Hausmittel oder tipp gegen Harnverhalt?

Inkontinent.... und wie gehts weiter???
Hier könnt ihr über eure Ängste, Sorgen und Nöte reden.

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Hausmittel oder tipp gegen Harnverhalt?

Beitrag #1 von klaro (+16.05.2008) » 26 Dez 2005 13:44


gibt es da etwas? Gegen Harnverhalt?

Ich kanns kaum mehr unterscheiden, was nun woher kommt in meinem Bauch.

Seelsich sicher fieles, doch die gyn OP am Donnerstag, di eSchmezrezn im ganzen Unterbauch bis weiter nach oben.

der seelsiche oberstress mit Weinachten. Wie kann man sortieren was nun der körper ist udn was die psyche.

Hranverhalt kenn ich schon aus früherer Episoden raus. Antwort gabs nie eine drauf. Nur das mit 1weg kath.

folge nun, ich trink nicht mehr, ich mag nicht mehr, hab Schmerzen. die Gyn.hat mich auch zuwenig aufgeklärt, wegen anch der OP, anschenend sei die Entzündungsgefahr des Uterus sehr gross, bis zu 80 % der fälle gäbs ne Entzündung....

nun was ist nun in meinem Bauch?? ich mag nicht auf Notfallstation. wEnn man als psycho abgestempfelt wird, ists eh noch schwieriger.

also weiter leiden und ????

inko ist lästig, aber harnverhalt noch viel schlimmer. Baden ist im Moment nicht elraubt wegen nach OP.

weiss nicht was ich tun soll.

gibts nen Tipp, was einreiben oder trinken..... oder was dennn....

bin total entmutigt, und hab Schmezen udn mag nicht mehr! klaro weiss keinen Rat.nur hilflose die Tränen luafen.
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Medikamente udn beipackzettel

Beitrag #2 von klaro (+16.05.2008) » 26 Dez 2005 14:16


habe eben medikamenten beipackzettel gelsen.

nebenwirkungen.

wer glaubts wer glaubts.

von 3 Medikamenten, steht auf 2

auf nem Schmezrmedikament Opiat....

Nebenwerikungen..."Harnverhalt udn Kolliken auftreten"

beim Neutroleptika, welches ich zur Zeit merh brauche als sonst in ausgeglicheren Tagen... steht

"schweirigkeiten beim Wasserlassen"

nun ja, die leiben Aerzte, wäre auch toll, wenn man dies zum Voruas besser informiert wäre.

jedenfals tut mir alles weh udn ich weis nicht was von was aus geht. Lase mal Chemie weg von jetzt an, aber dann kippts seelsich wohl dann ganz ab... herje.
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Medikamente udn beipackzettel

Beitrag #3 von klaro (+16.05.2008) » 26 Dez 2005 14:16


habe eben medikamenten beipackzettel gelsen.

nebenwirkungen.

wer glaubts wer glaubts.

von 3 Medikamenten, steht auf 2

auf nem Schmezrmedikament Opiat....

Nebenwerikungen..."Harnverhalt udn Kolliken auftreten"

beim Neutroleptika, welches ich zur Zeit merh brauche als sonst in ausgeglicheren Tagen... steht

"schweirigkeiten beim Wasserlassen"

nun ja, die leiben Aerzte, wäre auch toll, wenn man dies zum Voruas besser informiert wäre.

jedenfals tut mir alles weh udn ich weis nicht was von was aus geht. Lase mal Chemie weg von jetzt an, aber dann kippts seelsich wohl dann ganz ab... herje.
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

....

Beitrag #4 von klaro (+16.05.2008) » 26 Dez 2005 18:57


das Problem hat sich erledigt.

aber man lerne daraus! klaro(sorry der Beitrag leif doppelt)
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Beitrag #5 von frosch » 27 Dez 2005 07:20


Hallo Klaro!

Hoffe Du hast die Streßelemente -gerade die psychischen- des Weihnachtsfestes gut überstanden.
Ich habe mal gehört, dass es in der ganzheitlichen Medizin eine Blasenklopftechnik gibt, die erfolgreich ist. Von außen wird die Blase durch leichtes Klopfen auf den Unterbauch stimuliert. Soll gut helfen.
Vielleicht findest Du im Netzt noch mehr dazu.
Liebe Grüße, René
Benutzeravatar
frosch
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 266
Registriert: 26 Apr 2003 14:55
Wohnort: oben am Kompass
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: adulte Enuresis
Hilfsmittel: saugend

Beitrag #6 von Jens Schriever » 27 Dez 2005 15:23


Hallo Frosch

Was du da beschrieben hast nennt man Blasenklopftraining.
Es wird angewandt bei Reflexinkontinenz, so wie sie bei Verletzungen oder Erkrankungen des Rückenmarks.
Hier ist ein Auszug über das Blasenklopftraining:
Blasenentleerung bei Rückenmarksverletzungen
Bei Reflexinkontinenz reagiert die Blase auf Reize mit Entleerung, die nicht willentlich gestoppt werden kann. Dies ist selbstverständlich für die meisten Menschen mit Rückenmarksverletzungen äußerst unangenehm. Durch das sogenannte Blasenklopftraining kann die Blase in gewissen Abständen entleert werden, so dass das unfreiwillige Einnässen ausbleibt. Dabei werden Unterbauch und Blase mit der Hand durch Klopfen leicht erschüttert, so dass die Blase zur Entleerung gereizt wird. Bitte probieren Sie das Blasenklopftraining nur nach fachgerechter Anleitung durch Ihren Arzt aus - so einfach, wie es sich anhört, ist es nicht. Eine Entleerung durch diese Methode ist allerdings nur möglich, wenn sich nicht gleichzeitig mit dem Blasenmuskel auch die Schließmuskulatur der Harnröhre zusammenzieht.
Auch Querschnittsgelähmte mit einer Reflexinkontinenz können lernen, ihre Blase durch mechanische Reize auf den Unterbauch zu bestimmten Zeiten zu entleeren.

Der Credé-Handgriff - was ist das?

Hat die Blase ihre Kontraktionsfähigkeit verloren (sogenannte Blasenareflexie), kann versucht werden, sie mittels Druck von außen zu entleeren. Dazu wird in der Regel der Credé-Handgriff eingesetzt, bei dem man mit der Hand Druck auf die Blase ausübt. Dadurch wird der Blaseninnendruck größer als der Harnröhrendruck - der Urin kann abgehen. Wenn Sie dann noch kräftig mit der Bauchmuskulatur pressen, dürfte eine Blasenentleerung im Großteil der Fälle möglich sein. Auch hier gilt: Sie müssen den Credé-Handgriff in jedem Fall von Ihrem Arzt lernen. Der Nachteil dieser Methode der mechanischen Blasenentleerung ist, dass häufig Urin in Harnleiter und Nieren zurückfließt, was zu Infektionen im Nierenbereich führen kann.
Der Credé-Handgriff hilft die Blase zu entleeren, wenn der Blasenmuskel sich nicht mehr zusammenziehen kann. Er muss jedoch unbedingt unter ärztlicher Aufsicht erlernt werden. Die richtige Kleidung ist wichtig!



Gruß Jens
Benutzeravatar
Jens Schriever
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 258
Bilder: 1
Alter: 56
Registriert: 21 Aug 2003 12:44
Wohnort: Uelzen/Lüneburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz MS bedingt
Hilfsmittel: Bauchdeckenkatheter, Windeln, Irrigation

feedback

Beitrag #7 von hajoe » 31 Dez 2005 14:45


hallo Frosch

schade, dass ich damals deine antwort nicht eher bekam. die Klpoftechnik hatte ich in der NOt situation total vergessn. Eigelntilich kenn ich sie aus der frèheren Zeit auf der arbeit.
Aber wei es ist in Momenten der Norsituation, das einfachtte kommt einem oft nicht merh in den Sinn.
dennoch hoffe ich, bleibts mir weider als Hintertèrchen im Kopf nun, dennn die Blasen klapf technik ist schon in sehr vielen Fàllen hilfreich genug. vor allem dann noch, wenn man sie frèh genug anwendet

lieben Dank fèr deinen Beitrag

klaro :fleissig:
Auch mit Inkontinenzkann man leben!
Benutzeravatar
hajoe
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 26
Alter: 92
Registriert: 29 Dez 2004 17:21
Wohnort: Schweiz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Wittwer
Art der Inkontinenz: Harn
Hilfsmittel: Urinal oder Windeln

Beitrag #8 von eckhard11 » 31 Dez 2005 18:54


Hallo Klaro,

wie kommt es, dass Du unter dem Profil von hajoe mittlerweile mehrere Beiträge eingestellt hast ?

Bist Du wieder bei ihm zu Besuch ?

Ich wünsche ein erfolgreiches Jahr 2006


Bis dahin leg ich mich aber wieder hin .sleep:
Eckhard
Benutzeravatar
eckhard11
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

cooler Eckhard

Beitrag #9 von hajoe » 31 Dez 2005 22:55


du hast meinen technischen Defekt, bemekt!!gggg***

ja, wir rutschen gemeinsam rüber!

peinlich peinlich....klaro hat klaros Gehirn zu spàt gemerkt
dass ich fèr hajoe schreibe!!!

gruss klaro UND hajoe(nur an dich) :lach:
Auch mit Inkontinenzkann man leben!
Benutzeravatar
hajoe
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 26
Alter: 92
Registriert: 29 Dez 2004 17:21
Wohnort: Schweiz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Wittwer
Art der Inkontinenz: Harn
Hilfsmittel: Urinal oder Windeln

am altjar ging es noch

Beitrag #10 von klaro (+16.05.2008) » 07 Jan 2006 21:44


die zeit geht vorbei
nein es ist nciht die inko

ich bin kräfte mässig am totalanschlag

würde am liebten signieren

fhellusmüde die 3.! hate kleine aufhellung heut.nein es ist nicht die inko.

es ist alles in allem...viel zufiel

mags gar nciht merh ertragen.weiss auch nciht wozu...

klaro im tief....keine Purzelbäume mehr schlägt

hmm :|
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.


Zurück zu Ängste, Sorgen und Nöte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron