Wer hat Erfahrungen mit Blasendruckmessung bei Kindern???

Hier geht es um das Thema Inkontinenz und Bettnässen bei Kindern und wie deren Eltern damit klar kommen.

Moderatoren: Helmut, Marco N.

Wer hat Erfahrungen mit Blasendruckmessung bei Kindern???

Beitrag #1 von Mella » 14 Jun 2006 20:02


Hallo,

hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit Blasendruckmessung bei Kindern gemacht?

Mein Sohn (9 1/2) nässt seltener ins Bett. Das heisst, so ca. 1 x im Monat, hin und wieder passiert es auch 2 x im Monat. Bei ´zig Ultraschalluntersuchungen wurde festgestellt, dass er seine Blase nicht richtig leer bekommt. Der Doktore vermutet eine Harnleiterverkrümmung und dass sein Schliessmuskel zu eng sei und er daher nicht richtig seine Blase entleeren könnte. So passiert es natürlich hier und da mal, dass er nachts "überläuft". Nun möchte der Arzt eine Blasendruckmessung durchführen. Bei Kindern wird diese OP unter Vollnarkose gemacht und er muss 3 Tage im Krankenhaus bleiben.

Mein Sohn hat ein wenig Angst hiervor (und außerdem ist ihm das auch alles ein wenig peinlich) und ich weiß auch nicht so recht, ob eine Blasendruckmessung bei Kindern sinnvoll ist; ob dies denn unbedingt sein muss???

LG, Mella
Benutzeravatar
Mella
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 46
Registriert: 14 Jun 2006 14:03
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz

Beitrag #2 von ulrikedetlef » 08 Aug 2006 01:26


hallo, ich wollte dir nur sagen das ich auch eine acht jahre alte tochter habe bei ihr wurde eine blasendruckmesung gemacht aber ohne narkose, das war eine sache von ca. 15 minuten da wird katheter in die harnröhre geschoben und dann geguckt bei wieviel inhalt die blase überlauft. die blasendruckmessung ist einer der wichtigsten untersuchungen im kinderneurologischem zentrum in mainz gehen die auch ganz gut auf kinder ein
Benutzeravatar
ulrikedetlef
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 48
Registriert: 07 Aug 2006 22:09
Wohnort: BADEN-WUERTTEMBERG
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: harninkontinenz (tochter)
Hilfsmittel: windeln,katheter,einlagen

Re: Wer hat Erfahrungen mit Blasendruckmessung bei Kindern???

Beitrag #3 von papa0861 » 08 Aug 2006 16:06


hallo mella,

ich nehme mal an, daß es sich bei der untersuchung um eine sogenannte urodynamik handelt.
ansich geht das so vor sich, daß in die blase ein kleiner katheter eingeführt wird. um ein druckverhätlnis in der blase zu messen. um verschiedene andere druckverhalten des körpers auszuschließen (ich hoffe die begründung ist richtig) wird zusätzlich in den after eine art kleiner ballon eingeführt und in diesem dann ein entsprechender gegendruck aufgebaut.
dann wird die blase mittels einer flüssigkeit langsam gefüllt und die druckverhältnisse werden grafisch dargestellt. bei erwachsenen erfolgt das ohne narkose.
ich denke mal, daß bei kindern diese untersuchung nur aus dem grund unter narkose durchgeführt wird, weil einerseits die apperatur etwas monsterhaft aussieht und kinder in der regel doch etwas zappelig sind. ansonsten ist diese untersuchung schmerzfrei.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #4 von Moni23 » 30 Sep 2006 17:29


Hallo,

bei meinem Sohn, 10 Jahre, wurde das ambulant ohne Narkose gemacht. es war sicher nicht die angenehmste Untersuchung - schon schlimm, was die Kerlchen, alles noch zusätzlich mitmachen müssen - aber es hat nicht wehgetan und war in ca. einer halben - 3/4 Stunde erledigt.

Die Laborantin hatte Kinderfilme zum ablenken, hat ganz gut geklappt. Das A und O finde ich allerdings, das man den Kids sagt, was auf sie zukommt, denn ansonsten bekommen sie Panik.

Gruss
Moni
Benutzeravatar
Moni23
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 52
Registriert: 22 Sep 2006 18:00
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis des Sohnes


Zurück zu Inkokids - Das Elternforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron