Botox

Inkontinent.... und wie gehts weiter???
Hier könnt ihr über eure Ängste, Sorgen und Nöte reden.

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Botox

Beitrag #1 von wolfer » 07 Jan 2008 10:13


Hat jemand erfahrung mit Botox ?
Wie ist das nach dem spritzen Schmerzen durch die Nadel ?
Wie lange haelt das ? ( soll 9 - 12 Monate)
Ist man dann ganz trocken ?
Gibt es nebenwirkungen ?
Benutzeravatar
wolfer
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 58
Registriert: 27 Dez 2007 18:54
Wohnort: Kaiserslautern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: spina befida
Hilfsmittel: katheter

Beitrag #2 von Helmut » 08 Jan 2008 12:22


Hallo wolfer,

zum Thema Botox habe ich schon hier etwas dazu geschrieben, vielleicht hilft dir das schon mal weiter.

Nebenwirkungen gibt es praktisch keine, könnte nur sein, dass du hinterher den Urin mit einem Katheter ableiten musst da die Blase sich nicht mehr selber vollständig entleert, aber du katheterst ja sowieso schon. Selbst wenn es so ist, dann verschwindet das in der Regel spätestens mit dem Ende der Wirkung wieder. Ob du nun ganz trocken danach bist, das kommt sehr auf deine Inkontinenzform an und wie das Botox eingesetzt wurde.

Schmerzhaft ist die Sache nicht da das normal unter einer Kurznarkose gemacht wird und du davon nichts mitbekommst.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2001
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Ängste, Sorgen und Nöte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron