Kinderkur für Inkontinente?

In diesem Forum geht es um das Thema Bettnässen bei Kindern und Erwachsenen.

Moderatoren: Helmut, MSN, Marco N., Georges

Kinderkur für Inkontinente?

Beitrag #1 von teichlein » 24 Sep 2005 21:00


Hallo!(7 jährige Inkontinente Tochter)
Habe mich hier schon ins Kinderforum eingeschrieben.
Nun eine Frage,in der Geschichte von dem andi auf der Startseite stand was von einer Kur für Kinder,die einnässen Inkontinet sind,gibt es sowas wirklich,wenn ja,ab welchen Alter?
MfG
Tochter 7 nachts und tags urininkontinent
Benutzeravatar
teichlein
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 19
Alter: 21
Registriert: 24 Sep 2005 19:58
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: urin Tochter 9 Nachts
Hilfsmittel: Molicare mobil

Beitrag #2 von papa0861 » 24 Sep 2005 23:38


hallo,

warum sollte es solche kuren nicht geben. mach dich doch einfach mal bei deiner krankenkasse oder beim drk kundig. es gibt viele kureinrichtungen, die dieses thema abdecken.

bevor du aber für dein kind eine solche kur in anspruch nimmst, rate ich dir, daß du dich im net genau kundig machst, mit welchen methoden diese kurkliniken arbeite oder was betroffene eltern zu berichten haben.

es gibt da breite erfahrungsberichte. die gehen von "echt gut" bis zu "unakzeptabel".

teilweise kommt es zu solchen aussagen, daß kinder nachts mit kaltduschen "bestraft" wurden, nur weil das bett naß war.

andereseits gibt es andere erfahrungen, die vom einfühlsamen umgang mit den kindern berichten.

es ist nun schon einige jahre her, als das kind meiner ex zu einer solchen kur war. trotz des schon bestehenden schamgefühles wurden die nassen kinder mitten in der nacht rausgeholt und "durften" gemeinsam mit jungs duschen gehen. oder sie mußten unter dem gelächter der anderen kinder ihre nasse bettwäsche über den hof in die wäscherei tragen.

aber es gab auch andere erfahrungen. liebevolle hingabe. einfühlsame einflußnahme ....


namen der kurorte nenne ich mit absicht nicht.

also, vorher genau nachschauen.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #3 von Werner Holmans » 12 Mär 2006 23:47


Hallo,
diese Kuren gibt es für Kinder. Für Kinder sind sie kostenlos. Informationen erhält man vom Kinderarzt und von der Krankenkasse. In diesen Kuren wird das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt. Die Kur wird durch Ärzte und Psychologen begleitet und hat eine hohe Erfolgsrate.
Werner
Benutzeravatar
Werner Holmans
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 148
Registriert: 17 Okt 2003 14:58
Wohnort: Land Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Pants und Schutzhose aus PVC oder PU

Beitrag #4 von pfluftel » 11 Jun 2007 21:53


Ich habe jetzt auch so eine <kur für meine Kinder verschrieben bekommen, bin gespannt, was das Ergebnis ist.
Benutzeravatar
pfluftel
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 13
Alter: 54
Registriert: 19 Dez 2005 19:36
Wohnort: Oberfranken
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen d. Kinder
Hilfsmittel: alles wird ausprobiert

Beitrag #5 von pfluftel » 12 Jun 2007 18:17


Ist ja doch schon ne Weile her, als das Thema das erste mal angesprochen wurde, hat denn zwischenzeitlich jemand Erfahrung mit solchen Kuren??????
Benutzeravatar
pfluftel
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 13
Alter: 54
Registriert: 19 Dez 2005 19:36
Wohnort: Oberfranken
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen d. Kinder
Hilfsmittel: alles wird ausprobiert

Beitrag #6 von Werner Holmans » 30 Jun 2007 00:27


Hallo,
solche Kinderkuren sind sehr hilfreich. Sie stärken das Selbstbewußtsein der Kinder. Für die Eltern ist eine intensive und konsequente Mitarbeit erforderlich. Was die Kinder in der Zeit der Kur lernen, muss noch sehr lange nach der Kur konsequent eingehalten werden. Die Eltern sollten sich auch genau über die Therapien informieren und Kontakt zu den Ärzten halten. So können sie später selbst ihren Kindern helfen. Das Wichtigste sind wohl ein zeitlich gut geregelter Tagesablauf und das Gespräch vor der Nachtruhe (entsprechende tägliche Rituale). Die Kinder sollten eine ausgefüllte Freizeitbeschäftigung und viel Bewegung haben. Der Fernseher sollte nicht länger als 1 Stunde am Tag laufen und nur genau ausgewählte Sendungen sollten die Kinder sehen dürfen.
Werner
Benutzeravatar
Werner Holmans
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 148
Registriert: 17 Okt 2003 14:58
Wohnort: Land Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Pants und Schutzhose aus PVC oder PU


Zurück zu Bettnässen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron