Neues Von Der Aok Bayern

In diesem Forum geht es um Lieferanten (Leistungserbringer) für saugende und ableitende Inkontinenzhilfsmittel von gesetzlichen Krankenkassen und den Problemen von Versicherten mit Krankenkasse und deren Leistungsbringern.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N.

Neues Von Der Aok Bayern

Beitrag #1 von rene12 » 04 Mär 2019 19:25


Hallo zusammen



Ich will mich auch mal zu Wort melden, habe heute meine Monats Versorgung in der Apo geholt.Darauf sagte mir die nette Dame, das ich auf einmal 63 Euro zuzahlen muss, sprich pro Packung 7 Euro. Sie haben das damit begründet das die AOK Bayern ihren regel Satz von 28 auf 21 reduziert hat .
Habe mich Gleich an Die AOK Gewand wer das zahlen soll 720 Euro im Jahr Zuzahlung zu leisten .Mehr als ein Achsel zucken und wir werden uns mal drum kümmern kam nicht .Hatte ja Jetzt mal zwei Jahre ruhe und die Versorgung hatte geklappt :aerger: ich könnte gerade :puke: sorry.Bin Ja mal Gespannt wie das weiter geht
Benutzeravatar
rene12
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 6
Bilder: 0
Alter: 48
Registriert: 10 Dez 2014 13:08
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginko
Hilfsmittel: Molicare Maxi windeln

Re: Neues Von Der Aok Bayern

Beitrag #2 von Stefan » 04 Mär 2019 20:42


Hallo Rene,

auf keinen Fall bezahlen und bei der AOK Bayern einen schriftlichen Antrag auf Sicherstellung der Versorgung stellen.

Für die verordnete und notwenige Versorgung brauchst zu keine Zuzahlung, nur 10% von der Pauschale - also 2,10 Euro, sofern Du nicht von der Zuzahlung befreit bist.

Es ist immer Interessant, wie das System der "Schutzgelderpressung" auch Heute noch praktiziert wird. Wenn die Apotheke einen Vertrag für 21 Euro unterschreibt, ist Sie selbst schuld.

MFG

Stefan
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 438
Bilder: 13
Alter: 43
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Re: Neues Von Der Aok Bayern

Beitrag #3 von rene12 » 04 Mär 2019 20:54


Vielen dank für den Tip, leider war ich heute so doof und bin überrumpelt worden, so das ich heute mal gezahlt habe aber auf dauer sehe ich das nicht ein
wie kann ich den Antrag schreiben das er Hand und Fuß hat .,gibt es da irgend wo einen vordruck oder so .das beste ist auch noch jetzt will die apo von mir auch noch ein Miktionsprotokoll über drei tage um zu sehen ob ich überversorgt bin .
Benutzeravatar
rene12
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 6
Bilder: 0
Alter: 48
Registriert: 10 Dez 2014 13:08
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginko
Hilfsmittel: Molicare Maxi windeln

Re: Neues Von Der Aok Bayern

Beitrag #4 von Stefan » 04 Mär 2019 21:11


Hallo Rene,

ich hoffe Du hast einen Beleg für die Zahlung. Ich würde sofort Morgen der Zahlung widersprechen und das Geld zurückfordern. Grund ist natürlich das Du in einer Notlage ausgenutzt wurdest und somit das Abkassieren gegen die guten Sitten widerspricht.

Ich würde, wenn die Apotheke nicht freiwillig das Geld wieder raus rückt, mit rechtlichen Schritten drohen und auch versuchen die Kosten bei der AOK erstattet zu bekommen. Bei der AOK würde ich argumentieren, dass dieser Betrag eine ungerechtfertigte Zuzahlung eines Leistungserbringers darstellt, die dieser nicht hätte verlangen dürfen.

Die AOK hat nun für Aufzahlungen geregelt, dass diese von Versichteren explizit gewünscht und unterschrieben werden muss. Auch wurde geregelt, das bei einer namentlichen Verordnung der Leistungserbringer beim Arzt sich eine Genehmigung für ein anderes Produkt der Produktart einholen kann. Scheietert dies, dann kann der Leistungserbringer sich die Versorgung per Kostenvoranschlag genehmigen lassen.

Übringens ... der Vertrag gilt erst ab 1. April 2019 und Du findest den gleichen für die Sanitätshäuser unter: Neuer Vertrag AOK Bayern ab 1. April 2019

Lg

Stefan
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 438
Bilder: 13
Alter: 43
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Re: Neues Von Der Aok Bayern

Beitrag #5 von Marco N. » 05 Mär 2019 09:28


Hallo Rene,

wenn ich das richtig gelesen habe, will deine Apotheke (also dein Leistungserbringer) dieses Protokoll haben.


Ich muss noch einmal mir Stefan sprechen aber mir persönlich wäre es neu, dass die das dürfen. Ich habe den Tanz auch durch aber da kam die Aufforderung vom MDK.


Warte mal bitte mit diesem Protokoll, bis ich mit Stefan gesprochen habe und mich schlau gemacht habe. Das stinkt eindeutig nach Kompetenzüberschreitung seitens der Apotheke.


L.G.
Marco N.
Marco Naumann
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: Aufgrund vermehrter Spam-Anfragen durch Marktforschungsfirmen über PN oder E-Mail um persönliche Kontaktaufnahme bitten. Ich bitte um euer Verständnis.
Brief: Marco Naumann, Birnbaumring 9, 13159 Berlin
Benutzeravatar
Marco N.
Admin
Admin
 
Beiträge: 144
Bilder: 17
Alter: 36
Registriert: 12 Jan 2016 18:49
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Medikamente und Inkontinenzslips

Re: Neues Von Der Aok Bayern

Beitrag #6 von rene12 » 05 Mär 2019 13:03


hallo zusammen


Also ich will mal kleines update geben ,war noch mal in der Apo habe die Zuzahlung zurück Bekommen zwar sehr wiederwillig aber ich habe sie . Jetzt sagte mir die Chefin der Apo das die Molicare maxi die ich bis jetzt hatte, als Premium eingestuft wurden bei ihnen so das ich nur ohne Zuzahlung die Molicare super bekomme, wo ich schon Veto eingelegt habe weil die mir von der Saugleistung her nix bringen ich habe zwar mal proben dabei und werde sehen wie sie sind .Dann sind sie noch Cottonfeel wo ich schon ganz schlechte Erfahrung gemacht habe,ich denke mal das ich da auch mehr über den tag brauchen werde wie nur 4 stück .Da ich sowieso ein neues Jahres Rezept benötige ab April, muss es neu verhandelt werden wen mir das nicht passt was sie mir anbieten werde ich wohl den Vertrag kündigen müssen, und mir neuen Versorger suchen . ich werde auch das Protokoll noch nicht schreiben und warte mal was ihr noch wisst




ich bedanke mich schon mal für die Hilfe MfG rene
Benutzeravatar
rene12
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 6
Bilder: 0
Alter: 48
Registriert: 10 Dez 2014 13:08
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginko
Hilfsmittel: Molicare Maxi windeln

Re: Neues Von Der Aok Bayern

Beitrag #7 von Marco N. » 05 Mär 2019 15:04


Hallo Rene,

schön zu lesen, dass du dich erfolgreich bei der Apotheke durchsetzen konntest.

Ich habe vorhin mit Stefan gesprochen. Nach aktueller Regelung darf der Leistungserbringer die Rechtmäßigkeit der Versorgung prüfen. Allerdings steht nirgends wie weit er dabei gehen darf. Deine Apotheke handelt also in einer Grauzone.
Bei einer Sache sind wir uns aber einig. Wenn du das Miktionsprotokoll verweigerst darf der Leistungserbringer die Versorgung nicht einstellen. Er darf sich nicht über den Arzt hinweg setzen und Änderungen in der Versorgung sind mit dem Arzt abzusprechen. Da müsste im Notfall den dein Arzt hart bleiben.

Voraussetzung ist natürlich, dass die Versorgung angemessen und an die Inkontinenz angepasst ist.

L.G.

Marco N.
Marco Naumann
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: Aufgrund vermehrter Spam-Anfragen durch Marktforschungsfirmen über PN oder E-Mail um persönliche Kontaktaufnahme bitten. Ich bitte um euer Verständnis.
Brief: Marco Naumann, Birnbaumring 9, 13159 Berlin
Benutzeravatar
Marco N.
Admin
Admin
 
Beiträge: 144
Bilder: 17
Alter: 36
Registriert: 12 Jan 2016 18:49
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Medikamente und Inkontinenzslips

Re: Neues Von Der Aok Bayern

Beitrag #8 von rene12 » 05 Mär 2019 16:27


Hallo zusammen




Danke Für Die Infos, das Protokoll wollen sie ja nur um zu sehen wo sie sparen können das habe ich im Gespräch ja schon mitbekommen .
Mein Arzt lässt sich da auch nicht reinreden ,er schreibt raus was die Leute benötigen .
Was mich nur nervt die Versorger machen was sie Wollen bzw machen was die Kassen sagen ,der dumme ist eh immer der Patient .Ich bin gerade am testen von den Moli super und ich muss sagen das ist der größte Müll nach drei stunden war sie durch und die Hose mit nass. So wie ich das sehe brauche ich von denen dann mindestens Sech stück am tag Nacht Versorgung nicht eingerechnet ,wo ist da die Ersparnis wen das ganze Monats Budget dann schon weg ist und ich die Nacht Versorgung dann selber zahlen muss .Warum Kann man das nicht so lassen wie es war es hat ja gepasst bis Jetzt, 4 Moli maxi am tag jetzt werde ich sieben bis acht brauchen das zahlt ja dann auch keiner mehr . Ich bin auch tel erreichbar für euch aber ich gebe sie nur via Pn raus.



Vielen dank an euch MfG rene
Benutzeravatar
rene12
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 6
Bilder: 0
Alter: 48
Registriert: 10 Dez 2014 13:08
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginko
Hilfsmittel: Molicare Maxi windeln

Re: Neues Von Der Aok Bayern

Beitrag #9 von Marco N. » 05 Mär 2019 19:42


Ja, dass wird auch gern versucht.

Da kannst du deine Apotheke aber recht schnell fangen.
1. Die Regelversorgung sind zwar 4 bis 5 (in Ausnahmefällen 6) Stück täglich. Wen du aber 5 Stück auf der Verordnung stehen hast, hat das dein Arzt schon einmal festgelegt.
2. Der MDK empfiehlt bei Saugenden (körpernahen) Inkontinenz-Hilfsmitteln ein Wechselintervall alle 4 Stunden am Tag und eine Tragezeit von maximal 8 Stunden in der Nacht. Das soll zusätzliche gesundheitliche Probleme und Hauterkrankungen verhindern/verringern. Logischer Weise muss ein Produkt auch in der Lage sein über diese Tragezeiten dicht zu halten und man sollte sich noch einigermaßen wohlgefühlt (wie auch immer).
Wer in dieser Apotheke rechnen kann, kommt da schon auf 5 Stück täglich. Diese MDK-Empfehlung müsste der Apotheke als Leistungserbringer bekannt sein.

Wenn du telefonieren möchtest, Stefans Verbandsnummer steht in seiner Signatur und meine gebe ich auch nur auf PN-Anfrage heraus, da ich momentan keine Ruhe mit Marktforschungsfirmen habe.

L.G.
Marco N.
Marco Naumann
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: Aufgrund vermehrter Spam-Anfragen durch Marktforschungsfirmen über PN oder E-Mail um persönliche Kontaktaufnahme bitten. Ich bitte um euer Verständnis.
Brief: Marco Naumann, Birnbaumring 9, 13159 Berlin
Benutzeravatar
Marco N.
Admin
Admin
 
Beiträge: 144
Bilder: 17
Alter: 36
Registriert: 12 Jan 2016 18:49
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Medikamente und Inkontinenzslips

Re: Neues Von Der Aok Bayern

Beitrag #10 von Stefan » 06 Mär 2019 15:39


Hallo Rene,

nun richtig ist, dass Hartmann ohne den Zusatz "Premium" nur die Molicare Slip Maxi (also den hellblauen Plastikbomber von Anno Dazumal) im Bereich schwerste Inkontinenz anbietet.

Link zu Hartmann Inkontinenz Slips

Richtig ist, dass die Molicare Slip Maxi wirklich kein Preis/Leistungsieger ist und dazu noch hoffnungslos veraltet. Dies liegt am übermäßig dicken Saugkern und der "Arschsauna" die durch die Plastikfolie keine Luft an die Haut lässt. Hätte Deine Apotheke gesagt: "Bitte probieren Sie ... es gibt bessere und preiswertere Inkontinenzslips als die von Hartmann", dann hätte ich denen voll Recht gegeben.

Ich selbst trage die Attends Active (teilweise mit Folie) und bin sehr zufrieden.
Vorteile: Wesentlich dünner also die Molicare und man schwitzt nicht so. Der Slip kostet nur die Hälfte der Molicare Slip Maxi.
Nachteil (trifft bei mir nicht zu): Der Slip saugt langsamer -> wenn sehr viel auf einmal kommt könnte der Active eher auslaufen.

Du kannst Dich ja mal den Spaß machen und Dich durchklicken im Hilfsmittelverzeichnis unter 15.25.31. und dann die hohe Saugstärke.

Lg

Stefan
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 438
Bilder: 13
Alter: 43
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Nächste

Zurück zu Leistungserbringer (Lieferanten) der Krankenkasse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron