Blasenschwäche und Fahrschule

Inkontinent.... und wie gehts weiter???
Hier könnt ihr über eure Ängste, Sorgen und Nöte reden.

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Blasenschwäche und Fahrschule

Beitrag #1 von Isax » 03 Feb 2006 21:46


HI

Also ich habe folgendes Problem, durch eine langwierige Blasenentzündung habe ich ne leichte Blasenschwäche.
d.h. ich habe eigentlich immer den Drang aufs Klo zu müssen, nur habe ich lange trainiert und kann es bis zu 6 Stunden zurückhalten. Meistens gehe ich aber nach 2-3 Stunden.
Jetzt habe ich mit der Fahrschule angefangen und bin immer etwas aufgeregt davor. Ich trage Einlagen während des Fahrens aber manchmal ist es so das ich ziemlich dringend muss, und einmal bin ich auch mal aufs Klo gegangen.
Ich weiß, zwar das ich in die Einlage machen könnte, nur will ich es einfach nicht und habe Angst, dass es riecht.
Was soll ich tun?
Benutzeravatar
Isax
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 32
Registriert: 02 Jul 2005 19:09
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: mittlere Blasenschwäche
Hilfsmittel: Einlagen

Beitrag #2 von Wolfgang_S » 04 Feb 2006 11:42


ganz klar das was einer der keine blasenschwaeche hat auch tut, ne pinkelpause einlegen...
dein fahrlehrer wird fuer die unterbrechung verstaendnis haben...
und du bezahlst ja auch die zeit die du am klo bist... von da her kann es dem fahrlehrer auch egal sein
Benutzeravatar
Wolfgang_S
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 40
Alter: 44
Registriert: 18 Jan 2004 23:10
Land: Austria (at)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkoslips

Beitrag #3 von Jens Schriever » 04 Feb 2006 16:04


Hallo Isax

Entweder willst du uns hier im Forum Geschichten erzählen, oder du leidest unter einer Reizblasen Symptomatik und traust dich nicht zum Arzt. Du hast hier 2-mal gepostet, wobei
Du dich immer widersprichst. Durch eine Blasenentzündung wird man nicht Inkontinent. Richtig ist bei einer Blasenentzündung ist eine Reizblasen Symptome vorhanden aber nach Ausheilung verschwunden. Du schreibst dass du bis 6 Std. aushalten kannst aber alle 2-3 Std. zur Toilette gehst. Ein Toilettengang alle 3-4 Std. ist völlig normal man spricht 6-8 Toilettengänge pro Tag sind normal. Wo ist da die Blasenschwäche? Weiter schreibst du in
Deinen ersten Beitrag dass du Spasmex nimmst fragt aber gleichzeitig nach ein Medikament das gegen die Reize hilft und nicht entwässert. Wenn du beim Arzt gewesen bist, wüstest du dass Spasmex ein Medikament ist was gegen die Reize ist, und nichts mit entwässern zu tun hat. Spasmex ist übringends verschreibungspflichtig.
Auch schreibst du dass du Einlagen trägst, sie aber noch nicht gebraucht hast. Gleichzeitig fragst du nach Einlagen die nicht riechen. Verstehe ich so nicht ganz. Wozu Einlagen wenn du sie nicht brauchst? Auch verstehe ich nicht dein Beitrag von der Schule. Eine Schulstunde ist 45 Min. und in der Pause kannst du dann zur Toilette. Das mit der Fahrschule ist das gleiche auch die dauert 45 Min und bei einer Doppelstunde sind dass 90 Min. Da kannst du doch vorher auf Toilette gehen oder?
Dein Beitrag vom 22 Aug 2005 und den jetzigen sind fast gleich, nur statt der Schule ist es jetzt die Fahrschule.
In dein Profil steht mittlere Blasenschwäche und in deinen Beiträgen schreibst du von leichter Blasenschwäche. Was ist denn nun richtig? Weißt du was leichte? Und was mittlere Blasenschwäche ist?
Was ist denn jetzt wirklich dein Problem?


Gruß Jens
Benutzeravatar
Jens Schriever
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 258
Bilder: 1
Alter: 56
Registriert: 21 Aug 2003 12:44
Wohnort: Uelzen/Lüneburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz MS bedingt
Hilfsmittel: Bauchdeckenkatheter, Windeln, Irrigation


Zurück zu Ängste, Sorgen und Nöte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron