alles nur psyche

Inkontinent.... und wie gehts weiter???
Hier könnt ihr über eure Ängste, Sorgen und Nöte reden.

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N., Georges

alles nur psyche

Beitrag #1 von papa0861 » 08 Dez 2006 23:39


hallo leuts,

wie ja vielen bekannt ist, soll mein problem ja lediglich nur kopfgesteuert sein.

naja, glaubt man es, oder glaubt man es nicht. das soll nun mal keine rolle spielen.

ich war ja nun 15 wochen in einer psychosomatischen stationären behandlung und dort wurde mir unter anderem beigebracht, daß ich keine schuld am tod meines besten freundes und kollegen habe.

dies ist eines meiner hauptprobleme gewesen. schuldkomplex nennt an das wohl. zumindest spielte und spielt das eine große rolle in meinem leben.

da meine behandlung nun abgeschlossen war und ich auch wieder in den zustand versetzt wurde, daß ich mit einschränkungen voll arbeitsfähig bin, wurde ich entlassen. gleichzeitig wurde mir aber angeraten, mich in eine ambulante psychsomatische therapie zu begeben.

das dauerte natürlich, einerseits wegen der wartezeit und andererseits, da ich anhand der stimme schon selektiert habe, wem ich vertrauen schenken kann.

also, ich hatte eine dann eine heiltherapeutin gefunden, die mir zusagte. die erste sitzung war vor 14 tagen und endete in einem, aus meiner sicht fiasko.

nach 45 minuten stellte die dame fest, daß ich schuld am freitod meines freundes bin. schuld, weil ich mir keine zeit für ihn genommen hatte. schuld, mit der ich zu leben habe. schuld .... schuld ..... schuld ..... schuldig.

was in aller welt haben mir denn da die heiltherapeuten in der klinik vermittelt. sind die alle doof und nur sie ist allwissend?

nach 45 minuten stempelt sie mich als menschenverachtendes wesen ab. ich, der sich jeden tag die leiden anderer anhört, hilfe gibt, ratschlage gibt aus jedem dilemma versucht, das beste für den täter oder das opfer herauszuholen.

ich glaube, ich bin im falschen film.

am montag ist die nächste sitzung und ich hadere, ob ich hingehe.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #2 von Mon » 10 Dez 2006 18:42


Guten Abend, "Papa",

wie wär's, wenn Du Dir mal etwas anderes als "Schuld" einreden ließest bzw. lässt?
Wem ist denn da eigentlich geholfen, wenn diese imaginäre Schuldfrage geklärt wäre? Wird davon der Freund/Kollege wieder lebendig? Also hör endlich auf damit. Sieh zu, dass Du mal nach vorne schaust. Sonst fällst DU mal gewaltig auf die Nase.
In meinem Beruf habe ich genug "Typen", die sich für was-auch-immer schuldig fühlen. (Fast) Alles Quatsch. Es gehören immer wenigstens zwei dazu, damit dem einen etwas angetan werden kann. Nämlich einer der tut und einer der tun lässt. Da Du schreibst, Dein Freund habe Suizid begangen, wer sollte wohl daran schuld sein? Hat einer, der sich umbringt, keine "Schuld"? Das Thema Schuld ist übrigens DIE Waffe der Kirche schlechthin. Mit dieser Fessel hat sie es über zwei Jahrtausende geschafft, die Menschheit zu beeindrucken. DAS ist doch beeindruckend - oder?
Lehn Dich zurück, denke noch mal an mögliche Auslösefaktoren am Freitod Deines Freundes zurück, prüfe, was Du hättest anders tun können (nicht sollen!), registriere das, sei realistisch dabei. Und hake endlich dieses Thema ab.
Sobald Du diesen Vorgang beruhigt hast, (ich weiss, dass das schwer ist!) wird sich Dein Geist beruhigen und möglicherweise auch die Blase.
Sorry für die Direktheit. Aber zu viele Menschen machen sich selber das Leben schwer. Viele finden es toll, wenn sie bemitleidet werden. Das ist bei etlichen die einzige Art Zuwendung, die sie bekommen. Traurige Sache das.
Hoffe (und wünsche!), dass es Dir nicht so geht.
Wenn Du magst, dann schreibe mir. Aber denke daran, ich bin sehr direkt und analytisch. Gejammer kotzt mich an. Habe mit mir (bzw. diesem immer schlechter funktionierenden Körper) mehr als genug zu tun.
Mon.
Benutzeravatar
Mon
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 19
Alter: 54
Registriert: 10 Dez 2006 17:26
Wohnort: Claussnitz/Sachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz bei Wirbelkanalstenose
Hilfsmittel: Windel, temporär Katheter

Beitrag #3 von mehlbox2001 » 12 Dez 2006 02:42


Hallo Jüprgen,

die Heiltherapeutin ist Klasse!

Du gehst hin, weil du Probleme damit hast, Schuld zu sein ... Und genau das sagt sie dir ... Und du ... wehrst dich mit allen Kräften!

Mach weiter so! Wehr dich gegen den dummen Verdacht gegen dich selber!

Wenn du nächstes Mal zu ihr hingehst, frag sie ruhig, wie sie zu der Frechheit kommt, dass du der Schuldige bist ... Dann könnt ihr mal über Details reden ...

Aber sei ganz sicher: Die dumme Kuh hat nicht Recht!

Andreas
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 54
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

Beitrag #4 von papa0861 » 12 Dez 2006 16:13


hallo andreas,

deshalb war ich ja so geschockt. 15 wochen habe ich durch intensivtherapie diese gedanken beherrschen gelernt und dann kommt mir die dame so.

an mir verdient sie nichts mehr. so habe ich ihr das auch gestern mitgeteilt.

lg jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #5 von mehlbox2001 » 13 Dez 2006 03:43


Moin Jürgen,

ich geb ja zu, ich war zweideutig ... Aber was du in langer Therapie gelernt hast, "zu beherrschen", hat sie glatt in einer Sitzung geschafft: Du lehnst es mit aller Kraft ab, der Schuldige zu sein. Und das ist gut so. Und befreiend.

Niemand ist schuld, und schon gar nicht alleine, wenn jemand anders nicht mehr weiter leben mag. Das sind lange Prozesse, meist sehr verborgen ...

Du hast völlig Recht: Du brauchst die "dumme Kuh" NIE mehr, sie kriegt keinen halben Cent mehr von dir oder anderen Kostenträgern, denn sie hat dir in sehr kurzer Zeit lebhaft etwas vor Augen geführt, was du eigentlich schon lange wusstest, aber was dir aus wahrscheinlich anderweitig überlagert war: Der Jürgen aus Dresden mag sich zwar fragen, ob er in bestimmten Situationen richtig gehandelt hat, aber eine Frage der Schuld kann das nie sein.

Andreas
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 54
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

Beitrag #6 von Chris00 » 13 Dez 2006 08:47


Hi,

könnte das gar die bewusste Intention der Therapeutin gewesen sein? Einfach mal die Rollen umdrehen, um dich dazu zu bringen, deine (existierende!!!) Unschuld zu verteidigen?
.:|Inkontinent seit Geburt und ADHS+HB|:.
Kreativität ist, wenn ich aus den Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, auch noch ein Haus baue! (Thom Hartmann)
Benutzeravatar
Chris00
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 118
Alter: 43
Registriert: 15 Apr 2005 14:10
Wohnort: Düsseldorf
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz seit Geburt
Hilfsmittel: Tena Slip / Tena FleX / Suprima

Beitrag #7 von papa0861 » 13 Dez 2006 15:27


hallo andreas, hallo chris

die wirkung dieser meiner aussage hast du jetzt falsch interprediert.

die aussage dieser tante hat wieder aller hochgewürgt. ich habe alle hände/sinne voll zu tun, um mich von meinen gefühlen nicht wieder überrennen zu lassen.

ich moment habe ich mich aber wieder beruhigt und das kapitel mit dieser dame abgeschlossen.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #8 von Chris00 » 13 Dez 2006 15:28


Hmm... Dann ist meine Text natürlich Quatsch... Sorry, ich hatte das echt anders verstanden.

In dem Fall kann ich dir nur Durchhaltevermögen wünschen!!!
.:|Inkontinent seit Geburt und ADHS+HB|:.
Kreativität ist, wenn ich aus den Steinen, die mir in den Weg gelegt werden, auch noch ein Haus baue! (Thom Hartmann)
Benutzeravatar
Chris00
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 118
Alter: 43
Registriert: 15 Apr 2005 14:10
Wohnort: Düsseldorf
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz seit Geburt
Hilfsmittel: Tena Slip / Tena FleX / Suprima

@papa

Beitrag #9 von klaro (+16.05.2008) » 13 Dez 2006 20:08


wenn du ja selber seelisch angeschlagen bist, denke ich, hättese du es mindestesn auch etwa mal sein lasen knnnen, dermassen auf mich herumzuhacken.

dasselbe gilt auch für Herrn Stefan Süss. hoffe ihr lernt noch was in eurem leben.

dass man nicht nur auf schwachen und noch schwächeren herumreitet.

ich bin beinah zu schwach, ein einiges normalse Lebenzu führen.wollt das euch nur sagen.

auf dass einige von euch lernen, dass jedes Wort auch seine wirkung und Auswirkung hat.

aber alles auf die Goldwaage legen, das geht kalr nicht. neutral
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

@papa

Beitrag #10 von klaro (+16.05.2008) » 13 Dez 2006 20:08


wenn du ja selber seelisch angeschlagen bist, denke ich, hättese du es mindestesn auch etwa mal sein lasen knnnen, dermassen auf mich herumzuhacken.

dasselbe gilt auch für Herrn Stefan Süss. hoffe ihr lernt noch was in eurem leben.

dass man nicht nur auf schwachen und noch schwächeren herumreitet.

ich bin beinah zu schwach, ein einiges normalse Lebenzu führen.wollt das euch nur sagen.

auf dass einige von euch lernen, dass jedes Wort auch seine wirkung und Auswirkung hat.

aber alles auf die Goldwaage legen, das geht kalr nicht. neutral
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.


Zurück zu Ängste, Sorgen und Nöte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron