Windeln mit Klettverschluss- wiederverschließbar

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Windeln mit Klettverschluss- wiederverschließbar

Beitrag #1 von Liisa » 17 Jul 2005 19:54


Hallo, ich suche dringend Windeln, die nicht diese Klebestreifen wie Tena und Molicare haben, sondern die wiederverschließbar sind wenn nichts drin war. Praktisch wie normale Kinderpampers aber größenmäßig wie Tena S. Gibt es sowas ?
Ich wäre auch für jeden anderen Tip dankbar, nur ,ganz ausziehen zum Wechsel ist zu umständlich.


Danke , Lisa
Benutzeravatar
Liisa
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 56
Registriert: 17 Jul 2005 19:26
Wohnort: Wesel
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: nicht mehr, lange Geschichte

Beitrag #2 von Guido » 18 Jul 2005 00:14


Hallo Lisa,

bei dem Thema Klettverschluss, fällt mir spontan die Tena Flex ein. Diese hat eine Textilähnliche Oberfläche und wird wie eine Gürtel angelegt. Dann das Hinterteil nach vorne durch die Beine gezogen und mit Klettverschluss am Vorderen Teil des Gürtels verschlossen. Eine weitere Windel die mir einfällt ist die Harmony Power, diese würde ich mal sagen kommt den Baby-Pampers vom Verschluss her am nächsten. Sonst kenne ich persönlich keine Marken die ein reines Klettverschlusssystem haben. Die meisten sind halt mit den Doppelten Klebestreifen.
Hoffe Dir einwenig geholfen zu haben.

Liebe Grüße

Guido
Benutzeravatar
Guido
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Alter: 47
Registriert: 10 Jun 2005 12:56
Wohnort: Koblenz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen
Hilfsmittel: Attends und Tena Windeln

Beitrag #3 von Harthi » 19 Jul 2005 11:22


Hallo Lisa

Nun bei der Tena läst sich schon die Windel öfnen und auch wieder schlißen.
Noch dazu haben die doch induktionsstreifen die bei verfärbung es anzeigen wenn was drinne ist.
Ich selbst bin Harn inko, und bin damit bisher gut zurecht gekommen.

Viele Grüße Harthi
Benutzeravatar
Harthi
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 53
Alter: 48
Registriert: 07 Jun 2005 16:32
Wohnort: Bad Dürkheim
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: dranginkontinens
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #4 von Helmut » 20 Jul 2005 22:48


Hallo Lisa,

aus deinem Text geht leider nicht hervor, welche Inkontinenzform du hast. Vielleicht könnten dir dann auch die Pants von Attends, Molicare oder Tena reichen, die auch bis zu einer mittleren Inkontinenz gut brauchbar sind. Du könntest diese dann wie eine normale Unterhose runter und wieder hochziehen, damit ist eine Kontrolle sehr einfach möglich.

Gut eignen würden sich auch die Harmony Windeln, die sind aber in Deutschland zur Zeit etwas schwierig zu bekommen. Diese Windeln werden mit einem Klettband verschlossen und sind wirklich schnell und einfach zu wechseln.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #5 von papa0861 » 20 Jul 2005 23:53


Harthi hat geschrieben:Hallo Lisa

Nun bei der Tena läst sich schon die Windel öfnen und auch wieder schlißen.
Noch dazu haben die doch induktionsstreifen die bei verfärbung es anzeigen wenn was drinne ist.
Ich selbst bin Harn inko, und bin damit bisher gut zurecht gekommen.

Viele Grüße Harthi



hallo harthi,

ich denke mal, daß lisas überlegungen dahingehen, daß sie auf grund der selbstkontrolle einfach von sich aus das klo aufsuchen möchte ohne die umgelegte windel einbüßen zu müssen.

ich gebe da helmut recht. in dem fall sind die "schlüpferwindeln" am besten geeignet. einfach runterziehen und wieder hochziehen.

bei windeln ansich kann ich dabei die abriform empfehlen. der klettverschluß läßt sich ein- bis zweimal lösen. aber nur, wenn man nicht allzusehr schwitzt. dann löst sich der klebestreifen auf und man kann das teil nur noch wegwerfen.

@ all

an alle, die meine begeisterungsausbrüche für die euronform verfolgt haben sollten:


während der testaktion waren die dinger einfach klasse. nächtens dicht, keine gruchsprobleme ... einfach genial.

nach dem test habe ich die teile voll überzeugung bezogen. der glatte reinfall!!!!!

nix mehr von dichtheit und geruchsbindung. tägliches bettenwaschen war angesagt. ich unterstelle mal, daß man hier nur die verpackung geändert hatte (siehe vorhandene absorberstreifen)

bin nun wieder bei bei der abriform. nachteil:

rund 7 euronen zuzahlung bei 12 stücker. aber das ist mir meine strom- und wasserrechnung wert.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron