade auf Klassenfahrten(also fremde Umgebungen) nachts nass geworden. Leider waren die Lehrerin und der Rest der Klasse nicht besonders feinfühlig. Wenn du die Hosen für nachts hast, vielleicht muss dann gar nicht jemand etwas mitbekommen. Bei Extra Unterlagen fürs Bett bekommt ja doch ein Teil etwas davon mit. Und Bettwäsche wechseln unter Zuschauern wäre mir auch nichts.

Da ich später schon meine Tage hatte, kann man ja sagen, dass die stärker sind und deswegen mal eine "Binde" gewechselt werden muss. Unter Mädchen hat man da mehr Verständnis.

Maria
Benutzeravatar
Maria
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 39
Registriert: 15 Jun 2007 19:25
Wohnort: Ostdeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: früher Bettnässen, später Inkontinenz wegen Geburt

Beitrag #13 von FelixMeyer » 05 Aug 2007 09:02


Hallo ! Ich trage Nachts auch noch Windeln. Habe auch die Windelhosen. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht. Auf Klassenfahrt tragen Nachts auch noch 2 Andere Jungen Nachts Windel. Ich bin damit nicht Alein.
Benutzeravatar
FelixMeyer
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 23
Alter: 21
Registriert: 22 Apr 2007 20:19
Wohnort: Münster
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Klingelhose

Beitrag #14 von Sabina » 07 Aug 2007 11:37


Hallo

Für Klassenfahrten zieht meine Tochter (14) nachts eine richtige Windel an, mit den DryNights hat sie immer eine nasses Bett weil die viel zu wenig Kapazität haben (sie nässt meitsens mehrmals ein). Sie zieht die Windel immer auf Toilette an, eine PVC-Hose und einen gut sitzenden Schlüpfer drüber und Schlafanzug, bis jetzt hat das nie jemand bemerkt (die Lehrer wissen natürlich Bescheid). Drauf achten auf eine Windel mit Textiloberfläche damit nichts raschelt.

Die DryNights sind aber trotzdem super gut. Da meine Tochter auch tags grosse Probleme hat mit der Blasenkontrolle, zieht sie diese unter die Unterwäsche an. Sie kann problemlos auf Toilette gehen was auch meistens klappt, nur wenn grad keine in der Nähe (auf Klassenfahrten ab und an mal ein Problem) saugen diese Slips doch so einiges auf. Danach kann sie aufs nächste Klo und wechseln.


Bis jetzt hat diese Kombination immer sehr gut geklappt und sie war nie Peinlichkeiten ausgesetzt.

LG
Sabina
Benutzeravatar
Sabina
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 51
Registriert: 07 Aug 2007 11:21
Wohnort: Zürich
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Tochter
Hilfsmittel: Windeln

Vorherige

Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron