????? Harnverlust!!

Inkontinent.... und wie gehts weiter???
Hier könnt ihr über eure Ängste, Sorgen und Nöte reden.

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N., Georges

????? Harnverlust!!

Beitrag #1 von wolfer » 04 Jan 2008 20:25


Habe Spina befida kann laufen das problem ist das ich seit ca. 4 Wochen mit selbst kateten ngefangen habe, und ein Pflaster habe das den Harnverlust stoppen soll. Auf der Arbeit ist es aber machmal so das ich obwohl die 3stunden noch nicht rum sind harnverlust habe, und wenn ich dann stuhlgang habe also davor geht auch Urin ab. Habe zwar einlagen.
Dachte aber so wie meine Ärtztin sagte das das pflaster das stärker stoppen würde.
deshalb meine frage gibt es was stärkeres ? :fleissig:
Benutzeravatar
wolfer
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 58
Registriert: 27 Dez 2007 18:54
Wohnort: Kaiserslautern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: spina befida
Hilfsmittel: katheter

Beitrag #2 von Helmut » 04 Jan 2008 20:47


Hallo wolfer,

vermutlich hast du ein Pflaster mit dem Wirkstoff Oxybutinin bekommen, das seit einiger Zeit auf dem Markt ist. Der Wirkstoff kann auch als Tablette genommen werden, wobei hier dann mehr Nebenwirkungen auftreten können. Es kann natürlich auch sein, dass das Pflaster in der Wirkstoffabgabe zu schwach ist, dann müsstest du doch auf Tabletten zurück greifen. Es gibt aber noch eine weitere relativ unbekannte Methode, hier wird das Oxybutinin in flüssiger Form beim Kathetern nach der Blasenentleerung in die Blase gespritzt. Das könnte vielleicht noch interessant für dich sein.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2001
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Antwort und Frage

Beitrag #3 von wolfer » 05 Jan 2008 18:46


Das Pflaster ist von Kentera hat 3.9 mg/ 24Stunden Oxybutynin ich erneuere es Montags und Donnerstags.Heute war es wieder so muste zuhause einwenig im Keller arbeiten ,bei arbeiten in der hocke hatte ich das gefühl ich müste wasser lassen obwohl ich vor 1 ,5 Stunden mich SK erleichtert hatte und ca 500 ml getrunken hatte. :(

Frage : Hatt jemand erfahrung mit Botox ? Da ich sehr viel angst vor nadeln und schmerzen habe ,wie ist das nach dem aufwachen habe gelesen man wird in schlaf versetz und kann dann nach 3 Stunden heim aber wie ist das hat man schmerzen durch die nadel ?? :cry:
und kommt das hin mit alle 9 bis 12 Monate .
Hoffe jemand kann mir Helfen.
:roll:
Benutzeravatar
wolfer
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 58
Registriert: 27 Dez 2007 18:54
Wohnort: Kaiserslautern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: spina befida
Hilfsmittel: katheter


Zurück zu Ängste, Sorgen und Nöte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron