Burch OP

Inkontinent.... und wie gehts weiter???
Hier könnt ihr über eure Ängste, Sorgen und Nöte reden.

Moderatoren: Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Burch OP

Beitrag #1 von Anja x3 » 12 Jul 2010 21:47


Hallo,

die Arbeitskollegin meiner Mutter leider an Inkontinenz und ihr Freund hat mich beauftragt ein wenig im Internet zu suchen.

Sie hatte eine Burch-OP u hat viele Beshwerden, soviel ich weiß ist ihr Bauch angeshwollen u es ist shlimmer als zuvor. Nun würde sie gerne mit jemanden reden der auch diese OP gemacht hat.

Also wenn jemand Erfahrungen hat Bitte melden.

Lg
Benutzeravatar
Anja x3
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 26
Registriert: 12 Jul 2010 18:54
Wohnort: Forchheim
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Ich leide nicht dartan aber eine Freundin

Burch op

Beitrag #2 von tanni0301 » 23 Nov 2010 20:23


Hallo also ich bin im februar diese jahres operiert wurden und habe seid dem nur Probleme voher war es so das ich beim Niesen und Husten Urin verlor das ist jetzt auch weg nun verliere ich ständig Urin ob beim laufen und sitzen und es riecht ich sage ihnen könnte ich diese op rückgängig machen würde ich es tun.
Was für Problem haben sie wenn ich fragen darf lieben gruß tanja
ich bin so ich bleib so
Benutzeravatar
tanni0301
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 43
Registriert: 23 Nov 2010 20:20
Wohnort: hamburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Blaseninkontinenz
Hilfsmittel: Burch


Zurück zu Ängste, Sorgen und Nöte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron