neue Hilfsmittelrichtlinie, wo steht, dass sie verbindlich ist und gilt?

In diesem Forum geht es um Lieferanten (Leistungserbringer) für saugende und ableitende Inkontinenzhilfsmittel von gesetzlichen Krankenkassen und den Problemen von Versicherten mit Krankenkasse und deren Leistungsbringern.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N.

neue Hilfsmittelrichtlinie, wo steht, dass sie verbindlich ist und gilt?

Beitrag #1 von gibnichtauf » 30 Jan 2017 13:51


Hallo,

ich danke euch erst mal für die nette Aufnahme hier.
Leider habe ich immer noch große Probleme mit der Krankenkasse.

Wer kann mir denn sagen, dass die Aussagen aus den Nachrichten hier vom 18 Nov 2016 12:22, Sie brauchen ein neues Rezept / Hilfsmittelrichtlinien bindend sind?
Wo steht das denn?
Wo steht denn bindend, dass sich ab 01.03.17 nochmal etwas ändert?

Bei den Kassen und Lieferanten weiß keiner etwas davon.
Wenn die etwas offizielles sehen, komme ich evtl. weiter. Der Hinweis, dass das in diesem Foruim hier steht, interessiert die leider nicht. :-(

Fakt, ich habe ein neues Rezept, mit neuer Hilfsmittelnummer und sogar aud item.
Habe inzwischen gelernt, es gibt 3 Hilfsmittelblöcke:
15.25.31.1 Windelhose, normale Saugleistung Größe M
15.25.31.4 Windelhose, erhöhte Saugleistung Größe M
15.25.31.7 Windelhose, hohe Saugleistung Größe M

Verordnet bekommen habe ich 15.25.31.7012, also hohe Saugleistung.

Von Attends habe ich hier Muster gekommen, mit dem Aufdruck normale Saugleistung (Slip Regular 8 ) , Zuzahlungsfrei.
und Muster mit dem Aufdruck hohe Saugleistung (Slip Regular 10) mit Zuzahlung.

Allerdings soll ich nur die normale Sauglöeistung zuzahlungsfrei bekommen,
und die hohe Saugleistung kostet 33€ Zuzahlung je Karton.

Verordnet bekommen habe ich die 10er, aber Attends will noch nicht mal das Rezept sehen, sondern sagt, ich bekomme nur die 8er!

Ich drehe mich im Kreis und komme nicht weiter.

Kann hier jemand helfen?

Danke.
Benutzeravatar
gibnichtauf
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 63
Registriert: 27 Jan 2017 14:07
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz Grad 3
Hilfsmittel: Windeln

Re: neue Hilfsmittelrichtlinie, wo steht, dass sie verbindlich ist und gilt?

Beitrag #2 von Mylenium » 30 Jan 2017 16:43


https://www.bundesgesundheitsministeriu ... inett.html

Ansonsten ändert sich an der Sachlage nix - ein Rezept ist weiterhin verbindlich und wenn sich der Anbieter bzw. die Krankenkasse weigert, es zu erfüllen, musst du entsprechende Schritte einleiten bis hin zur Klage vorm Sozialgericht. Als erstes wäre deshalb eine Auflistung zu verlangen, ob die KK überhaupt einen Vertrag mit einem Anbieter hat, der das erfüllen kann. Wenn nicht, dann Antrag auf Kostenübernahme bei Eigenbeschaffung usw..

Mylenium
[Pour Mylène, ange sur terre]
Benutzeravatar
Mylenium
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 93
Bilder: 0
Alter: 44
Registriert: 02 Aug 2016 16:16
Wohnort: Leipzig
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Windeln

Re: neue Hilfsmittelrichtlinie, wo steht, dass sie verbindlich ist und gilt?

Beitrag #3 von gibnichtauf » 08 Feb 2017 13:47


Hallo,

also erst mal vielen Dank für deine Hilfe. Ich hatte letzte Woche schon mal geschrieben, aber irgendwas falsch gemacht und der Text war verschwunden.

Ich habe jetzt erst mal klein beigeben müssen, mein Vorrat wurde immer kleiner und selbst kaufen war mir zu riskant, auf den Kosten sitzen zu bleiben.
Klage habe ich mich auch nicht getraut.

Ich werde das Ganze aber weiterverfolgen, ich hoffe, dass ich auch im nachhinein meine Zuzahlung kündigen kann, wenn wirklich im März ein neues Gesetz kommt.

Ansonsten spätestens beim nächsten Rezept Anfang 2018, bis dahin müsste dann ja alles geklärt sein.

Es ist ein Unding, was da so passiert mit den Kranken, die Gespräche mit den Lieferanten haben mich echt runtergezogen.
Ich finde es dermaßen menschenunwürdig, was da mit uns gemacht wird.

Mir wurde doch tatsächlich gesagt, ich wäre überversorgt mit den verordneten 6 Windeln. 5 für den Tag, eine für die Nacht: Das wären dann 8 Liter Trinkmenge!
Es würden 4 reichen, also drei für den Tag, eine für die Nacht.
17 Stunden durch 3 sind fast 6 Stunden pro Windel. Ich arbeite noch Teilzeit, und habe dann gesagt, ich würde mich gerne vor der Arbeit frisch machen,
oder z.B. nach dem Behindertenschwimmen, an dem ich einmal pro Woche teilnehme eine frische Windel anziehen.
Nein, das ist alles nicht vorgesehen, 3 Windeln am Tag, die Windeln sind ja wiederverschließbar, und ich kann sie mehrmals anziehen.
Wenn ich die Luxusversorgung wünsche, dann muss ich zuzahlen. Und das von gerade mal 1000€ netto im Monat!

Genug aufgeregt, leider haben die Kranken keine Lobby.

Viele Grüße
gibnichtauf
Benutzeravatar
gibnichtauf
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 63
Registriert: 27 Jan 2017 14:07
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz Grad 3
Hilfsmittel: Windeln

Re: neue Hilfsmittelrichtlinie, wo steht, dass sie verbindlich ist und gilt?

Beitrag #4 von Mylenium » 08 Feb 2017 16:25


Wie gesagt, ohne den kompletten Verfahrensweg zu gehen, wirst du da keine endgültige Klärung herbeiführen. Mit 6 Windeln ist man keinesfalls überversorgt und das sieht tendenziell selbst der MDK so, erst recht bei den niedrigen und mittleren Saugstärken, die man alle paar Stunden wechseln muss. Es ist auch unerheblich, ob die Windel bis zum Rand voll ist. Es geht hier nur um eine angemessene Versorgung die pflegerische, hygienische und medizinische Standards erfüllt und ganz im Gegenteil, eine randvolle Windel tut das eben nicht. Hier versuchen wieder nur die Leistungserbringer, die Festbeträge auszuquetschen und noch was dran zu verdienen. Außerdem wäre z.B. dein Sport ein begründbarer Mehrbedarf. Mittelfristig wirst du gar nicht umhin kommen, dir deine Versorgung zu erkämpfen, sonst machen die das immer weiter so.

Mylenium
[Pour Mylène, ange sur terre]
Benutzeravatar
Mylenium
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 93
Bilder: 0
Alter: 44
Registriert: 02 Aug 2016 16:16
Wohnort: Leipzig
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Windeln


Zurück zu Leistungserbringer (Lieferanten) der Krankenkasse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron