Beziehungen

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Beziehungen

Beitrag #1 von yvonne84 » 23 Sep 2005 09:34


Hallo ihr lieben,

ich bin gerade einsam in meinem Bett aufgewacht, zwischen meinen Beinen hing wie so oft eine schwere Windel deren Nässeindikator vollständig blau war. Was für mich besonders schlimm war: Das alles war die letzte Woche lang nicht so.

Letzten Samstag hatte ich einen voll süßen Jungen kennen gelernt. Ich war mit Stefan zusammen in der Disco und Sonntag morgen haben wir zusammen gebruncht. Das ich mit meinen 21 Jahren nachts Windeln trage wollte ich ihm später erzählen und habe daher Hormon-Tabletten genommen um nachts bei ihm schlafen zu können. Es war superschön und ich war schon seit Monaten keinem Menschen mehr so nah.

Und gestern abend habe ich mir dann ein Herz gefasst und ihm davon erzählt. Ich habe ihm die Tena gezeigt und ihm erklärt, warum das die letzten Tage ohne ging. Er war total überrascht, stammelte ein paar Worte. Seit dem habe ich ihn nicht mehr gesehen.

Ich fand, irgendwann musste ich es ihm doch sagen. Hat das bei irgendwem von euch schon mal vernünftig funktioniert? Oder reagieren alle Männer so auf solche Probleme?

Viele Grüße,
Yvonne
Benutzeravatar
yvonne84
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 35
Registriert: 23 Sep 2005 09:19
Wohnort: Göttingen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Eunuresis nocturna
Hilfsmittel: Tena Slip Maxi

Beitrag #2 von danny » 23 Sep 2005 10:51


Laß ihm Zeit und sprech ihn dann nochmal darauf an. ES rechnet in diesem Alter niemand mit einem solchen Problem und es kann im ersten Moment schocken.
Mein Ex-Freund hatte kein Problem damit, das ich Katheterisiere - es war kein Thema. Ich habe damit mehr Probleme als er. Ich bin diejenige, die da ne Mauer aufgebaut hat, wenn es um Nähe geht.
Wenn er wirklich Interesse an Dir hat, dann wird es ihm egal sein.
und ansonsten werden andere nette Männer Deinen Weg kreuzen. :wink:
Benutzeravatar
danny
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 143
Alter: 40
Registriert: 22 Apr 2005 15:30
Wohnort: Südwestdeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: neurogene Blase
Hilfsmittel: Einmalkatheter

Beitrag #3 von ela » 23 Sep 2005 10:57


hallo yvonne :lach: ,es gibt viele männer die das gleiche problem wie du haben,
auch sie haben das problem eine partnerin kennen zulernen oder eine beziehung aufzubauen.
aber keine angst zu jeden topf gibt es einen deckel :roll:
viele grüße ela
Benutzeravatar
ela
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 84
Alter: 47
Registriert: 03 Mai 2003 14:23
Wohnort: brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: harninko
Hilfsmittel: windelslips attends ,schutzhosen

Beitrag #4 von elplal » 23 Sep 2005 14:41


hi ich mochte auch mal da zu was sagen mir geht es auch immer so wie dir liebe grüße eric
bin bettnässer seit geburt
Benutzeravatar
elplal
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Registriert: 16 Sep 2003 16:59
Wohnort: Allgäu
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz und stuhlinko
Hilfsmittel: molicare super plus und suprima pvc hosen

Meine Erfahrungen

Beitrag #5 von bwfoxy » 25 Sep 2005 20:53


Hallo Yvonne,

das tut mir natürlich sehr leid für dich. Ich (m, 36 Jahre, Akademiker) hab auch einmal bei einer Frau die Erfahrung gemacht, daß sie mit meinem Einnässen nicht umgehen konnte (ich hab Enuresis nocturna seit Geburt, wie Du). Dann war's rasch zu Ende. Aber bei den anderen Partnerschaften hab' ich Akzeptanz gefunden, und das war sehr angenehm. Wenn Dich jemand wirklich liebt, dann ist es ihm (ihr) egal, ob Du nachts noch Windeln brauchst. So hab' ich gelernt, auch mehr Selbstvertrauen trotz meiner Enuresis zu entwickeln, eben durch die positive Spiegelung der Partnerinnen.

Laß' Dich nicht unterkriegen. Wenn ihr füreinander bestimmt seid, kommt ihr wieder zueinander (bzw. er wieder auf dich zu). Wenn er Dich als Enuretikerin nicht mag, hat eure Beziehung ohnehin keine Chance.

Wenn Du Lust hast zu mailen, gerne: foxbwl@hotmail.com

Viele liebe Grüße,

Wolfgang
Benutzeravatar
bwfoxy
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 50
Registriert: 04 Jan 2004 14:05
Wohnort: München
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna (Bettnässen)
Hilfsmittel: Tena Slip Maxi

Beitrag #6 von teichlein » 26 Sep 2005 10:04


Hallo!
Lass dem Stefan Zeit,es kann ja sein,das er sich auch anderweitig über Dein Prolem informiert um es besser zu verstehen und
wenn er wirklich interesse an Dich hat,meldet er sich sicher bald,ansonsten war es eh nicht Wert...halt die Ohren steif..
Tochter 7 nachts und tags urininkontinent
Benutzeravatar
teichlein
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 19
Alter: 21
Registriert: 24 Sep 2005 19:58
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: urin Tochter 9 Nachts
Hilfsmittel: Molicare mobil

Beitrag #7 von Derya00 » 26 Sep 2005 13:25


hallo
also ich habe seit 1,5 jahren einen freund! den ich wirklcih über alles liebe!
er weiß aber nichts davon das ich kathethern muss und auch hin und wieder ins bett mache! ich trag keine windeln!
ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie und ob ich es ihm sagen sollte!
aber wenn ich an die zukunft denk! iich will ja auch mit ihm zusammenzihen, irgendwann und wenn ich dann ins bett machen *oh gott**ich weiß einfach nicht*


aber sag mal..du hast hormone genommen, damit es du nicht ins bett machst! geht das denn??*sorry für meine unwissenheit, ich hab mich früher noch nie mit dem thema beschäftigt,weil es damal snicht so schlimm war, aber seit 1-2monaten ist es eben schlimm für mich :(
Benutzeravatar
Derya00
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Alter: 36
Registriert: 14 Sep 2005 13:18
Wohnort: OÖ/LINZ
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: weiß ich nicht!

Beitrag #8 von papa0861 » 27 Sep 2005 00:21


Derya00 hat geschrieben:hallo
also ich habe seit 1,5 jahren einen freund! den ich wirklcih über alles liebe!
er weiß aber nichts davon das ich kathethern muss und auch hin und wieder ins bett mache! ich trag keine windeln!(




:? :? :? :?

da frage ich mich doch glatt, worin dein geheimrezept bestand, diesen umstand 1,5 jahre geheimzuhalten?

ist er blind, oder habt ihr nie in einem bett zusammen in einem bett gelegen?

der kraftaufwand, dieses geheimnis zu behüten, kostet doch bannig kraft!

:? :? :? :?

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #9 von Derya00 » 27 Sep 2005 09:24


papa0861 hat geschrieben:[..]





:? :? :? :?

da frage ich mich doch glatt, worin dein geheimrezept bestand, diesen umstand 1,5 jahre geheimzuhalten?

ist er blind, oder habt ihr nie in einem bett zusammen in einem bett gelegen?

der kraftaufwand, dieses geheimnis zu behüten, kostet doch bannig kraft!

:? :? :? :?

lg
jürgen


naja was heißt geheimrezept! meine inkontingenz ist ja noch nicht SOOO schlimm...ich muss zwar öfter aufs klo(nur hin und wieder) aber sonst gehts.
naja im gleichen bett haben wir schon gelegene...bloß nicht über nacht!!!*verstehst du*
Benutzeravatar
Derya00
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Alter: 36
Registriert: 14 Sep 2005 13:18
Wohnort: OÖ/LINZ
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: weiß ich nicht!

Beitrag #10 von kölsch » 02 Nov 2005 23:25


Yvonne, das tut mir super leid, dass Du eine solche Klatsche bekommen hast, kaum, dass Du Dich Deinem Freund geöffnet hast.
Zwei Dinge denke ich dazu:
Ich denke - wie oben schon jemand angemerkt hat: Gib ihm etwas Zeit - Du hast sein Bild von Dir ins Wanken gebracht. Vielleicht muss er erst mal gucken, ob er mit der real-korrigierten Version von Dir immer noch was anfangen kann.
Und: Sind die Hormone, die Du nimmst, sehr schädlich? Oder kannst Du sie nicht einfach ímmer nehmen und Dir das Erlebnis mit der nassen Windel ersparen? (Sorry, falls die Frage naiv erscheint. Ich habe gerade erst angefangen, mein Problem zu lösen und noch keine Erfahrungen mit irgendwelchen Langzeit- oder Nebenwirkungen.) Also: Wäre das eine Lösung?
Schon aus meiner heutigen Sicht möchte ich Dich ermutigen, weiter mutig und offen mit dem Thema umzugehen - ich habe sehr lange gewartet: Das war Quatsch, heute fällt es mir um so schwerer. Ob mit oder ohne Beziehung: Versteckspielen iss nix:-)
Alles Gute für Dich!
Kölsch
Benutzeravatar
kölsch
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 48
Registriert: 01 Nov 2005 23:25
Wohnort: rheinland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: bettnässen

Nächste

Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron