[b][i][size=26]HILFE SIE HABEN MIR MEIN GEHALT GEKÜRZT[/size][/i][/b]

Inkontinent.... und wie gehts weiter???
Hier könnt ihr über eure Ängste, Sorgen und Nöte reden.

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Re: [b][i][size=26]HILFE SIE HABEN MIR MEIN GEHALT GEKÜRZT[/size][/i][/b]

Beitrag #11 von mehlbox2001 » 20 Sep 2006 03:53


Hallo Stefan,

also in Deutschland ist das ein klarer Fall fürs Arbeitsgericht.

Stefan_CH hat geschrieben:aber mein vorgesetzter hatte einfach ohne mein wissen mein gehalt um mehr als 1000.-- gekürzt [...] wiso ich es erst jetzt gemerkt hatte ich lasse die rechnungen und alles was mit formulare zutun hat von einem beistand machen so bekomme ich keine post nachhause


Ich habe beruflich gelegentlich mit "Betreuern" (so heißen die Leute bei uns) zu tun, muss Anwälte empfehlen etc.

In deinem Fall mag es sein, dass du sogar Schadenersatzansprüche gegen den Betreuer hast, wenn da schludrig gearbeitet worden ist. In Deutschland zumindest sind "Betreuer" chronisch überarbeitet, in so einem Fall zahlt dann deren Berufshaftpflichtversicherung ...

Vielleicht liest du dies ja mal die Tage ;-)

Andreas
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 54
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

Vorherige

Zurück zu Ängste, Sorgen und Nöte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron